Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 »
376
Rund um's Kind / Re: deutsches Abitur/französisches Abitur
« am: 03. September 2010, 14:19:06 »
Hallo
Ich wüsste gern, ob man mit dem deutschen Abitur alles in frankreich studieren kann (so wie in Deutschland eben) oder nicht? Und welches der französischen Abschlüsse dem deutschen Vollabitur gleicht (also mit welchem man auch alles studieren kann.)
Vielen dank im Voraus

Hallo Andrea,

vielleicht hilft Dir ja dieser LINK

à bientôt
Pero

377
Technik / Re: Gasherdplatte
« am: 27. August 2010, 11:32:44 »
Hi,

wir haben auch ein Gaskochfeld mit darunterstehender Gasflasche.

Die Gasflaschen in DE und FR unterscheiden sich schonmal in den Anschlüßen, und evtl. auch in der Gaszusammensetzung-/Befüllung.

Wir finden das Gaskochen sehr sehr sparsam, und bei den nicht wenigen Stromausfällen in FR die letzte Zeit,
Warmes Essen und Heiß Wasser hatten wir dann trotzdem :D

Gaskochfelder gibts in der Bucht, oder bei Ikea oder in Küchenhäusern etc.

378
Vorstellungen / Re: Salue
« am: 25. August 2010, 15:22:41 »
Salut Susann,

dann mal herzlich willkommen in unserem Forum und viel Spass.

Viele Fragen findest Du sicher schon im Wiki beantwortet, bzw. auch über die Suchfunktion in den diversen Boards hier im Forum.

Ansonsten nicht scheuen zu Fragen.

à bientôt

Pero

379
Wohnen / Re: Wohnung mieten - Bescheinigungen Bank und Arbeitgeber
« am: 23. August 2010, 17:05:41 »
Moin,

ich arbeite nahe Baden-Baden und habe eine Unterkunft in Drusenheim gefunden.
Der Vermieter möchte nun von mir eine Bescheinigung (kulanterweise sogar auf Deutsch...)des Arbeitgebers und meiner Bank haben wg. gesichertem Einkommen usw.
Was müssen diese Bescheinigungen beinhalten? Leider habe ich im Internet keine Vordrucke o.ä.gefunden.

Danke für die Hilfe  :Hands:,

Edgard


Kopie des Arbeitsvertrages und Kopien der letzten 3 Lohnabrechnungen sollten üblicherweise ausreichend sein.
Evtl. noch ne Schufa-Selbstauskunft.

Oder mal den guten Mann fragen, was er sich selber darunter vorstellt,
hilft Mißverständnissen vorzubeugen.

380
Hi,

das ist das FA, welches sich direkt oberhalb der Kathedrale in der Innenstadt von Metz befindet.
Das mit der GGBescheinigung weiß ich ehrlich gesagt nicht, denn das haben wir postalisch erledigt,
war aber soweit ich mich erinnere eine andere Adresse.

Parken am Quai Felix Marechal oder dem Place de la Chambre.

den Quitus habe ich immer geholt in der Cité Administrative in der Rue du Chanoine Collin (liegt direkt Nähe Hotel de Ville und Cathedrale - ist ein großes U-förmiges Gebäude)

Am Entrée wird man nach seinem Anliegen gefragt.
Sagen daß Du den Quitus Fiscale benötigst, und im Canton Bouzonville wohnst.
Ich glaub das war dann Zimmer 113 (bin mir aber nicht mehr ganz sicher)

Die Prefecture ist nur wenige hundert Meter entfernt auf der Ille du Petit Saulcy - neben dem Theater/Opéra.

Den Antrag für die Carte Grise am besten schon mal ausdrucken und zu Hause in Ruhe ausfüllen  LINK

Ein paar Sachen können wir als Deutsche kaum ausfüllen, da das unsere Papiere nicht hergeben, das haben dann bei mir (bis jetzt 3 Autos und 2 Möppis) die Damen auf der Prefecture komplettiert.

Dann auf der Prefecture durch den Eingang durch nach Rechts gehen (da wo so viele schon warten *GG*) und eine Nummer ziehen am Automaten (Achtung: 3 Nummernsysteme für Carte Grise, für Permis Conduire und noch irgendwas).  Für die Carte Grise sind die 2 Büros in der Mitte zuständig mit je 3 Schaltern - wenn die Nummer angezeigt wird an den Schalter gehen der hinter der No. steht.

Anschließend dann daneben an der Kasse wieder warten bis die No. angezeigt wird, mit Scheck, Bar oder Karte zahlen und man ist fertig.

Achja - möglichst früh dran sein, dann gehts meist schneller, denn um die Mittagszeit ist a) viel Betrieb und b) die Schalter nur knapp besetzt.

Hoffe ich konnte Dir etwas helfen.

à bientôt
Pero

381
aber wenn man eh in Metz ist, kann man dann doch dort auch zur Prefecture, und alles ist mit einer Fahrt erledigt.
Vom FA in Metz bis zur Prefecture ist auch nur ein Katzensprung.

Merten und Umgebung liegt ja entfernungsmässig auch relativ gleich weit von Forbach und Metz entfernt.

Nur das Forbach eben den Vorteil bietet, daß man da evtl. jemanden vor sich hat der noch Deutsch spricht.

