Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger Corona  (Gelesen 58073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zaren

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 914
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #555 am: 27. November 2020, 16:34:09 »
so jetzt mal schluss mir dem kindergarten und zurück zum Thema:

Ausgangssperre wird bis 15/12 verlängert (minimum)

einziger Unterschied:man darf jetzt 3 Stunden am tag raus und das im umkreis von 20 km.

wenn alles gut läuft wird ab 15. nur noch eine nächtliche ausgangssperre gelten von 21-7h, gilt nicht am 24. und 31.

Am 20.  Januar soll dann alles wieder normal laufen (hoffentlich)

Vivre la republique. vivre la france


Hallo Zusammen,

Es soll ja auch ein neues Formular geben. Die machen mich irre!

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.249
    • Profil anzeigen
« Letzte Änderung: 28. November 2020, 00:45:27 von Ralph »
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 414
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #557 am: 28. November 2020, 10:10:26 »
@Zaren,

solltest du die franz. Covid App benutzen brauchst du keine Formulare.
Dort sind die Änderungen hinterlegt.

Schönes Wochenende

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.024
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #558 am: 28. November 2020, 10:28:25 »
...die franz. Covid App benutzen ...
Frage zur APP:
Welche Option kreuze ich an fuer meinen Umzug?
gruss Matthias

Offline spirou

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 300
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #559 am: 28. November 2020, 10:57:56 »
Hallo Matthias,
umziehen geht du kannst bist zu 5 Helfer zu dir "einladen".
Angekreuzt wird:motif familial impérieux.
Du sollst/mußt bei der Reise aber auch noch eine eidestattliche Versicherung und/oder einen Kauf-Mietvertrag oder ähnliches bei dir führen, der deine Reise rechtfertigt

Grüße und viel Spaß beim Umzug

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.024
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #560 am: 28. November 2020, 12:30:52 »
Hallo Matthias,
umziehen geht du kannst bist zu 5 Helfer zu dir "einladen".
Angekreuzt wird:motif familial impérieux.
Du sollst/mußt bei der Reise aber auch noch eine eidestattliche Versicherung und/oder einen Kauf-Mietvertrag oder ähnliches bei dir führen, der deine Reise rechtfertigt

Grüße und viel Spaß beim Umzug
:respekt: :respekt: :respekt:
DANKE ?
gruss Matthias

Offline Mat68

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #561 am: 29. November 2020, 13:25:15 »
@Ralph

Ich glaube nicht, daß ich hier irgendwen angegriffen habe.
Mat68 hat seine Sicht der Dinge dargestellt und ich habe ihm daraufhin meine Sichtweise dargestellt. Das nennt sich Diskussion.
Jeder hat zu dem Thema seine Meinung, aber wenn du meinen Text nicht richtig liest, mir die Worte verdrehen möchtest und mir dann auch noch mit „Gelaber“ kommst, dann hat sich das für mich erledigt.

Ralph hat das mit den Masken sowie einige andere Dinge schön dargestellt, da konnte ich mir das schreiben sparen. Kurz noch zum YT Video vom Chef der Mulhouser Notaufnahme: hast Du das Video überhaupt angeschaut? er hat da gesagt, 20. März 2020, dass ALLE Intensivbetten im Département Haut-Rhin belegt sind, inkl. die in Mulhouse und er alleine gestern 25 Leute hat, die dringend Beatmung brauchen. Das obwohl man schon sehr viele Patienten ausserhalb des Départements ausgeflogen hatte. Das System war am Ende. Soll man da a la Helmut einfach sagen, keine Masken tragen, keinen Lockdown, einfach weiter leben wie bisher? mit Panikmache hat das nichts zu tun. Ja das ist ein YT Video, nur die Quelle ist seriös, es ist der Chefarzt der Notaufnahme in Mulhouse und nicht irgendein Verschwörungstheoretiker. Auch andere aus Mulhouse haben mir Mitte März gesagt, dass das Krankenhaus dort komplett am Ende sei. Alle Abteilungen wurden auf Covid umgestellt, dennoch war es Mitte März am Ende. Zeitweise gab es keine Beatmung mehr ab 70, wäre das Wachstum expontentiell weiter gegangen, hätte bald niemandem mehr geholfen werden können.

Sprich mal mit Menschen dort in der Umgebung, die das live mit erlebt haben. Mir wurde berichtet, dass es sogar einen sehr langen Stau an Leichenwägen geben hat, weil man kaum noch hinter her gekommen ist, mit den vielen Corona Toten. Ohne Lockdown wären dazu noch Sportverletzte, Menschen mit Arbeitsunfälle und viel mehr Corona Kranke dazu gekommen und man hätte die Kranken und Toten auf dem Parkplatz vor dem Krankenhaus stapeln können. Hätte man in Deutschland nicht frühzeitig gehandelt, hätte die Situation dort auch bald so sein können wie in Mulhouse, wo sich das Virus Ende Februar ungehindert verbreiten konnte, weil Corona damals in Europa kaum ein Thema war. Was viele Corona Kritiker nicht verstehen, ist was ein exponentielles Wachstum bedeutet. Aus wenigen tausend Erkrankten können dadurch nämlich sehr schnell viele huntertausende werden, wenn keine Massnahmen getroffen werden.

