Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Grenzgänger Corona  (Gelesen 40894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 603
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #495 am: 31. Oktober 2020, 21:12:52 »
Es ist schon traurig wenn der französische Staat wieder zu solchen Mitteln greifen muss, weil der Bevölkerung die Sache anscheinend vollkommen egal ist. Es kann doch nicht sein, dass die Leute vergessen haben, was insbesondere hier in Grand Est im Frühjahr los war. Ich kann das echt nicht begreifen.

Zum Thema Formular:
Wenn jemand z.B. aus Merzig nach Forbach fährt um dort im CORA einzukaufen, muss er jetzt also im Formular eintragen, wann er das Haus verlassen hat. Welchen Sinn macht das bitte?

Ansonsten können wir ja hier mal zusammentragen, in welchen Maße die Ausgangssperre kontrolliert wird. Von meinem Gefühl her ist hier nämlich immer noch viel los.

Offline Der Norden

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 173
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #496 am: 31. Oktober 2020, 23:13:08 »
Moin,
also bei uns in St Louis hat man garnichts gemerkt, Es war alles schön voll mit leuten aus D und CH sowie den Franzosen.
Brico Leclerc hat heute in St louis aufgemacht und der Parkplatz sowie der Laden brechend voll.
Wozu soll da der Lockdown sein? Ich war mit meiner Frau ca.90min Spazieren Leclerc und der Brico sind in ca 900m Entfernung,
unser Nachbar sagte es uns also gingen wir uns das mal ansehen.
Lockdown wo denn bitte,ich fühle mich ein wenig...
In diesem Sinn bleibt Gesund.
Gruss
Micha

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 457
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #497 am: 01. November 2020, 09:31:06 »
Es war ja mehrfach zu lesen, dass bis heute (Sonntag) Abend wenig kontrolliert wird, weil es noch viele Ferienrückkehrer gibt.

Ich habe mir den saarländischen Link angeschaut (den Welferdinger weitergeleitet hat). Aber das gilt doch aktuell nur für Leute, die in Frankreich wohnen, oder? In Deutschland gibt es keine Ausgangssperre und die Grenzen sind offen. Also kann doch z.B. ein Handwerker aus Deutschland nach Frankreich fahren und dort arbeiten und - spätestens nach 24 bzw. 48h - wieder nach Hause fahren, ohne dass er ein Formular vorzeigen muss. Solange er nachweisen kann, dass er in Deutschland wohnt.
Oder steh ich da jetzt auf dem Schlauch?

Grüße
moni

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 603
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #498 am: 01. November 2020, 09:57:01 »
Hallo moni,

dann vielleicht nochmal etwas genauer lesen.

Zitat
Wer immer nach Frankreich fährt, muss ein Formular mit sich führen, auf dem eine Begründung ersichtlich ist (Besuch Pflegebedürftiger, berufliche Zwecke, medizinische Behandlung, schulische Zwecke etc.)

Zitat
Ein Aufenthalt in Frankreich ohne triftigen Grund kann zu einem Bußgeld von 135 Euro führen. Zudem genügt es nicht, bei einer Kontrolle nur die Sonderausgangsbescheinigung vorzuzeigen, vielmehr bedarf es der Vorlage von Dokumenten, die den triftigen Grund belegen.

Zitat
Darf ich zum Einkaufen nach Frankreich fahren?

Das ist nur möglich, wenn es sich um „wesentliche Einkäufe“ handelt und das entsprechende Formular vorab ausgefüllt wurde („Attestation de déplacement dérogatoire“ – Sonderausgangsbescheinigung).

Beachten Sie: Aufgrund der Ausgangssperre sind viele Geschäfte geschlossen. Nur „wesentliche Geschäfte“, wie zum Beispiel Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Zeitschriftenläden, Computergeschäfte, Optiker oder Banken bleiben geöffnet.


Vollkommener, sinnfreier Schwachsinn.  :lach: :respekt:

Offline Marco

  • Administrator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.211
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #499 am: 03. November 2020, 14:40:52 »
Ein Freund von mir hat eine kleine Ausfüllhilfe für das Ausgangsformular erstellt und veröffentlicht: https://corona.abellard.de/

Man gibt seine Daten nur einmal an, diese werden dann lokal im Browser gespeichert bzw. kann man sich den Link speichern. Dann muss man beim ausfüllen nur noch Datum und Uhrzeit aktualisieren und auf den Grund tippen, damit man ein fertiges PDF erhält. Ich find's praktisch.

Viele Grüße,
Marco

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 406
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #500 am: 03. November 2020, 15:16:23 »
Genügt es, wenn das PDF auf dem Smartphone gespeichert ist - auch ohne Unterschrift.
Ich könnte zwar im PDF die Unterschrift hinzufügen, ist mir aber zuviel des Guten.

