Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

106
Behörden / Re: Verwarngeld
« am: 04. September 2013, 21:43:07 »
In D gibt es im Gegensatz zu F keine Halterhaftung - ergo wenn Du angehalten/kontrolliert wirst: erst mal dumm stellen.

Dem Threadopener ging es um eine Geschwindigkeitsübertretung, daher wird dort im Zweifelsfall ein Bild existieren :)


107
Behörden / Re: Verwarngeld
« am: 04. September 2013, 19:33:18 »
Post können die aus SB schicken soviel sie wollen,
Amtshilfe der örtlichen Polizei gibts erst ab 70 oder 75 EUR;
wobei ich jetzt nicht weiß, ob FR das Abkommen schon unterschrieben hat und/oder auch umsetzt.

Peinlich wirds aber unter Umständen bei Nichtbezahlen, wenn man in DE in eine Kontrolle kommt und die eine Abfrage machen ;)

108
Nö - bin nicht streng, sonst würde ich hier öfters eingreifen.

Es ist nur, um irgendwelchen Wortbalgereien vorzubeugen, einfach sinnvoll und nach verschiedenen Vorkommnissen in Deutschland (der ehemalige Kriegsminister etc.) :) ;) angebracht
seine Quellen auch anzugeben.

Ausserdem wird es dem geneigten Leser hierdurch einfacher, wenn er sich weitergehend mit der Materie beschäftigen mag.

In anderen Foren werden Zitate ohne Quellenangabe auch schon einmal einfach gelöscht.

ausserdem hab ich bitte und danke geschrieben  :laugh:

109
Rund um's Tier / Re: Tierarzt gesucht Raum Creutzwald/St. Avold
« am: 20. August 2013, 14:41:12 »
Dirk,

wenn die ersten Impfungen anstehen sind die Kätzlein viel zu jung zum kastrieren.

Der Post war nicht wirklich hilfreich und zielführend.

Unbenommen der Tatsache, daß man/frau als verantwortliche/r Dosenöffner seine Miezen an der Fortpflanzung hindern sollte,
besonders wenn es Freigänger sind.


@Grenzgängerin

Wir gehen mit unserem Kuschelmonstern entweder nach Altforweiler oder Neunkirchen, je nachdem was ansteht.
Adressen kann ich Dir gerne per PN schicken.

LG
Pero


110
Technik / Re: Outlook/ Postausgang geht nicht mehr
« am: 11. August 2013, 23:12:00 »
Huhu alle,

wir haben seit kurzem frz. Internet, seitdem ruft Outlook die Emails zwar noch vom gmx-Server ab, aber
Emails, die sich im Postausgang von Outlook befinden, werden nicht mehr an gmx übermittelt.

Hat jemand einen Rat?

Viele Grüße
Nicolina

Versucht mal als Postausgangsserver nicht den von GMX einzutragen, sondern den des franz. Internetanbieters.

sollte normalerweise klappen dann.

LG
Pero

111
Es ist nicht zwingend so, ich habe z. Bsp. Rechtschutz, Kranken- + Auslandskranken, Unfall und Reiserück, Leben, priv. Rente und Berufsunfähigkeit in D, trotz WS in F. Sie wurden abgeschlossen, als ich beteits in F wohnte.
Aber es ist schwierig.

Wobei sich die Frage stellt, hast Du auch deren SCHRFTLICHE Zusicherung, dass im Falle des Falles auch geleistet wird?

Z.B. wenn Du in FR zum Arzt/Krankenhaus musst;  einen innerfranzösischen Rechtsstreit hast  etc.pp?

gaaanz dünnes Eis....

Meine Versicherungen in DE wollten ich damals auch teilweise weitervesichern,
aber als ich eine schriftliche Leistungszusage wollte, ..... rate mal
da wurde gekündigt.


Wobei sich da gerade einen neue Frage auftut.

Bin ja seit kurzem wieder in DE berufstätig, und muss ja nun auch hier u.a. die Pflegeversicherung bezahlen.
Leistet die, wenn ich in FR zum Pflegefall werde?

Weiß da wer Bescheid?

LG
PEro

112
Sonstiges / Re: Strafe durch Police?
« am: 05. August 2013, 09:21:37 »
Guten Morgen,

erstmal danke an alle, die geantwortet haben!

Zitat
Ich würde mir zeitnah eine anwaltliche Beratung einholen, hab Ihr ne Rechtschutz?
Ja, haben wir. Bin auch der Meinung, daß wir schnellstmöglich eine Beratung eim Anwalt einfordern sollten.

Kennt jemand einen deutschsprechenden Anwalt in F., Nähe Forbach, Stiring-Wendel, Schöneck, den er/sie empfehlen kann?

Zitat
Nutellaleins Frage ist aber eher: darf ich für etwas bestraft werden, das ich nicht getan habe?
2 Fragen eher: Darf ich für etwas bestraft werden, das ich a) nicht gemacht habe und b) gar nicht nachgewiesen werden kann!

Obwohl...die Story mit dem Stoppschild haben wir auch schon erlebt und mussten die 90 EUR zahlen...trotz Haltens und Diskutierens...
Trotzdem ist dieses "Schätzen" in meinen Augen reine Willkür und geht mir nicht in den Kopf, daß sowas erlaubt sein soll...

LG

Nutellalein





Nun -
wie die Rechtslage in FR ist weiß ich nicht, aber z.B. in Österreich darf ein Polizist tatsächlich "schätzen" wie schnell jemand ist und dann auch Ticket ausstellen.
Da kann man von halten was man will, ist aber nun mal rechtlich zulässig.


