Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 »
586
Steuern / Re: Formular 5011
« am: 22. Dezember 2008, 10:40:07 »
Salut,
wir wohnen in Berviller en Moselle / Lorraine.

Jetzt möchte ich das Formular 5011 (Grenzgänger - Steuer) versenden, weiß aber nicht wohin. Kann jemand helfen ?

Salut Nachbar,

schau mal hier: Guck im Wiki

Bei meiner Frau hat das mit der Einreichung des Dritten Formularteils bei dem deutschen Finanzamt die Perso-Abteilung der A-Geber erledigt.

Grüße
Pero

587
Versicherungen / Re: Frage zur "Assurance Habitation"
« am: 20. Dezember 2008, 09:17:10 »
yepp

so habe ich das auch verstanden.
Deshalb muss man ja auch immer die Ass.d'habitation abschliessen.

Ob die sich dann die Kohle vom Vermieter oder dessen Versicherung zurückholen, liegt wohl an
der Art des Schadens etc.

Pero

588
Sonstiges / Re: EDF
« am: 15. Dezember 2008, 14:11:17 »
Hi Galgolette,

nur mal so gefragt, habt Ihr denn den CONSUEL auch schon durch?
Ohne den kommt die EDF nämlich gar nicht erst.

http://www.consuel.com/

LG
Pero

589
Sonstiges / Re: Karma ????????
« am: 12. Dezember 2008, 19:07:52 »
Hallo,

oder einem gefällt meine Antwort nicht - das gibt dann Abzüge in der B-Note (Karmaschwund - geiles Wort) ..... ist mir so passiert. User nicht mehr dabei aber Karma ist unten.....

C'est la vie, et la vie est dur......

Karmaarmer Gruß von den lothringischen Highlands

Ralph

PS: Alle die jetzt Mitleid mit mir haben ------ drücken damit ich wieder mehr Karma hab   :-)

Armer Ralph,

ERLEDIGT!   :-D ;-) :lolol:

Pero

590
Hallo,
snipped
Nebenbei, wann kommt eigentlich die CT für Motorräder? Oder wurde das nochmal zurückgestellt?

oooh - wer will und brauch das denn????   O0
Ich ned   >:D :lol: ;/

Zitat
Gruß Mathis


salut
Pero

591
Behörden / Re: Ausweis
« am: 08. Dezember 2008, 21:45:52 »
Hi nochmal,

alternativ könntest Du ja auch die Carte de Séjour beantragen.

Hat unsere Mairie hier bei Anmeldung automatisch gemacht, hat auch ausser der Passbilder nickes gekostet.

Hat bei mir auf der Préfecture mit der Zulassung der Fahrzeuge auch hingehauen damit (plus Telefonrechnung :) )

LG
Pero

592
Behörden / Re: Ausweis
« am: 08. Dezember 2008, 13:42:55 »
Hallo,

seit wann ist das denn, dass der Personalausweis nicht eingezogen wird?
Und wo bekomme ich einen Perso mit französischer Adresse her?
Die ganzen Jahre hieß es, dass man nur noch den Reisepass aus Straßburg bekommt...

Danke und Grüße

Hallo Leon,

a. Perso: gugg mal hier: http://www.grenzgaenger-forum.de/forum/behoerden/langsam-wirds-ernst-t799.0.html;msg4563#msg4563
            Und wir haben unseren Perso bei der Abmeldung im Januar 2008 behalten.

b. ich schrub doch oben, dass der Reisepass nach Strassburg muss, NICHT der Perso

à bientôt
Pero

593
Behörden / Re: Ausweis
« am: 06. Dezember 2008, 11:05:51 »
Hallo,

Wie Katy schon schrieb, wird Dein Perso nicht eingezogen,
ich würde dennoch empfehlen den Reisepass nach Straßburg zu
schicken um die französische Wohnadresse eintragen zu lassen.
http://www.strassburg.diplo.de/Vertretung/strassburg/de/04/Passangelegenheiten/Unterbereich__Passangelegenheiten.html

Für die Prefecture/Centre d'Impot als Wohnsitznachweis benötigst Du eh eine aktuelle Rechnung von EDF, FranceTelecom, Orange oder GDF...
das geht dann auch zusammen mit Perso oder ich glaube auch Führerschein :)

à bienttôt

Pero

594
Salut,

da meine bisherige Fahrgemeinschaft nicht existiert, versuche ich mein Glück jetzt auch mal hier,
vielleicht gibt es ja hier auch Leute die eben nicht typischerweise in FR wohnen und in DE arbeiten.

Also,
ich wohne in Berviller-en-Moselle - Nähe Saarlouis.
Fahre täglich nach L-Munsbach (Raum Schuttrange/Niederanven)
Arbeitszeiten sind von 08:00 bis 17:00 Uhr.

Hat da jemand Interesse und Möglichkeiten?

