Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

31
Hallo Leute,
habe dieses Schreiben vor mir liegen,vieles ist mir klar ,aber es gibt ein paar Sachen die weiß ich nicht.
Nr SIREN : ist ja die Steuernummer,wenn ich aber privat kaufe was muss dann rein?
J.1 Genre national: habe mal in meiner Carte gris geschaut,blick es aber nicht.
D.2 Typ variante version : ? in meiner carte gris steht eine Nummernreihe
habe zwar noch einen kopierten Fahrzeugbrief aber das hilft mir irgendwie auch nicht weiter.Möchte evt. in Deutschland kaufen,da wird es wohl keiner geben der weiß was da eingetragen werden muss,ich hoffe mir kann jemand helfen.
Vielen dank im Voraus....
tara-naddl

hallo tara,
was bitte möchtest Du tun?
ein Auto in DE kaufen, oder ein Auto in FR verkaufen?
Die Declaration de cession ist nur für den Verkauf in Frankreich.

SIREN betrifft Dich nur, wenn Du als Unternehmer/Gesellschaft ein Auto verkaufst, ist eine Ident-No. in FR für Unternehmen.
(J.1)  wahrschnlich VP = voiture particuliere
(D.2) = Modell, Ausführung, Version.  wenn in der Carte grise nix steht - auf der cession leer lassen, ansonsten einfach das was da steht übernehmen.

lg
Pero

32
Hallo RS 2000,
nein, mit (d)einem frz. Führerschein bekommst du keine Punkte in Deutschland. Nur frz. Punkte bei "Vergehen" in Frankreich. Ich meine man hat einen Punktebonus in Frankreich von 12 Punkten und wenn z.B. ein Punkt in Frankreich vergeben wird dann bekommst du diesen Punkt von den 12 Punkten abgezogen.
Wenn und falls sich nicht zwischenzeitlich etwas geändert hat?!
Falls also jemand hier etwas Genaueres weiß, bitte melden!
LG Gabrielle

Darauf würde ich nicht bauen.

Leider wurden mir schon Punkte in Flensburg aufgeschrieben, auch mit Wohnsitz in Frankreich.
Bin aber deutscher Staatsangehöriger - so wurde mir gesagt.

33
Technik / Re: Umzug nach Frankreich !
« am: 17. Mai 2017, 19:24:32 »
Werter Richard,

mal abgesehen davon, daß ich persönlich es für gewagt halte so weit in den Süden zu ziehen, ohne des Französischen wirklich hinreichend mächtig zu sein (muss aber jeder selber mit sich selber vereinbaren - Deiner Vita nach schätze ich mal, daß Du die Sprache sicher lernen wirst), ist es sehr schwer auf die Ferne eine Aussage über den Datendurchsatz eines Anbieters zu tätigen. Hilfreich wäre die Telefonnummer des Vorbesitzers, oder direkter Nachbar, dann könnte man mit Online-Tools zumindest ansatzweise recherchieren.
Bei FREE gilt zu bedenken, die nutzen die Leitungen der FranceTelecom / Orange, haben aber keine regionalen Vertretungen/Shops, daher auch günstiger. Alles was man da zu klären hat geht dann NUR über Hotline nach Ile de France oder schriftlich - mit entsprechendem Zeitaufwand.
Ansonsten natürlich
Herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei Eurem Umzugsvorhaben.
A+
Pero

34
Gesundheitswesen / Re: Brillenkosten in Luxemburg?
« am: 09. Mai 2017, 19:26:20 »
Hallo,

icha erbeite seit März in Luxemburg und war vor einer Woche beim Arzt. Der hat festgestellt, dass ich eine neue Brille brauche. Da ich ja den Zuschuss der Krankenkasse für die Brille bekomme, überlege ich, ob ich mir die in Luxemburg kaufe. Wie teuer sind denn die Brillen in Luxemburg?

Die Brillen kosten jenachdem was Du aussuchst, von NULL Eur bis nach oben offen.
AAAABER, Die Zuschüsse der CNS sind wesentlich höher zu Gestellen und Gläsern, als in Deutschland.
Richtet sich auch nach der Dioptrienzahl.

Da ich in LU damals noch eine Zusatzversicherung hatte (sehr ratsam, da vergleichsweise günstig und in ganz EUR gültig), hab ich für meine Gleitsichtglasbausteine in RayBan-Wayfarer NULL EUR zugezahlt.

35
Hallo Paulchen,

also bei meinem letzten Autoverkauf nach DE in 2016 hat das so tadellos funktioniert.

36
Vorstellungen / Re: Hallo
« am: 01. März 2017, 20:34:41 »
Bienvenu,

wir wohnen nicht weit weg, in Berviller.

Viel Spass hier.

37
Wohnen / Re: kennt sich jemand da aus
« am: 22. November 2016, 20:54:32 »
Hallo,

zu Deiner Frage kann ich Dir keine Antwort geben.
Aber ein wenig zu Nettiquette, die wie auch hier im Forum gerne einhalten möchten.

