Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger Corona  (Gelesen 16244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 588
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #90 am: 07. April 2020, 18:55:57 »
Bei der Einreise nach Deutschland zeige ich in der Zwischenzeit nur noch meinen Ausweis. Wenn ich den aus dem Fenster raushalte wird er schon von weitem erkannt und man wird durchgewunken. Mein Grenzübergang ist seit dieser Woche wieder offen, sodass ich mir nicht mehr die Goldene Bremm geben muss.

Ansonsten wurde ich selten bei der Einreise nach Frankreich kontrolliert. Bei der Ausreise haben mich gefühlt schon öfters die Franzosen noch vor den Deutschen angehalten.

Ich würde allerdings zurzeit nicht einfach so nach Deutschland fahren, sondern alles während oder nach dem Job erledigen und dann direkt nach Hause fahren.

Offline Sabine145

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 23
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #91 am: 07. April 2020, 19:44:08 »

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #92 am: 08. April 2020, 19:28:55 »
Hallo Sabine145,

das Dokument benutze ich schon seit letzer Woche.
Heute beim Einreisen nach Frankreich extrem starke Kontrolle.
der freundliche Polizist erklärte mir, dass ich nun ab heute ein neues Dokument brauche
und drückt mir ein Formular in die Hand.
Es gibt es hier:
https://tg.ambafrance.org/Attestation-de-deplacement-international-derogatoire-vers-la-France

und im Anhang.


Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 588
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #93 am: 08. April 2020, 19:53:44 »
@Saarbrücker
Sabine145 meint genau dieses Formular. :zwinkern:


An der Goldenen Bremm steht nach wie vor niemand der kontrolliert wer nach Frankreich einreist.

Ich muss mir bald ein Ablagesystem im Auto ausdenken. Bei den ganzen Formularen wird das auf dem Beifahrersitzt schon sehr unübersichtlich.  :lach:



Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #94 am: 08. April 2020, 19:59:56 »
Sorry Sabine, stimmt weiter unten. :doppeld: Hab ich übersehen.

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 838
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #95 am: 08. April 2020, 20:33:34 »
Heute mitbekommen: Bekannte von meinen Vermietern (Deutsche, Wohnsitz in Frankreich) nach der Arbeit (zwei unterschiedliche Tage) in Freistett nach der Arbeit eingekauft (getrennt voneinander, also jeder für sich), kontrolliert worden bzw. Erwischt worden = 500€ Busgeld

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 588
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #96 am: 08. April 2020, 21:29:56 »
Heute mitbekommen: Bekannte von meinen Vermietern (Deutsche, Wohnsitz in Frankreich) nach der Arbeit (zwei unterschiedliche Tage) in Freistett nach der Arbeit eingekauft (getrennt voneinander, also jeder für sich), kontrolliert worden bzw. Erwischt worden = 500€ Busgeld

In BaWü scheint man obgleich der Geschehnisse im Elsaß wohl etwas unentspannt zu sein.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #97 am: 08. April 2020, 21:55:12 »
Es ist so weit!
Ich verstehe es nicht mehr!
Muss ich jetzt zur "alten" attestation+der deutschen Pendlerbescheinigung + der franz. Pendlerbescheinigung auch noch das neue Dokument (Link von Sabine145) mit mir führen, oder ersetzt dieses Dokument eines der anderen?

Ich danke Euch echt für Eure Antworten.

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #98 am: 08. April 2020, 22:27:15 »
Laut französischer Polizei ist dieses Dokument mitzuführen.
Ich habe es auch als PDF eingestellt.