Was ich aber ein bisschen verstehen kann ist, wenn man in Deutschland lebt, in einer Region wo es kaum Fälle im Frühjahr gegeben hat, teilweise waren die Krankenhäuser leerer als sonst, dann fragt man sich vielleicht schon "wozu das ganze". Aber garantiert nicht bei uns im Haut-Rhin.
« Letzte Änderung: 30. November 2020, 20:14:13 von Mat68 »

Offline fabo12

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 63
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #562 am: 19. Januar 2021, 09:43:13 »
"Bundesinnenminister Horst Seehofer hat sich für den Fall ansteigender Covid-19-Zahlen gegen neue Grenzkontrollen zu den Nachbarländern ausgesprochen. Man habe mit den im Frühjahr zeitweise eingeführten Grenzkontrollen "nicht die besten Erfahrungen gemacht", sagte der CSU-Politiker am Montag im Innenausschuss des Europaparlaments. Es habe sich gezeigt, dass Europa sich in den vergangenen Jahrzehnten vor allem in den Grenzregionen positiv entwickelt habe, etwa was den Austausch im Bildungssystem, im wirtschaftlichen oder menschlichen Bereich angehe.


Anderer Politiker, anderes Jahr:
Zitat
Zudem wolle Kretschmann mit Söder noch vor der Konferenz über den Umgang mit dem Grenzverkehr sprechen. Hintergrund sei, dass sich die Virusmutationen etwa in Österreich und Frankreich bereits stärker ausbreite. Söder hatte in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" gesagt, er wünsche sich eine einheitliche europäische Strategie in der Corona-Bekämpfung. "Sollte dies weiter nicht gelingen, wären Grenzkontrollen sinnvoll." Das habe schon im Frühjahr effektiv geholfen.
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/landesregierung-befuerwortet-lockdown-verschaerfung-100.html

 :rolleyes:

Offline kembser

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 307
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #563 am: 19. Januar 2021, 16:25:09 »
Anderer Politiker, anderes Jahr
 :rolleyes:

Das war mir so klar. Ich bin sicher, das ist nur noch eine Fragen von ein paar Tagen... Wobei ich auch nicht gedacht hätte, dass ein Grüner wie Kretschmann so handelt. Die 24h-Regel hat er ja schon vor ein paar Wochen wieder kassiert, wenn man zum Einkaufen oder für einen Ausflug nach BaWü will. Hauptsache, bei uns sind die Geschäfte leer. Dass sie dafür dann halt in F umso voller sind, das interessiert dort niemanden. Armes Europa, was ist aus dir geworden?

Ich finde, dass D in der Pandemie äußerst egoistisch und nationalistisch handelt - siehe auch die eigenmächtigen Zusatzbestellungen bei Biontech, entgegen aller europäischen Absprachen. Das wird mal ein gefundenes Fressen für alle Europa-Gegner. AfD, RN und all die anderen Idioten reiben sich schon die Hände.  :mad:

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 882
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #564 am: 24. Januar 2021, 21:57:28 »
Habt ihr schon mitbekommen? Mittwoch wird der 3. Lockdown wahrscheinlich bekanntgegeben.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #565 am: 25. Januar 2021, 13:48:50 »
Ja,

heute auch gehört... Mal sehen wie drastisch es diesmal wird.

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 882
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #566 am: 25. Januar 2021, 14:20:32 »
Hab’s die letzten Tage beim Einkaufen etc mitbekommen. Laut französischen Medien, für drei Wochen und ab Ende dieser Woche, voraussichtlich. Mal sehen was das wird

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #567 am: 25. Januar 2021, 14:27:02 »
Hab's heute nur von der Friseurin meiner Frau mitbekommen. Die hat noch Hoffnung weiter arbeiten zu dürfen... Wir müssen es eh nehmen wie es kommt. Ich warte, ganz ehrlich schon seit Wochen darauf. Nachdem sich seit der Öffnung am 28.11. die Zahlen wieder nur in eine Richtung bewegen.... :-\ Da konnte man das absehen.

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.249
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #568 am: 26. Januar 2021, 20:34:00 »
lt. Pressemeldung kommen in dieser Woche noch keine weiteren Beschränkungen. Macron will noch weiter abwarten.

Es wäre auch wünschenswert wenn die Impfungen mal langsam
in die Gänge kommen. Da gehts recht langsam voran.
Und weil es zuwenig Impfstoff gibt haben sie die Kranken ü 50 von Phase 2 nach 3 verschoben.
Und neuerdings impfen sie auch keine 57 iger mehr im Dep. 67.
Da gibt es dann plötzlich kein Grand Est mehr.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 158
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #569 am: 27. Januar 2021, 10:38:27 »
Wo schaust Du nach wer in welcher Phase dran ist...
Finde auf sante.fr (dort schaue ich öfter mal rein) nur wer im Moment geimpft werden kann.

Jetzt schon Danke!