Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger Corona  (Gelesen 76040 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline cogee

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 423
    • Profil anzeigen

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 653
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #721 am: 27. März 2021, 07:57:41 »
Grenzpendler brauchen wohl seit Neuestem auch nur noch eine Reiseanmeldung je Woche machen.
Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/faq-reisen-1735032
[...]

Ich finde diese Info da irgendwie nicht.
Hier draufklicken zum vergrößern (enfällt für BaWü da Ausnehmeregelung).



Super, vielen Dank.

Es ist verdammt mühsam täglich für vier Personen die Einreiseanmeldung durchzuführen.

Offline spirou

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 304
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #722 am: 27. März 2021, 11:00:43 »
Hallo,

ich komm jetzt grad vom Corona Test bei uns im Nachbardorf am Arbeitsort vom DRK kostenlos durchgeführt.
Reicht dann bis Montag zum zur Arbeit kommen.
Hat mich halt eine Stunde gekostet, dort hinfahren, 15 min anstehen, 20 min warten und wieder ins Büro fahren.
Kann aber nicht alle 2 Tage ne Std. für diesen blöden Coronatest investieren, außerdem testen die nur Mi nachmittag und Samstag morgens. Wie lange dauert das in diesen drive in Centern z.B. Goldene Bremm u.s.w.
Pharmacie hat wenn ich zuhause bin zu und Apotheke in D ist mir eigentlich zu teuer.
Wie soll das am Dienstag nach Ostern funktionieren, wenn alle Testzentern am So. und Mo. zuhaben?

Grüße
Hätte mal vorher die Pressemitteilung des Landes B-W durchlesen sollen:
Grenzpendler nach B-W brauchen nur 2 Tests pro Kalenderwoche vorweisen, kann kostenlos in Apotheken oder  Corona-Schwerpunktpraxen gemacht werden und keine Pflicht zur digitalen Einreiseanmeldung, da weniger als 24 Std Aufenthalt in B-W.
Ist ja dann alles doch gar nicht so wild und man hat ja auch eine gewisse Sicherheit, daß man Negativ ist.
« Letzte Änderung: 27. März 2021, 11:30:43 von spirou »

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 653
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #723 am: 27. März 2021, 11:35:34 »
Hallo,

ich komm jetzt grad vom Corona Test bei uns im Nachbardorf am Arbeitsort vom DRK kostenlos durchgeführt.
Reicht dann bis Montag zum zur Arbeit kommen.
Hat mich halt eine Stunde gekostet, dort hinfahren, 15 min anstehen, 20 min warten und wieder ins Büro fahren.
Kann aber nicht alle 2 Tage ne Std. für diesen blöden Coronatest investieren, außerdem testen die nur Mi nachmittag und Samstag morgens. Wie lange dauert das in diesen drive in Centern z.B. Goldene Bremm u.s.w.
Pharmacie hat wenn ich zuhause bin zu und Apotheke in D ist mir eigentlich zu teuer.
Wie soll das am Dienstag nach Ostern funktionieren, wenn alle Testzentern am So. und Mo. zuhaben?

Grüße

An der Goldenen Bremm kann man die Termin weit im voraus online buchen oder aber einfach so hinfahren. Letzteres habe ich allerdings noch nie getan.
Geöffnet ist das Testzentrum jeden Tag von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr. In meinen Augen ist das alles sehr komfortabel. Ich glaube nicht, dass wir dort irgendwann mal länger als 10 Minuten warten mussten. Wir lassen uns immer nach Feierabend testen, dann entfällt auch die Wartezeit bis man ein negatives Ergebnis bekommt.

Wenn es solche Angebote an der Grenze zu RLP und BaWü noch nicht gibt, wird das bestimmt auch demnächst kommen.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #724 am: 27. März 2021, 12:30:38 »
Also mir husten die was, wenn ich in "D" in die Apotheke gehe und mich kostenlos testen lassen möchte.
Gilt nur mit Wohnsitz in Deutschland bekomme ich gesagt.
Nagelt mich nicht darauf fest, aber ich meine ich hätte das auch in irgendeiner Verordnung gelesen.

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #725 am: 27. März 2021, 12:39:39 »
Hallo Nase,
wo wohnst du? Für BaWü gilt folgendes:
Wer übernimmt die Kosten für die Tests?
Das Testangebot in Baden-Württemberg ist für alle Einreisenden kostenlos. Der Anspruch besteht über die so genannte Bürgertestung nach der Coronavirus-Testverordnung.
Die Kostenübernahme erfolgt unabhängig der Staatsangehörigkeit oder des Wohnortes.
Zur Inanspruchnahme der Testung müssen keine Bescheinigungen vorgelegt werden.

Fand der Saarbrücker

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #726 am: 27. März 2021, 19:56:55 »
Hallo,

per Stand heute 15.00h muss ich das tasächlich korrigieren. Unter dem Motto "Grenzgänger werden Bürger" ist die Testung in Bawü jetzt!!! tatsächlich kostenlos, wobei mir die Quelle noch nicht sagen konnte ob das ab sofort gilt, oder erst ab dem 01.04.21
Eine entsprechende Regelung gibt es für RPL noch nicht und es ist auch noch nicht bekannt ob man sich in Rheinland-Pfalz dieser Regelung anschließt.

