Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 »
361
Sonstiges / Sarko LOL
« am: 24. Januar 2011, 22:11:05 »

362
yepp

Zitat:
   LE CONTRÔLE TECHNIQUE
   Le contrôle technique concerne les véhicules de moins de 3,5 tonnes.
Il doit être effectué dans les 6 mois précédant le 4ème anniversaire du véhicule.
Il doit ensuite être renouvelé tous les deux ans.

Quelle:  http://www.controletechnique.info

363
guten morgen,
ist es in F möglich, wie in D, dass ein auto über eine person versichert ist und jemand anderes als halter eingetragen ist in den fahrzeugpapieren, oder muss derjenige, der in der carte grise steht auch zwingend derjenige sein der versichert ist

Salut

geht.
Zumindest hat die Macif das bei unseren Möppis so gemacht.
CG lautet auf meine Frau, bzw. auf mich.

Versicherung beide auf mich, dadurch dann auch etwas günstiger, da ich schon auf 0,5 Bonus bin und dann noch Rabatt für Doppelversicherung.

364
bin zwar nicht der Autofachmann, aber die Frage kann ich dennoch beantworten.

Bis jetzt haben die bei uns nie Probleme gemacht eine CT zu machen, auch wenn das Auto noch in
D zugelassen war.

Ich hab dann Samstags CT gemacht und dann Mo. oder Di. in D abgemeldet und dann nach Metz für QF und CG...

Nie Probleme damit gehabt.

365
Versicherungen / Re: Versicherungspflicht?
« am: 31. Dezember 2010, 17:52:32 »
Hallo Zusammen,

ich lebe in F und arbeite in D.Und ich habe mir eine Carte Vitale zugelegt.
So gehe ich mittlerweilen auch hier in F zu meiner Hausärztin.
Die franz. Krankenkasse rechnet ohne Probleme mit meiner deutschen Kasse ab.

herzliche Grüsse,

Thomas   


yepp - ich so ähnlich.

Arbeite in Luxemburg, bin also dort versichert, lebe in Frankreich.

Da dies ca. 70-80 km wären bis zum Arzt in LUX gehe ich logischerweise auch in FR zum Arzt, mit CV.
Antrag war zugegebenermaßen auch nicht ganz einfach, was aber wohl eher daran lag, daß die Zuständigkeit zu der Zeit erst von Thionville nach Metz gewechselt war für FR-Lux-Grenzgänger.

Jedenfalls kann ich bis jetzt über französische Ärzte etc. nicht mehr Schlechtes berichten als vorher über deutsche Mediziner.
Und auch auf die sprachlichen Probleme sind die bis jetzt immer positiv eingegangen, man muss sich eben auch als Patient etwas bemühen
sich verständlich zu machen.

Ausserdem sehe ich dies als normalen Integrationsvorgang an.

LG
PEro

366
Versicherungen / Re: Versicherungspflicht?
« am: 30. Dezember 2010, 12:02:40 »
Stimmt soweit,
nur wird die deutsche GKV-Karte in Frankreich nicht akzeptiert,
man muss also in Vorlage treten und dann mit der deutschen Vers. abrechnen.

Will/Muss man in Frankreich zum Arzt ist es daher sinnvoller auch die Carte Vitale zu haben um das Ganze zu vereinfachen.

367
Wohnen / Re: Zahlungsart, GDF + EDF + FT
« am: 16. Dezember 2010, 15:02:53 »
Hi,

 Schecks gibts auch noch ;)

Davon abgesehen, ich kenne Deutsche die nach Frankreich gezogen sind, und auch Strom von EDF beziehen, OHNE Konto in Frankreich.
wie die das allerdings angestellt haben weiß ich leider nicht.

368
Erstmal Danke für die Antworten!

Die Polizei hat mir keine Frist in diesem Sinne gesetzt sondern nur aufgefordert meinen Führerschein umzuschreiben. Muss sagen das ich von der Polizei super betreut wurde und eigentlich gar nicht bestätigen kann (was viele erzählen) das diese so unfreundlich wären - ganz im Gegenteil!

Ich musste eine beglaubigte Übersetzung des deutschen Führerscheins einsenden und die dazugehörige Kopie des Führerscheins. Diese Übersetzung habe ich bei einem Übersetzer anfertigen lassen. Wenn die den Original brauchen, frage ich mich warum ich eine beglaubigte Übersetzung beifügen musste. Nun gut, ich werde mich dann wohl, sobald ich mal einen Tag frei habe, nach Metz auf den Weg machen. Man muss wahrscheinlich schon früh losfahren und mit Wartezeiten rechnen oder?

VG Claudia



Hallo Claudia,

nun etwas Wartezeit würde ich schon einkalkulieren.

