Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger Corona  (Gelesen 16242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 102
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #285 am: 03. Mai 2020, 12:18:45 »
@Waylon:
gut, so sehe ich das nämlich auch.

Offline rcz78

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #286 am: 03. Mai 2020, 12:19:03 »
Hier der Link zum generieren aufs Handy der Einreisebestätigung nach Frankreich:

https://media.interieur.gouv.fr/deplacement-vers-france-covid-19/

Ich vermute leider auch, da sowohl auf Papierform wie beim Generieren aufs Handy ein Datum eingetragen werden muss, dass es man es täglich erneuern muss  :anixwissen: :anixwissen:

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 102
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #287 am: 03. Mai 2020, 12:24:11 »
hmm, das gute alte Papierdokument hat keine Uhrzeit, ich werde dieses weiterverwenden, zumal sich der Einreisegrund ja nicht stündlich ändert.
https://www.interieur.gouv.fr/content/download/121915/978769/file/07-04-20-Attestation-etranger-metropole-FR.pdf

Offline rcz78

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #288 am: 03. Mai 2020, 12:29:46 »
Ich dachte es geht darum ob es täglich erneuert werden muss.
Da ein Datum draufsteht gehe ich eigentlich fast davon aus.
Was ich jetzt immer noch nicht ganz verstanden habe ist ob man zusätzlich die attestation dérogatoire zur attestation professionelle braucht oder nicht rein für den Weg zur Arbeit und zurück  :anixwissen:

Ich finde es echt Wahnsinn was da einem zugemutet wird nur um zur Arbeit zu fahren  :police:

Offline futur_frontalier

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #289 am: 03. Mai 2020, 13:00:38 »
Was ich jetzt immer noch nicht ganz verstanden habe ist ob man zusätzlich die attestation dérogatoire zur attestation professionelle braucht oder nicht rein für den Weg zur Arbeit und zurück
Wie gesagt, ich wurde nie danach gefragt.

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 838
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #290 am: 03. Mai 2020, 13:02:51 »
Was ich jetzt immer noch nicht ganz verstanden habe ist ob man zusätzlich die attestation dérogatoire zur attestation professionelle braucht oder nicht rein für den Weg zur Arbeit und zurück
Wie gesagt, ich wurde nie danach gefragt.

Bei meinem Partner genau das gleiche. Eins hat gereicht :)

Offline Schnaeggschje

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #291 am: 03. Mai 2020, 13:11:35 »
@rcz78

Also ich habe das Arbeitgeberformular (einmalig) (JUSTIFICATIF DE DÉPLACEMENT PROFESSIONNEL) und täglich fülle ich die  ATTESTATION DE DÉPLACEMENT DÉROGATOIRE aus.
Ich musste bei einer Kontrolle auch schon beides vorzeigen.

Aber das ganze Gezettelschjes soll ja ab 11. Mai dann hoffentlich aufhören.
« Letzte Änderung: 03. Mai 2020, 13:15:05 von Schnaeggschje »

Offline rcz78

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #292 am: 03. Mai 2020, 13:17:41 »
Danke !
Also im Zweifelsfall lieber ein Blatt mehr als zu wenig.
Das gönnen wir unserer Umwelt  :mad:

Offline Frontalier_CH

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 55
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #293 am: 03. Mai 2020, 13:40:23 »
Hier der Link zum generieren aufs Handy der Einreisebestätigung nach Frankreich:

https://media.interieur.gouv.fr/deplacement-vers-france-covid-19/

Ich vermute leider auch, da sowohl auf Papierform wie beim Generieren aufs Handy ein Datum eingetragen werden muss, dass es man es täglich erneuern muss  :anixwissen: :anixwissen:

Ja man trägt Datum und Uhrzeit jedesmal ein. Was den sonst? ich mache das immer so.

Offline Schnaeggschje

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #294 am: 03. Mai 2020, 13:55:33 »
@rcz78
hat aber den Vorteil, daß man auf Papier besser "bescheissen" kann  :nixwieweg:
 :police: :police: :police:

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 764
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #295 am: 03. Mai 2020, 14:31:46 »
Ich fahre täglich zur Arbeit über die Grenze und wurde bis jetzt genau ein einziges mal von Franzosen kontrolliert. Und selbst da wollten sie keinerlei Papiere sehen; haben lediglich gefragt, ob ich arbeiten war.


Offline edgard

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 260
  • Güllepumpentreiber-überzeugter Nebenstreckenfahrer
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #296 am: 03. Mai 2020, 19:49:31 »
Salut bisamme,  :winkerwinker:
nachdem ich am 11.3. aprupt heimgeschickt wurde (Elsass Risikogebiert...) war ich bis jetzt freigestellt mit Homeoffice zuhause...
Morgen fahre ich wieder rüber.
Deutscher mit Wohnsitz im Elsass.
Aaaaaber: ich arbeite nahe Heilbronn - tägliche Heimfahrt von daher schon nicht möglich - 120km Weg. (Auskunft Hotline BaWü - es gibt keine Anweisung daß man täglich zurückkehren muß)
Dazu kommt - die Firma verlangt zwei Wochen in Deutschland daheim - erst dann wieder zur Arbeit. Also gehe ich in meine kleine Butze in Klausur. Und jedesmal wenn ich heimfahre geht es von vorne los ... daher habe ich mich mit einem 5-Wochen-Turnus einverstanden erklärt.
Die Sache ist natürlich - ich muß in der Zeit natürlich Lebensmittel kaufen... was auch zu Fuß geht. OK..
Ich bin mal gespannt wie das funktioniert und was die lieben Schwaben zu meinem französischen Kennzeichen sagen...

Ich halte uich auf dem Laufenden!
Grüßle,
Edgard
Sapere Aude!

Offline futur_frontalier

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 27
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #297 am: 03. Mai 2020, 20:14:35 »
Die Sache ist doch ganz klar: Für die Franzosen hast du einen Wohnsitz im Elsass und für die Deutschen hast du eine kleine Butze in D.  :doppeld:

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 992
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #298 am: 09. Mai 2020, 09:45:42 »
Das wöchentliche Update: Nach Anzahl Tote/100.000 Einwohner sortiert.

Frage soll ich das weiter machen, oder lieber aufhören.
gruss Matthias

Offline edgard

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 260
  • Güllepumpentreiber-überzeugter Nebenstreckenfahrer
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #299 am: 09. Mai 2020, 10:39:35 »
Salut Matthias,
Danke für die Übersicht! Wenn ich es richtig interpretiere sind wir im Bas Rhin vergleichsweise noch am Besten dran... Wenn ich die Zahlen so sehen sind die Maßnahmen aber immer noch berechtigt.
Interessant: Bei unserem Lidl (Bischwiller) haben fast alle Maske getragen; beim Norma in Souflenheim kaum jemand (und da liefen welche rum bei denen Maske echt besser ausgesehen hätte...  :nixwieweg: )
Dort beim Eleclerc standen die Leute drausen bis zum Horizont; in Drusenheim beim kleinen Eleclerc war wenig los. Und dort haben wir auch vorher immer noch Mehl bekommen.

Ich bin letzten Montag übrigens problemlos bei Iffezheim über´n Rhein gekommen (es gab Beschwerden weil die BuPo wohl ihre Kontrollpflicht sehr eigenwillig ausgelegt hat und daraufhin sich wohl der BmdI Seehofer eingeschaltet und zur Zurückhaltung aufgefordert) und auch an meinem Arbeits/Wohnort hat noch niemand mit Steinen nach mir geworfen... Alles gut - bis jetzt...  :pfeif:

Grüßle,
Edgard :winkerwinker:
Sapere Aude!