Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger Corona  (Gelesen 31513 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #255 am: 02. Mai 2020, 15:01:18 »
@Matthias: die 5x mehr Verstorbenen haben doch mit Grenzschließungen oder Kontrollen nichts zu tun.
Ursachen sind hier eher
- keine, nicht rechtzeitige oder unzureichende medizinische Versorgung
- ältere Bevölkerung
- Vorerkrankungen

Einzig die Anzahl der Infizierten sind ein Maßstab.

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.013
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #256 am: 02. Mai 2020, 15:17:15 »
Einzig die Anzahl der Infizierten sind ein Maßstab.
mmmh so wuerde ich es nicht stehen lassen. Sicherlich vordergruendig ja

Ein gewaltiger Faktor ist sicherlich das desolate und zusammengesparte Fr-Gesundheitssystem
Aber auch, wie frueh erkenne ich es, was sind die praeventiven Massnahmen, wie sind die Nachverfolgungen, wie sieht die Logistig aus, welche Krisenmassnahmen haben ich in der Schublade, wie schnell kann ich separieren, wie schnell setze ich die durch, wie controle ich die....
Jeder Punkt hat sicherlich eine Relevanz in der Anzahl der Toden.

Wenn einzig die Anzahl der Infizierten ein Massstab waere, muesste ich davon ausgehen, das beide Staaten gleich auf den Vorfall reagieren - das ist sehr unwahrscheinlich.
gruss Matthias

Offline Frontalier_CH

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #257 am: 02. Mai 2020, 15:31:21 »
Die Zahl der Infizierten wären ein Maßstab, wenn diese vergleichbar getestet werden würden. Das war nicht der Fall. Hier im Haut-Rhin wurde fast nur getestet, der sichtbar schwerst erkrankt war. Wer noch Laufen und selbst atmen konnte, soll weg geschickt worden sein. Es fehlte einfach an Kapazitäten. Daher ist die Zahl der Infizierten im Elsass eher als Zahl der schwersten Verläufe zu verstehen, während es in Deutschland näher an der Zahl der Infizierten  ist.

Dann: Durch dieses einwöchige Event der Freikirche in Mulhouse wurde eine extrem grosse Zahl von Menschen gleichzeitig infiziert, das zu einem Zeitpunkt wo kaum einer von Corona in Europa als Gefahr gesprochen hat, nämlich Mitte/Ende Februar. Daher konnte sich das Virus nahezu ungeschränkt ausbreiten und es war unmöglich für die lokalen Gesundheitsbehörden, irgendwelche Infektionsketten noch nachzuverfolgen. Hätte man so ein Event in Deutschland gehabt, ich bezweifle sehr stark ob die Situation in Deutschland nicht ähnlich derer im Elsass wäre.

Offline paolo0902

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 16
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #258 am: 02. Mai 2020, 15:52:15 »
Möchte nur mal etwas zu den Toten bemerken. Es ist alles schön und gut, wenn viele hier wie absolute Experten referieren.
Aber keiner von euch weiß, was die Massstäbe für Corona Tote sind. Ob nun mit oder durch Corona gestorben. Da gibt es keinen internationalen Maßstab der überall gleich ist. Vielleicht solltet Ihr mal jemand von einer Intensivstation oder Notaufnahme fragen wie gezählt wird zum Beispiel in Frankreich wenn jemand stirbt. Dann würde manchen Experten hier vielleicht ein Licht aufgehen. Auch in Deutschland stimmt vieles nicht in der Statistik, hört man in Medizinerkreisen.Wenn man 24 h Corona News schaut ist man noch lange kein Experte dafür. Und wenn man etwas 100 mal wiederholt muss es trotzdem nicht wahr sein. 

Offline Frontalier_CH

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 56
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #259 am: 02. Mai 2020, 16:12:06 »
Also die Situation im Haut-Rhin ist so gravierend, bzw. so schlimm gewesen, dass es eher noch mehr Covid-19 Tote gibt, als offiziell ausgegeben. Erst seit Anfang April werden überhaupt die Toten in Altersheimen dazu gezählt. Wie schon geschrieben, kommen die Tester kaum hinter her, so dass manch einer auch ohne Testergebnis auf Covid beerdigt wurde.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2020, 16:15:39 von Frontalier_CH »