Ergänzung
Heute morgen nochmal nachgefragt
Die Bundespolizei will dieses Dokument sehen:
https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/01Meldungen/2020/03/pendlerbescheinigung_down.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Die Franzosen wollen dieses Dokument sehen:
https://tg.ambafrance.org/Attestation-de-deplacement-international-derogatoire-vers-la-France
« Letzte Änderung: 09. April 2020, 06:44:50 von Saarbrücker »

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #99 am: 09. April 2020, 07:51:32 »
Und dieses Dokument vom deutschen Arbeitgeber ausgefüllt wird nicht mehr benötigt?

https://www.gouvernement.fr/sites/default/files/cfiles/justificatif-deplacement-professionnel-fr_20200330.pdf



Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #100 am: 09. April 2020, 08:01:46 »
Hallo Nase,
kann ich dir nicht beantworten.
Bisher hatte ich es immer dabei, wollte aber nie jemand sehen :anixwissen:

Am Besten wir legen uns einen Ordner an und führen alles mit :police:

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 129
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #101 am: 09. April 2020, 08:47:00 »
Hallo Saarbrücker  :winkerwinker:

Ich habe echt größtes Verständnis für die Beschränkungen und Kontrollen. Welchen Gefallen man sich und seinen Bürgern und allen, die die Grenze übertreten aber macht, wenn man alle 8 Tage irgendein neues Formular verlangt auf dem dann nichts steht, was auf den alten Formularen irgendwo auch schon stand, verstehe ich nicht.
Ich habe ja den "Vorteil" im Homeoffice zu arbeiten, aber meine Frau flucht jeden Tag, weil je nach Laune mal dieses, mal jenes Formular gewünscht wird. Das streckt die Grenzkontrollen unnötig in die Länge.
Mit dem Ordner hast Du Recht :smily: Würde man alles sichtbar in die Windschutzscheibe stellen wollen, sähe man nicht mehr zum Auto raus  =D 

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 588
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #102 am: 09. April 2020, 15:36:15 »
@Nase
In Frankreich benötigst du jetzt drei Formulare.
Das Formular welches du bei jedem "Freigang" ausfüllen musst, das Formular welches vom Arbeitgeber auszufüllen ist und das neue Formular, welches du benötigst um nach Frankreich einzureisen.

Die Deutschen wollen von mir zwischenzeitlich keinerlei Formulare mehr, denen reicht bei der Grenzüberfahrt mein deutscher Perso.


Hier noch eine Neuigkeit für alle aus dem Département Moselle:

Vom 10.04. bis 13.04. ist, ähnlich wie es wohl schon in Paris ist, jeglicher Sport im öffentlichen Raum zwischen 11:00 Uhr und 19:00 Uhr untersagt.
« Letzte Änderung: 09. April 2020, 15:42:22 von Waylon57 »

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #103 am: 09. April 2020, 16:16:20 »
Hallo Waylon57
der freundliche Polizist sagte mir gestern, dass wir das Formular für den "Freigang" für den Arbeitsweg nicht mehr bräuchten?
Wassen nu????

Aber wenn´s denn sein muss, man kann sich ja das PDF auf das Handy laden.

Offline Gabrielle

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 477
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #104 am: 09. April 2020, 16:19:25 »
Könnte man ja humoristisch betrachten?! Anhänger kaufen, von allen vorhandenen Formularen eine Menge draufpacken und großen Zettel dran: "Zur gefälligen Bedienung". Sorry, evtl. zynische Betrachtung und Anmerkung.
Vielleicht auch dem geschuldet: Ich habe mittlerweile ausgeprägte Angst um unsere deutsch-französische-Freundschaft. Überlege ich mir, dass ein saarländische IMI namens Boullion (der hat doch mit Sicherheit französische Vorfahren, denn ansonsten hieße er ja "Maggiwürfel") es zulässt, dass ein deutscher (sorry) "Bulle" zu einem Franzosen, der sich von Kleinbli nach Großbli bewegt "dreckiger Franzose" sagt, wird mir schlecht. Hallooo, Boullion ist der oberste Vorgesetzten-Macker und hat derlei Auswürfe zu untersuchen und zu ahnden - jedenfalls meine Meinung.
Ich habe lange in Frankreich gelebt und viele frz. FreundInnen, bin zeitweise immer noch drüben mit Schreiben und Fotografieren beschäftigt und finde es einfach zum Kotzen, wie hier wieder Animositäten aufgebaut werden, die ich schon  lange für endgültig beseitigt hielt.
Bitte seht es mir nach, wenn ich hier OT bin, aber es treibt mich schier um was wird, wenn die Grenzen wieder offen sind.
Passt alle gut auf euch auf und seid und bleibt gesund - Gabrielle