à bientôt
Pero

595
Diesen Beitrag von Saschah habe ich nach Suche/Biete geswapt, da er ja etwas verkaufen möchte.
Hoffe das geht in Ordnung.

Seine Frage an thully kann natürlich dennoch beantwortet werden :) ;)

Zitat
Hallo ZUsammen,
ich hab auch einen Peugeout 206 abzugeben. Erstzulassung 11/2000 95.000 km, Klimo und einiges mehr. Wenn jemand Interesse hat .. einfach melden.

@thully .. wie wo hast du deine denn losbekommen? Wars zu einem fairen Preis?

Danke und Gruß, Sascha


Dieser Beitrag wurde verschoben nach Marktplatz - Biete und Suche.

http://www.grenzgaenger-forum.de/forum/index.php?topic=1410.0

596
Wohnen / Re: Drucken von franz. Mietverträgen
« am: 27. November 2008, 14:02:39 »
Hi Blue,

Du hast Post!!!

Habe Dir Vertrag und Anleitung zugemailt.

Gruß

Pero


Hallo,
gibt es eine Seite wo man französische Mietverträge (möbliertes, unmöbliertes Wohnen....) ausdrucken kann.
Vielen Dank, Blue

597
Hi Ralph,  bist Du Dir da sicher?

ich arbeite in Luxemburg und habe bis 2003 in Trier gewohnt, und auch in Lux., dem Einsatz- und Arbeitsort, versteuert.

In DE mussten/müssen dann nur Einkünfte versteuert werden, die im "WOHNLAND" angefallen sind,
z.B. Mieten, Zinsen etc., bzw. wenn ich durch den Arbeitgeber mehr als xy Tage nicht in LUX eingesetzt worden
wäre (das ist z.B. das große Problem der LKW-Fahrer, die zwar in LUX beschäftigt, aber überwiegend in anderen
Ländern unterwegs sind - da hält dann der deutsche Fiskus die Hand auf).
Gegebenenfalls wird das Familien-Welteinkommen für die Berechnung der Progressionsstufe eines in DE tätigen
Ehepartners herangezogen (bei Zusammenveranlagung).

Umgekehrt, also in FR wohnen in DE arbeiten und in FR versteuern ist ja auch eine KANN-Regelung, die nur auf Antrag
funktioniert. Verpflichtend ist dies ja meines Wissens nach nicht.

Evtl. wäre es dann doch sinnvoll, sich an einen Steuerberater zu wenden, der sich mit bilateralen Steuerabkommen und EU-Steuerrecht auskennt!!!

Pero


598
ööööh - Moin

warum versteuerst Du denn nicht in Frankreich, ist doch günstiger?

Wenn Du das ganze Jahr in F arbeitest, bist Du eigentlich ja auch da steuerpflichtig.

à bientôt

pero



Hallo,

ich bin in Deutschland innerhalb des Grenzgebietes wohnhaft und pendle täglich zu meiner Arbeitsstelle in Frankreich.
Mein dortiger Arbeitgeber führt die in Frankreich üblichen Sozialabgaben ab und zahlt mir monatlich ein französiches Steuer-Bruttogehalt.

Ich bin nun in den letzten Zügen der deutschen Steuererklärung für 2007 und frage mich, in wie weit die in Frankreich einbehaltenen Sozialabgaben im Rahmen der deutschen Steuererklärung als Sonderausgaben agzugsfähig sind.

Die Suche hat leider keine verwertbaren Beiträge gefunden, hat jemand Erfahrung?

Gruß, Norbert

599
Wohnen / Re: Garantie auf Elektroinstallation im Neubau
« am: 12. November 2008, 12:47:30 »
So weit ich weiß, ist die "Decenaire" eher eine Art Versicherung, die ein Unternehmer in Frankreich abschliessen MUSS, damit er dann auch die gesetzlichen
10 Jahre Garantie einräumen kann.

Denn diese 10 jahre gelten auch, wenn es den Unternehmer aus welchem Grund auch immer nicht mehr gibt, dann zahlt die Versicherung eine
evtl. Nachbesserung oder ähnliches.

Das wird der deutsche Elektrische sicher nicht machen.

Gab es denn keine Probleme mit der Abnahme der Elektrik durch den CONSUEL?
Denn meistens machen die Stänkereien, wenn eine deutsche Firma sich nicht exakt an die französischen Vorschriften hält.

LG
Pero

600
Hallo Gemeinde,

nun sind wir 3 Monate weiter, und hier tut sich mal gerade gar NIX ?(

Was issn los? Sogar im Elsaß ist man rege.

Ich wäre doch dafür die solangsam triste Jahreszeit mit einem gemütlichen Treffen bei
leckerem HappiHappi zu bekämpfen.  :eijoo:

Ideen - Vorschläge - Kommentare???

à bientôt

Pero

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 »