Offline Marion

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 12
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #727 am: 28. März 2021, 08:39:29 »
Hallo zusammen,
verstehe ich das richtig: Ich muss auf jeden Fall 2 Tests pro Woche vorweisen, auch wenn ich nur 1x die Woche ins Büro fahre und die restliche Zeit im HO bin?
War schon jemand im Testzentrum in Seltz? Läuft das gut dort?

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.036
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #728 am: 28. März 2021, 09:18:42 »
Wie ist es dann mit der folgenden Situation - ich blicke es einfach nicht mehr.
Ich bin ja der Liebe wegen wieder nach Deutschland gezogen. Jetzt sollen meine Moebel aus dem Elsass nachziehen.
Ich habe keine deutsche Spedition gefunden die mir den Umzug macht. Jetzt habe ich so ne franzoesische "Soeldner-Truppe" die mit ihren LKWs mein Zeug im Elsass (Raum Lauterbourg) holen und nach Deutschland (Pfinztal) bringen. Wir werden Morgens im Elsass aufladen, und Abends sollten die Helfer wieder zu Hause sein.
Jetzt meine Fragen dazu:
1. ich muss ja nun in Elsass um das Haus aufzuschliessen. Brauche ich da einen Test?
2. die Helfer, Elsaesser, fahren das Zeug nach Deutschland. Brauchen die einen Test?
3. Im Mai ist dann beim Notar in Wissembourg die Schluesseluebergabe. Brauche ich da wieder ein Test?
Vielen Dank bereits jetzt fuer eurer Antworten.
gruss Matthias

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #729 am: 28. März 2021, 10:21:28 »
Hallo zusammen,
verstehe ich das richtig: Ich muss auf jeden Fall 2 Tests pro Woche vorweisen, auch wenn ich nur 1x die Woche ins Büro fahre und die restliche Zeit im HO bin?
War schon jemand im Testzentrum in Seltz? Läuft das gut dort?

Dann brauchst du natürlich nur einen Test.

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #730 am: 28. März 2021, 10:22:53 »
Wie ist es dann mit der folgenden Situation - ich blicke es einfach nicht mehr.
Ich bin ja der Liebe wegen wieder nach Deutschland gezogen. Jetzt sollen meine Moebel aus dem Elsass nachziehen.
Ich habe keine deutsche Spedition gefunden die mir den Umzug macht. Jetzt habe ich so ne franzoesische "Soeldner-Truppe" die mit ihren LKWs mein Zeug im Elsass (Raum Lauterbourg) holen und nach Deutschland (Pfinztal) bringen. Wir werden Morgens im Elsass aufladen, und Abends sollten die Helfer wieder zu Hause sein.
Jetzt meine Fragen dazu:
1. ich muss ja nun in Elsass um das Haus aufzuschliessen. Brauche ich da einen Test?
2. die Helfer, Elsaesser, fahren das Zeug nach Deutschland. Brauchen die einen Test?
3. Im Mai ist dann beim Notar in Wissembourg die Schluesseluebergabe. Brauche ich da wieder ein Test?
Vielen Dank bereits jetzt fuer eurer Antworten.

Dreimal ja.

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #731 am: 28. März 2021, 10:25:26 »
Und noch ein Tipp: bei uns kommt, sofern mit unseren Arbeitszeiten vereinbar, die örtliche Krankenschwester vorbei, um den Test zu machen. Sie bringt den dann in ein Labor und das Ergebnis kommt per E-Mail.

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 916
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #732 am: 28. März 2021, 11:46:26 »
Hallo zusammen,
verstehe ich das richtig: Ich muss auf jeden Fall 2 Tests pro Woche vorweisen, auch wenn ich nur 1x die Woche ins Büro fahre und die restliche Zeit im HO bin?
War schon jemand im Testzentrum in Seltz? Läuft das gut dort?

Meinst du das Labor? Da brauchst du einen Termin. Den kann man auch nur online machen.
Und nein, du brauchst nur den Test, wenn du über die Grenze fährst

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 189
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #733 am: 28. März 2021, 12:10:40 »
Und noch ein Tipp: bei uns kommt, sofern mit unseren Arbeitszeiten vereinbar, die örtliche Krankenschwester vorbei, um den Test zu machen. Sie bringt den dann in ein Labor und das Ergebnis kommt per E-Mail.
Das machen wir, zumindest am Montag genauso.
Was ich nicht weiß ist, ob es sich dabei um einen Antigen-Schnelltest, oder um einen PCR Test handelt.
Bis wir die Mail bekommen sollen 12 Stunden ins Land gehen.

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 826
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #734 am: 28. März 2021, 12:14:11 »
Und noch ein Tipp: bei uns kommt, sofern mit unseren Arbeitszeiten vereinbar, die örtliche Krankenschwester vorbei, um den Test zu machen. Sie bringt den dann in ein Labor und das Ergebnis kommt per E-Mail.
Das machen wir, zumindest am Montag genauso.
Was ich nicht weiß ist, ob es sich dabei um einen Antigen-Schnelltest, oder um einen PCR Test handelt.
Bis wir die Mail bekommen sollen 12 Stunden ins Land gehen.

ist ein PCR-Test.