113
Rund um's Tier / Re: Suche Hund....
« am: 02. August 2013, 14:29:40 »
ja es MUSS so einer sein, auch mix möglich......!!!!

bist Du aber anspruchsvoll. :) :p

In Amance hätten die sooooo einen schönen Malinois :)
oder einien Dogo Argentino (natürlich weiß) ;)

http://helfgen.de/index.html
vielleicht haben Die ja was passendes`?

oder hier:
http://www.tierheim-trier.de/tiervermittlung/hunde/husky-welpen/

114
Wohnen / Re: Hilfe bei Mietvertragkündigung
« am: 29. Juli 2013, 12:50:40 »
nee, ich vermiete nur, selber mieten tu ich seit 25 Jahren nicht mehr.

Aber
http://translate.google.de/#de/fr/Hiermit%20k%C3%BCndige%20ich%20meinen%20Mietvertrag%20vom%201.1.1900%20fristgerecht%20zum%2031.08.2013.%20Bitte%20best%C3%A4tigen%20Sie%20mir%20diese%20K%C3%BCndigung.
sollte helfen.

Pardon,
aber das was da rauskommt ist vollkommener Käse und für eine rechtsgültige Kündigung eher bedenklich.
Besser wäre etwa so:  "Par la présente je résilie le contrat du location (bail) du xx.yy.201x dans le delai fixé de 31.xx.201x. Merci de m'envoyer votre confirmation de cette résiliation."

Aber würde ich lieber eine(n) Muttersprachler(in) um Hilfe bitten, um auf der sicheren Seite zu sein.

Ausserdem kommt es auch noch auf den Inhalt des Vertrages an, ob und wie das überhaupt möglich ist nach so kurzer Zeit aus dem Vertrag zu kommen.

Ansonsten - wie banjo schrieb - auf alle Fälle Einschreiben mit Rückschein.

115
vielleicht hilft ja der Link:

http://sonderpaedagogik.bildung-rp.de/sonderpaedagogische-foerderung/anmeldung-zum-schulbesuch.html

mehr weiß ich dazu auch leider nicht.

116
Siehste hat das jetzt so weg getan`*gröhl* :lach:

Pardon,

manchmal ist weniger deutlich mehr.

Ich habe mich bis jetzt hier rausgehalten, da ich terminlich an dem WE nicht teilnehmen konnte und somit eher unbetroffen war von der Diskussion.

Aber mal ehrlich, dieser unnötige Kommentar zeigt doch eigentlich, daß Du anscheinend nicht verstanden
hast worum es einigen in der Diskussion ging, bzw. es einfach doch nicht akzeptieren kannst, dass diverse Menschen anderer Meinung sind als Du.

Oder liege ich falsch, und Du musst nur einfach immer nur das letzte Wort haben?

schönen Tag noch an alle

117
Salut Gabrielle,

Danke für diesen Beitrag!  :doppeld:  :Hands:

A+
Pero

118
Wohnen / Re: Grundstückspreise und Vermessung
« am: 15. Juli 2013, 13:54:14 »
Hallo,

diese Preisauskunft halte ich mal für total blödsinnig.

Das kosten die Grundstücke in Perl noch nicht mal, wo die Luxusburger die Preise in die Höhe getrieben haben.

Guck mal im Web, z.B. My-next-home.de,
Filter:  Kauf - Grundstücke - Frankreich
Postleitzahl:  57540 / Umkreis 15 km

Da bekommst Du schon einimal einen Überblick zu Grundstückskosten.

119
Hmmm

sieht ja momentan eher nach 20.07. aus.

Da können wir leider nicht - muss also jemand anderes Schwenken ;)

LG
Pero

120
Arbeiten / Re: wie und wo arbeitslos melden
« am: 26. Juni 2013, 15:37:18 »
Hallo. Meine mutter wohnt bei mir arbeitet in deutschland und will mit 57 nun in rente (wird vom arbeitgeber gefördert)mit abfindung usw.wo muss sie sich arbeitslos melden? Deutschland oder france? Wenn France wer weiss rat wie wo was. Wohnen in sarreguemines. Danke

Pardon,

was denn nun?

Rente oder Arbeitslos?

Rente dann bei der deutschen Rentenkasse beantragen,
ALG in Frankreich - sprich auf www.pole-emploi.fr registrieren als arbeitslos, dann bekommt man einen Termin im zuständigen Büro.
Die erzählen einem dann was man an Papieren etc. genau vorlegen muss.
Auf alle Fälle wird das U1 benötigt, ehemals E301 (Antrag hierfür muss der AG ausfüllen, wird dann bei der deutschen ARGE eingereicht, die erstellen dann das E301/U1),
ausserdem braucht sie eine franz. Soz.-Versicherungs-No, sprich die Carte Vitale.

Für den Besuch bei der Pole Emploi ist es i.d.R. sinnvoll jemanden dabei zu haben der gut französisch spricht, sofern sie das nicht selber tut.

Sollte sie jedoch in vom AG eine Entschädigung bekommen, damit sie vor dem regulären Renteneintrittsalter das Unternehmen verlässt, wird das, soweit ich weiss, angerechnet und es gibt erstmal kein Geld von der Pole.

Dies nur mal im Groben,  vielleicht kennt sich ja noch jemand aus eigener Erfahrung noch besser damit aus.