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.013
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #260 am: 02. Mai 2020, 16:43:53 »
paolo0902 und Frontalier_CH das ist es doch genau. Es ist alles ungenau und zusammen geschustert.
Ich habe mich die letzten 8-10 Wochen hingesetzt und nur versucht die Meldewege zu ergruenden - tief dunkele Nacht (in DE)
Dann die Zaehlweise - Chaos - und die Zahlen bewegen sich nicht nur nach oben. Da werden Nachmeldungen gemacht, da werden Korrekturen gemacht, unfassbar.
UK hat die Letzte Woche einfach mal so ein paar tausend nachgemeldet, weil sie die Altenheime nicht gezaehlt haben.
FR meldet andere Zahlen wie Hopkins - wem soll man nun glauben.
Egal wie, ich denke, keiner hat sich den Schuh des Experten angezogen. Ich gab nur zu bedenken das ggf. eine einzelne Zahl nicht aussagekraeftig ist. Manchmal denke ich auch, das selbst die wirklichen Experten nicht wissen was sie empfehlen, bzw. ist da auch ein gewisses Bauchgefuehl mit dabei.

Gestern Abend kam in Arte etwas ueber die Hotspots: die Freikirche wie von Frontalier_CH zitiert, Ischgl wo wahrscheinlich nur 1 Barkeeper die Quelle war und die Fastnachtsfeier bei Heinsberg - jedes mal hat die Bombe hinterher eingeschlagen.

Was ich auch ganz unsaeglich finde die Million Filme in Youtube/FB und Co. Auch die Verschwörer - seufz.

Bitte bleibt alle gesund.
gruss Matthias

Offline Sabine

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 251
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #261 am: 02. Mai 2020, 16:46:18 »
Hallo zusammen.

Der Übergang Neulauterburg ist ganztägig geöffnet und Wintersdorf macht für alle ab 3.5. 20:00 für alle wieder auf - natürlich mit den üblichen Kontrollen.
(Info der Bundespolizei)

Gruss
Sabine

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #262 am: 02. Mai 2020, 16:52:20 »
So, und wenn man nun zu Kenntnis nimmt, dass all die Einschränkungen und Beschränkungen beim Grenzübertritt und die Strafen, Beschädigungen und Anfeindungen und das zerschlagene Porzellan im Verhältnis D<->F genau auf diesen Zahlen beruhen, ja dann....
« Letzte Änderung: 02. Mai 2020, 19:21:07 von readonly »

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.013
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #263 am: 02. Mai 2020, 18:58:50 »
Auf den Punkt!!!!
gruss Matthias

Offline rcz78

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #264 am: 02. Mai 2020, 19:51:07 »
Hallo !

Ich hätte noch eine Frage bzgl. dem Dokumentenchaos für Pendler :-)

Meine Frau fängt nächste Woche wieder an zu arbeiten und ich würde gerne wissen ob ich ihr alle benötigten Dokumente ausgedruckt habe:

1. Pendlerbescheinigung der Bundespolizei 
     vom Chef unterschrieben und
     gestempelt
2. Die Attestation professionnel ebenfalls
     vom Chef unterschrieben und
     gestempelt
3. Die Bescheinigung zum Grenzübertritt
     nach Frankreich
4. Eine Bestätigung der EDF zum Wohnsitz


Zu 3. frage ich mich ob diese tatsächlich jeden Tag neu ausgedruckt werden muss, da ja ein Datum der Erstellung draufsteht ?

Wäre echt nett wenn mir ein Pendler der täglich arbeiten geht dies bestätigen könnte oder falls was fehlt ergänzen :-)

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 597
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #265 am: 02. Mai 2020, 20:17:23 »
@rcz78

Alles was du aufgezählt hast, musst du nur einmal ausdrucken.

Was du täglich neu ausdrucken und ausfüllen musst, ist die "Attestation dérogatoire". 

Offline rcz78

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #266 am: 02. Mai 2020, 20:29:16 »
Vielen Dank Waylon57 !

Heißt das die Attestation dérogatoire muss täglich zusätzlich zur attestation professionnel ausgedruckt werden nur um auf die Arbeit und zurück zu fahren ?

MfG


Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 597
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #267 am: 02. Mai 2020, 20:39:23 »
Vielen Dank Waylon57 !

Heißt das die Attestation dérogatoire muss täglich zusätzlich zur attestation professionnel ausgedruckt werden nur um auf die Arbeit und zurück zu fahren ?

MfG

So mache ich das die letzten Wochen.

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 125
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #268 am: 02. Mai 2020, 20:45:47 »
TippEx tuts auch....

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.013
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #269 am: 02. Mai 2020, 20:46:22 »
Bitte, Bitte habt ihr mal aktuelle Links zu den Dokumenten - Danke
gruss Matthias