Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

1
Ralph

war aber ein innerfranzösischer Kauf?

2
Habe gestern ein Auto im benachbarten Ausland gekauft (Elsass ^^).
Da ist die Procedur diesselbe - es geht nur noch online.
Der Verkäufer erfasst dem Verkauf auf ANTS.
Der Käufer muß das bestätigen.

Hab mich auf ANTS registriert.
Dann mit meiner Steuernummer und dem No. Access en Ligne (der ist auf der Declaration mit drauf) ein Online Zugang zum Finanzamt eröffnet ( wir hatten seither noch per Papier erklärt) .
Dann mit dem Steuerkonto bei FranceConnect legitimiert.
Und jetzt kann man auf ANTS sein Auto zulassen.

Ist eigentlich ganz simpel wenn man es einmal gemacht hat.
Ich frage mich nur was Leute machen die kein Internet haben - soll es ja auch noch geben.

Immatriculation eines in der EU gekauften Autos ist da auch ein Menüpunkt.
Sollte also auch ganz einfach gehen - man muß hier halt die erforderlichen Belege noch dazu hochladen.

Werde bald berichten - hoffe ich mal.
Morgen Termin zur CT. Montag hole ich den Quitus Fiscal.
Registriert bei ANTS bin ich schon

3
Da ging es ohne Kennzeichen weiter.
Man kann die benötigten Dokumente hochladen.
Mir fehlt noch der Quitus, danach gehts weiter.

4
Bin gerade in der gleichen Situation.
Da ich in FR sowohl Steuerzugang, ameli als auch laposte habe, ging das anmelden über FranceConnect schmerzfrei.
Bin dort jetzt in "meinem" Zugang für Autoangelegenheiten.
Da kann man etwas ausklappen, wählt "autre demarche" und da bin ich gerade dabei die benötigten Unterlagen (COC, Pass, Wohnsitznachweis etc.) am hochladen.
Bin mal gespannt wie es weitergejht.
werde berichten

5
Versicherungen / Re: Rechtschutzversicherung in Frankreich
« am: 31. Oktober 2017, 19:42:55 »
Da kann man bei den dt. Sätzen für Anwälte leider ordentlich drauf zahlen.

Meines Wissens sind die fr. Anwälte teurer.

ist auch mein Kenntnisstand.
allerdings nur vom Hören-Sagen.

6
Gesundheitswesen / Re: Versicherungsmedizin
« am: 02. Oktober 2017, 00:52:36 »
Hallo! Gibt es in Frankreich auch eine Versicherungsmedizin?

Hallo,

was genau meinst Du bitte mit "Versicherungsmedizin"?

7
Habe jetzt schon einige Autos in FR an- und abgemeldet.
Eine Bestätigung der Préfécture habe ich nie erhalten für die Abmeldung.

8
Rund um's Kind / Re: Hebamme gesucht (Nähe SLS)
« am: 19. September 2017, 20:18:05 »
..... Mit Krankversicherung in D und Wohnsitz F bist Du auch in F krankenversichert.

Wünsche eine schöne Kugelzeit.

Aber nur wenn in Frankreich die Versicherung auch beantragt wurde.
so weit ich weiß

lg Pero

9
Veranstaltungen / Stammtische / Re: Rezept Tomatenbutter
« am: 28. August 2017, 20:19:13 »
Dankeschööööön  :doppeld: :D :D :D

10
Sonstiges / Re: Vergleichsportale ?
« am: 23. August 2017, 20:25:51 »

comparateur


doch
bitte.

11
Hallo Leute,
habe dieses Schreiben vor mir liegen,vieles ist mir klar ,aber es gibt ein paar Sachen die weiß ich nicht.
Nr SIREN : ist ja die Steuernummer,wenn ich aber privat kaufe was muss dann rein?
J.1 Genre national: habe mal in meiner Carte gris geschaut,blick es aber nicht.
D.2 Typ variante version : ? in meiner carte gris steht eine Nummernreihe
habe zwar noch einen kopierten Fahrzeugbrief aber das hilft mir irgendwie auch nicht weiter.Möchte evt. in Deutschland kaufen,da wird es wohl keiner geben der weiß was da eingetragen werden muss,ich hoffe mir kann jemand helfen.
Vielen dank im Voraus....
tara-naddl

hallo tara,
was bitte möchtest Du tun?
ein Auto in DE kaufen, oder ein Auto in FR verkaufen?
Die Declaration de cession ist nur für den Verkauf in Frankreich.