Aber wenn ich mich richtig erinnere, waren die letzten Male wenn ich dort waren die Schalter für die Carte Grise recht gut besucht, aber
bei dem auf der rechten Seite für die Führerscheine war nicht sooooo viel los.

Gruß
Pero

369
Hallo Matthias,

bei mir ist es ähnlich.

Ich denke mal, daß Du dann in Luxemburg versteuerst und Sozialabgaben entrichtest?

Wenn dem so ist, wird es schwierig mit dem Arztbesuch in Deutschland und der Bezahlerei.
In der Anfangszeit nach dem Umzug bin ich noch zu meinem alten deutschen Hausarzt gegangen.
von dem RG bekommen und die bei der CNS eingereicht, dauert 3-6 Monate bis da Kohle zurückkommt,
und das auch teilweise nur Bruchteile von dem was es gekostet hat.

Als Zusatzversicherung in LUX kann ich die DKV Lux. SA empfehlen, wobei ich nun leider nicht genau weiß wie die das handhaben mit Zahlung von "Kassenleistungen" in Deutschland, denn die Frage stellt sich für mich nicht (würde mich aber doch rein aus Interesse freuen, falls Du das angehst, über eine Rückmeldung wie es da aussieht).

Ich gehe ganz normal wie ein Franzose in Frankreich zum Arzt mit meiner Carte Vitale und kann mich nicht beschweren.
Auch in Frankreich verstehen die Ärzte was von dem was sie tun, zumindest mal genau so viel oder wenig wie in Deutschland.

A+
Pero


370
Technik / Re: Nummernanzeige Festnetz
« am: 09. Dezember 2010, 11:53:32 »
yepp,

zum normalem Surfen etwas zäh,
Webseitenanforderung als Upstream via Telephonleitung an einen Server - gähn - warten - Antwort
vom Server über Umschaltstation via Satellit dann zurück nach Hause.

Interessant aber für Massendatenanforderungen, z.b Filme etc., wenn man flexibel Zeit hat.
Da kann man die Gigabytes schon mächtig flott runterstreamen.

Freund hat mal bei einem solchen Anbieter gearbeitet, die das über Astra vertrieben haben.


371
Technik / Re: Nummernanzeige Festnetz
« am: 07. Dezember 2010, 15:22:29 »
Hi Mia,

dazu kann ich leider nichts sagen.

LG
Pero

372
Technik / Re: Nummernanzeige Festnetz
« am: 07. Dezember 2010, 13:53:38 »
Hallo

Festnetzanschluß = Analog-Anschluß = keine Rufnummernübermittlung.

IIRC kann man die CLIP-Funktion als zusätzliches Leistungsmerkmal jedoch bestellen, und dann dafür bezahlen (bin mir da aber nicht mehr so
ganz sicher).

LG
Pero

373
Steuern / Re: Die Wohnsteuer (taxe d'habitation)???
« am: 04. Dezember 2010, 22:32:20 »
nu ja zum grillen is der doch optimal, ne..... :doppeld:  :eijoo: :eijoo:

yepp - war schön :)

sollten wir in 2011 mal wieder machen

LG
PEro

374
Steuern / Re: Die Wohnsteuer (taxe d'habitation)???
« am: 03. Dezember 2010, 09:50:09 »
hi,
WAS....bei mir ist die grundsteuer viel höher als die wohnsteuer, aber vielleicht liegt das auch an der größe des grundstücks.... :anixwissen:
lg blue

eijooh

wer nen Park sein Eigen nennt  LOL

LG
Pero

375
Sonstiges / Re: titre de sejour
« am: 26. November 2010, 12:36:38 »
Hi Kathy,

das ist so wie Zaren schrieb nicht ganz korrekt.

Der Titre de Séjour ist die Aufenthaltsgenehmigung, daß ein Ausländer legal in Frankreich wohnen darf etc.
Hat mit Ausweis und Grenzgänger daher erst mal nur indirekt zu tun.

Die Carte de Séjour ist diese Perso-ähnliche Karte zum Nachweis dieser Aufenthaltsgenehmigung.

Kosten tut die glaube ich nichts (ausser die Passbilder)
einige Info dazu: sanft anklicken
wobei das aber für EU-Bürger nicht mehr nötig ist, und viele comunes daher diese auch nicht mehr
ausstellen wollen.

Am Besten mal auf Deiner Mairie nachfragen, ob die das noch tun, und was die benötigen.

Ich glaube mich zu erinnern, daß es 2 Paßbilder waren, Auszug aus dem Familienstammbuch, Geburtsurkunde und pol.Führungszeugnis aus DE (bin mir da aber nicht mehr ganz sicher)

LG
Pero

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 »