Offline Marco

  • Administrator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.211
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #501 am: 03. November 2020, 17:20:11 »
Das weiß ich ehrlich gesagt nicht genau. Ich habe das immer nur digital auf dem Handy und noch nie unterschrieben - ich bin aber auch noch nicht kontrolliert worden.

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 406
    • Profil anzeigen

Offline fabo12

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 60
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #503 am: 04. November 2020, 14:42:44 »
Aus meiner Sicht ist nicht die Grenze das Problem, sondern dass man nur noch 1km weg von zuhause darf. Also "nur" einkaufen in D geht wohl nicht, aber noch ist es gestattet bzw. nicht verboten, auf dem Weg von und zur Arbeit in D einzukaufen. Oder versteht jemand die Regelungen anders?
Gruß aus den eigenen 4 Wänden,
moni

Der eine Kilometer galt doch nur für den Spaziergang. Fürs Einkaufen war man angehalten, es in der Nähe zu erleidigen. Was noch als nah gilt, wurde meines Wissens aber nicht genauer definiert.

Doch dafür gab es auch eine Regelung. Nur zum nächsten Supermarkt. Sollte der nächste größere weiter weg sein (Super U Auchan etc) dann sind auch 15km Entfernung in Ordnung. Du darfst aber nicht den nächsten großen in 5 verweigern um zum noch größeren in 20km Entfernung zu fahren.

Das widerspricht dem aber:
"Il n’existe aucune obligation de faire toutes ses courses alimentaires dans un seul et même commerce ni de se rendre dans le magasin le plus proche. Il convient de rappeler aux préfets et aux forces de l’ordre les éléments suivants : tout achat réalisé dans un commerce dont les activités demeurent autorisées est considéré comme un achat de première nécessité ; les forces de l’ordre ne doivent ni analyser ni contrôler le contenu ou la manière de faire les courses. Les usagers peuvent continuer à se rendre dans les magasins alimentaires spécialisés (boulangeries, fruits et légumes, chocolatiers, etc.). "
Quelle: https://www.sortiraparis.com/actualites/a-paris/articles/214486-reconfinement-est-on-oblige-de-faire-ses-courses-a-cote-de-chez-soi


Offline Samycaramel

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #504 am: 05. November 2020, 15:12:59 »
Hallo zusammen,
Bei mir ist es wieder mit dem Grenzgängerformular No5011 soweit, welches auf die Reise gehen muss.
Weiß jemand wie das aktuell ist?
Einschmeissen im Hotel d. I. mit schon frankierten Umschlag?
Oder welche Erfahrungen hattet ihr aktuell, ggf. abseits der Öffnungszeiten?

Vielen Dank im Voraus

Offline guzzje

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 59
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #505 am: 05. November 2020, 16:28:34 »
Hi,
ich habe mich auf meinem Steuerkonto (https://www.impots.gouv.fr) angemeldet.
dann die eingescannten Dokumente im Bereich messagerie securisée hochgeladen.
Binnen 24 Std bekam ich Antwort, dass ich die gestempelten Dokumente dort wieder herunterladen kann.
 sauberer Service!

gruss

guzzje

Offline Samycaramel

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 21
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #506 am: 05. November 2020, 17:47:40 »
Super Danke. Das hört sich doch gut an

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 603
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #507 am: 06. November 2020, 21:11:16 »
Danke für den Tipp @guzzje. Ich hab' das jetzt auch mal probiert.

Offline maison

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #508 am: 07. November 2020, 06:55:55 »
Ein Freund von mir hat eine kleine Ausfüllhilfe für das Ausgangsformular erstellt und veröffentlicht: https://corona.abellard.de/

Man gibt seine Daten nur einmal an, diese werden dann lokal im Browser gespeichert bzw. kann man sich den Link speichern. Dann muss man beim ausfüllen nur noch Datum und Uhrzeit aktualisieren und auf den Grund tippen, damit man ein fertiges PDF erhält. Ich find's praktisch.

Viele Grüße,
Marco

Hallo Marco,
Danke und einen lieben Gruß an deinen Freund, ist ne tolle Sache.
Gruß
Markus

Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.023
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Grenzgänger Corona
« Antwort #509 am: 07. November 2020, 09:01:37 »
Gerade gesehen: In der franzoesichen Corona WarnApp "AntiCovid" haben sie ganz unten nun einen Menuepunkt eingebaut: Ausgangsbescheinigung.
Da kann man sein Formular sehr schnell ausfuellen und hat es auf dem Handy.
Seine Daten bleiben, nur lokal, gespeichert, und man kann dann mit einem Klick eine Neue mit einem Neuen Datum ausfuellen.
gruss Matthias