SIREN betrifft Dich nur, wenn Du als Unternehmer/Gesellschaft ein Auto verkaufst, ist eine Ident-No. in FR für Unternehmen.
(J.1)  wahrschnlich VP = voiture particuliere
(D.2) = Modell, Ausführung, Version.  wenn in der Carte grise nix steht - auf der cession leer lassen, ansonsten einfach das was da steht übernehmen.

lg
Pero

12
Hallo RS 2000,
nein, mit (d)einem frz. Führerschein bekommst du keine Punkte in Deutschland. Nur frz. Punkte bei "Vergehen" in Frankreich. Ich meine man hat einen Punktebonus in Frankreich von 12 Punkten und wenn z.B. ein Punkt in Frankreich vergeben wird dann bekommst du diesen Punkt von den 12 Punkten abgezogen.
Wenn und falls sich nicht zwischenzeitlich etwas geändert hat?!
Falls also jemand hier etwas Genaueres weiß, bitte melden!
LG Gabrielle

Darauf würde ich nicht bauen.

Leider wurden mir schon Punkte in Flensburg aufgeschrieben, auch mit Wohnsitz in Frankreich.
Bin aber deutscher Staatsangehöriger - so wurde mir gesagt.

13
Technik / Re: Umzug nach Frankreich !
« am: 17. Mai 2017, 19:24:32 »
Werter Richard,

mal abgesehen davon, daß ich persönlich es für gewagt halte so weit in den Süden zu ziehen, ohne des Französischen wirklich hinreichend mächtig zu sein (muss aber jeder selber mit sich selber vereinbaren - Deiner Vita nach schätze ich mal, daß Du die Sprache sicher lernen wirst), ist es sehr schwer auf die Ferne eine Aussage über den Datendurchsatz eines Anbieters zu tätigen. Hilfreich wäre die Telefonnummer des Vorbesitzers, oder direkter Nachbar, dann könnte man mit Online-Tools zumindest ansatzweise recherchieren.
Bei FREE gilt zu bedenken, die nutzen die Leitungen der FranceTelecom / Orange, haben aber keine regionalen Vertretungen/Shops, daher auch günstiger. Alles was man da zu klären hat geht dann NUR über Hotline nach Ile de France oder schriftlich - mit entsprechendem Zeitaufwand.
Ansonsten natürlich
Herzlich willkommen im Forum und viel Erfolg bei Eurem Umzugsvorhaben.
A+
Pero

14
Gesundheitswesen / Re: Brillenkosten in Luxemburg?
« am: 09. Mai 2017, 19:26:20 »
Hallo,

icha erbeite seit März in Luxemburg und war vor einer Woche beim Arzt. Der hat festgestellt, dass ich eine neue Brille brauche. Da ich ja den Zuschuss der Krankenkasse für die Brille bekomme, überlege ich, ob ich mir die in Luxemburg kaufe. Wie teuer sind denn die Brillen in Luxemburg?

Die Brillen kosten jenachdem was Du aussuchst, von NULL Eur bis nach oben offen.
AAAABER, Die Zuschüsse der CNS sind wesentlich höher zu Gestellen und Gläsern, als in Deutschland.
Richtet sich auch nach der Dioptrienzahl.

Da ich in LU damals noch eine Zusatzversicherung hatte (sehr ratsam, da vergleichsweise günstig und in ganz EUR gültig), hab ich für meine Gleitsichtglasbausteine in RayBan-Wayfarer NULL EUR zugezahlt.

15
Hallo Paulchen,

also bei meinem letzten Autoverkauf nach DE in 2016 hat das so tadellos funktioniert.