Wer nur GROSS schreibt SCHREIT.
Erscheint evtl. etwas pingelig, aber ich empfinde es tatsächlich so, ausserdem finde ich, dass es schwerer zu lesen ist.

38
Wohnen / Re: Safer
« am: 17. November 2016, 15:05:45 »

39
Steuern / Re: Freiberuflichkeit in DE und Grenzgängerstatus möglich?
« am: 14. November 2016, 21:17:40 »
Hi,

bin jetzt kein Steuerfachmann, aber als Freelancer dürfte das schwierig werden mit Grenzgängerstatus.
Evtl. hilft es eine UG oder LTD zu gründen und dort als Angestellte tätig zu sein.
Wie das genau rechtlich oder steuerlich aussieht kann ich aber nicht final beurteilen.
Habe Dir eine PN geschickt, die können Dir da sicher Auskunft geben.

40
Matthias,

meinst Du evtl. den CESU (Scheck für Hausahltshilfen)?
https://de.wikipedia.org/wiki/Ch%C3%A8que_emploi_service_universel

weil CGC ist eine Gewerkschaft für Führungskräfte und Besserverdienende.
https://fr.wikipedia.org/wiki/Conf%C3%A9d%C3%A9ration_fran%C3%A7aise_de_l%27encadrement_-_Conf%C3%A9d%C3%A9ration_g%C3%A9n%C3%A9rale_des_cadres

Zu Deiner Hauptfrage kann ich wenig sagen, da wir weit weg wohnen.
Evtl. mal auf der Mairie fragen oder Annonce schalten.
Ich würde mich da aber eher mal im Umfeld umhören, und hoffen durch Mundpropagand eine Vertrauensperson zu finden.

41
Frist für Contre Visite müsste eigentlich irgendwo stehen, wenn ich mich richtig erinnere.

42
Wohnen / Re: Flüssiggas...
« am: 25. Oktober 2016, 21:23:59 »
Hallo,
welche Unternehmen verkaufen im Raum Saargemünd Flüssiggas, was kosten momentan 1000 l ? Ist Fg. in F billiger als Öl? Hab keine Ahnung, da ich seit Jahren nur mit Öl heize.
Was kosten Wartungsverträge? Wer hat Infos darüber?
Vielen Dank und lg

Salut,

guggst Du:
https://www.fournisseurs-gaz.com/propane
Preise richten sich nach den abgeschlossenen Verträgen.

Gibt auch noch einen Lieferanten in Strasbourg, der ohne Vertrag liefert, sozuagen auf Zuruf. Da fällt mir aber der Name leider nicht mehr ein.

43
Also,

ich habe bis 2012 in LUX gearbeitet und lebe seit 2008 in Frankreich.

1. in Elsass/Lothrigen ersetzt die Krankenkasse i.d.R. 90%, also mehr als in Restfrankreich.
2. hat der überwiegende Teil der Franzosen eine Mutuelle - Krankenzusatzversicherung
3. Wenn Du in LUX arbeitest und in FR wohnst, kannst Du nicht mehr so ohne weiteres in DE zum Arzt.

aaaber.
Es gibt in LUX auch Krankenzusatzversicherungen, z.B. DKV oder Le Foyer, und andere.
Die bieten oft spezielle Grenzgänger-Tarife an, mit denen Ihr dann in ganz Europa zum Arzt gehen könnt, nicht nur als Notfall-Behandlung. Diese sind auch deutlich günstiger als Zusatz-Versicherungen in DE.

4. Mit Kinderärzten in FR kenne ich mich Mangels Nachwuchs nichts aus, aber alle anderen Ärzte die man so
als erwachsener Mann evtl. mal braucht, besuche ich in Frankreich, und hatte damit bis jetzt noch nie Probleme.

44
Wohnen / Re: Wohnen in Saargemünd/Sarreguemines für 1/2 Jahr
« am: 27. Juni 2016, 21:02:50 »
Liebe alle,
Ich werde bald ein halbes Jahr als Fremdsprachenassistentin in Sarreguemines arbeiten und will mich nun um ein Zimmer oder eine kleine Wohnung bemühen. Am liebsten wäre mir sogar eine WG,da ich viel französisch sprechen will.
Ich weiß,dass Sarreguemines keine Studenten-/große Stadt ist,aber vielleicht hat jemand von euch einen Tipp wo ich meine Suche beginnen könnte!
Liebe Grüße und vielen Dank für eure Hilfe!

Evtl. mal zum IUT gehen und dort nachfragen?
http://iut-moselle-est.univ-lorraine.fr/

Wir haben von denen gelegentlich Studis bei uns zum Praktikum,
habe aber leider aktuell keinen Kontakt dort parat.

45
Gesundheitswesen / Re: Deutschsprachige Ärzte Lorraine/Elsass
« am: 24. Mai 2016, 20:59:25 »
Sonst noch wünsche?
Komm mal runter, sei froh wenn du einen Allgemeinarzt findest der ein wenig Elsässisch kann.
Die Fachärzte können zu 99,99% nur Französisch.

Das kann man auch anders und vor allem netter formulieren.
Was soll dieses Direktangreifen?