Wobei man auch in Metz nicht so viel babbeln muß auf der Prefecture.
Wenn man das mit dem Quitus hinbringt, dann sollte die Zulassung eigentlich auch funzen.

382
Wohnen / Re: Leitungswasser in Sarreguemines und direkter Umgebung
« am: 14. August 2010, 10:10:50 »
Hallo Sven,

das kann Dir am besten die Mairie oder der Wasserversorger beantworten.

Wir bekommen einmal im Jahr eine Übersicht der Analysen zugesandt, wobei ich jetzt nicht weiß ob das allgemein üblich ist.

Für die Härte gibt es auch Schnelltests, z.B. im Aquarienhandel.

Aber bedenken wenn Du Franzosen fragst,  die Wasserhärte in Frankreich wird anders berechnet als in Deutschland,
ganz ganz grob gesagt, sind 1°dh  in etwa 0,56°fH.

383
Versicherungen / Re: Ist eine Hausratversicherung pflicht?
« am: 12. August 2010, 11:44:28 »
Hi,

in gewissen Grenzen auch noch zu empfehlen:
EURES ,
die auch Berater haben, z.B. in Saarbrücken.

Die genannte Versicherung gilt gerade für Mieter, Du wirst wahrscheinlich OHNE keine Mietwohnung erhalten, oder aber schnell wieder
rausfliegen.
Was da nun genau abgesichert ist, kann ich nicht beantworten, da wir selber eine Multi-Risque für Eigenheim haben.

Nur mal als Beispiel eine Auflistung der ASSU2000 .

HTH
Pero

384
Das mit Metz ist echt komisch.. habe meinen Quitus in Sarreguemines bekommen!

Mag sein,
aber Du wohnst ja auch in SGM,

für unsere Region ist Metz zuständig ;)

LG
Pero

385
Salut,

vielleicht hat sich ja mittlerweile da etwas geändert,
aber ich wurde vom FA Forbach nach Metz geschickt, mit dem
Hinweis, dass der Quitus nur in Metz ausgestellt würde.

Und auch alle Einheimischen, die ich kenne, aus unserem Dorf fahren nach Metz.

à bientôt

Pero

386
Rund um's Tier / Re: Mit Hunden nach France
« am: 10. August 2010, 14:45:48 »
Also - bin selber kein Hundehalter,
aber der europ. Impfausweis ist auf alle Fälle Pflicht.

Und auch als Mieter in Frankreich müsst Ihr eine franz. "Hausrat"-Versicherung abschließen (Weigerung ist einer der wenigen Gründe warum dein Vermieter den Mieter kurzfristig los werden kann).
Da bieten die Versicherer so nette Multi-Risque-Policen an, in welchen dann üblicherweise auch die Hundehalterhaftpflicht eingeschlossen ist (je nach Categorie der Tiere).


387
Sonstiges / Re: Franz. Gasflaschen
« am: 06. August 2010, 15:49:01 »
Hallo,

es geht um Gasflaschen, mit denen ich mich überhaupt nicht auskenne. Ich habe 2 Stück in .de geerbt. Stimmen dort meinten, daß dies keine deutschen seien, sondern französische Pfandflaschen seien. Ein paar Daten dazu:
Durchmesser: 30cm
Höhe: 60cm
Inhalt 13kg Propan, aber wohl auch für Butan verwendet (Aufschrift "Butagaz").
Farbe: silber.

Fragen: Kauf- oder Pfandflaschen (wenn ja, wieviel)? Bringe ich die zum üblichen Gasflaschenhändler an der Tankstelle? Für die Mülltonne sind die mir ein bißchen zu schade, denn eine ist noch ganz gut gefüllt (das dürfte einen ordentlichen Knall geben, wenn die in der Presse landet ;-) ).

Bei Bedarf kann ich ein Foto machen.

Gruß, Ralf



Yepp - Bitte mal Bild einstellen,
erleichtert die Beurteilung ungemein.

LG
Pero

388
Gesundheitswesen / Re: Betreuung durch deutschen Arzt
« am: 31. Juli 2010, 10:44:39 »
Du hast eine PN

:)

389
Gesundheitswesen / Re: Betreuung durch deutschen Arzt
« am: 30. Juli 2010, 09:22:20 »
Hallo Tine,

mit dem E112 hatte ich noch nichts zu tun, kann daher auch wenig dazu sagen.

Das cerfa 12267*02   müsste eigentlich folgende "Überschrift" soins reçu à l'étranger haben,
dieses musst Du ausfüllen und mit dem Kostennachweis der ausserfranzösischen Behandlung bei der
CPAM einreichen.
Die erstatten Dir dann die Kosten nach franz. Sozialrecht, was u.U. weniger sein kann als was Du
in DE dem Arzt bezahlen durftest (besonders wenn dieser Dir eine PRIVAT-Rechnung ausstellt).

390
Steuern / Re: Genereller Ablauf der Steuerrückvergütung
« am: 16. Juli 2010, 12:57:34 »
Na Bitte - ist doch gut gelaufen denk ich mal.

Nun versuch das mal in nem Deutschen Amt :D...

Bis auf gaaaanz wenige Ausnahmen hab ich da bisher nicht so einen Service erlebt.


Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 »