Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

106
Hmmm

sieht ja momentan eher nach 20.07. aus.

Da können wir leider nicht - muss also jemand anderes Schwenken ;)

LG
Pero

107
Arbeiten / Re: wie und wo arbeitslos melden
« am: 26. Juni 2013, 15:37:18 »
Hallo. Meine mutter wohnt bei mir arbeitet in deutschland und will mit 57 nun in rente (wird vom arbeitgeber gefördert)mit abfindung usw.wo muss sie sich arbeitslos melden? Deutschland oder france? Wenn France wer weiss rat wie wo was. Wohnen in sarreguemines. Danke

Pardon,

was denn nun?

Rente oder Arbeitslos?

Rente dann bei der deutschen Rentenkasse beantragen,
ALG in Frankreich - sprich auf www.pole-emploi.fr registrieren als arbeitslos, dann bekommt man einen Termin im zuständigen Büro.
Die erzählen einem dann was man an Papieren etc. genau vorlegen muss.
Auf alle Fälle wird das U1 benötigt, ehemals E301 (Antrag hierfür muss der AG ausfüllen, wird dann bei der deutschen ARGE eingereicht, die erstellen dann das E301/U1),
ausserdem braucht sie eine franz. Soz.-Versicherungs-No, sprich die Carte Vitale.

Für den Besuch bei der Pole Emploi ist es i.d.R. sinnvoll jemanden dabei zu haben der gut französisch spricht, sofern sie das nicht selber tut.

Sollte sie jedoch in vom AG eine Entschädigung bekommen, damit sie vor dem regulären Renteneintrittsalter das Unternehmen verlässt, wird das, soweit ich weiss, angerechnet und es gibt erstmal kein Geld von der Pole.

Dies nur mal im Groben,  vielleicht kennt sich ja noch jemand aus eigener Erfahrung noch besser damit aus.

108
Sonstiges / Re: Forum Treffen?
« am: 20. Juni 2013, 20:08:11 »
Nun wäre es ja schon Mitte Juni durch...  :pfeif:

:pfeif: :pfeif:
Schaue er HIER

Da wird ihm geholfen.

 >:D

109
Hallöle

hat sich gerade geändert,
am wir können nur am ersten WE im Juli,
am dritten WE kriegen wir lieben Besuch :)

mach dann auch gern den "Schwenker"

LG
Pero

110
Steuern / Re: Kantinengeld ???
« am: 24. Mai 2013, 19:35:28 »
Weil die franz. Steuererklärung nur 2 Varianten kennt, entweder die Pauschale, oder die Frais Réels.

111
Hallöle

und wie ist der Stand in FR:

a. mit Kleinkaliber Lang- bzw. Kurzwaffen
b. Luftdruckwaffen (z.B. die, welche in DE den "F" Stempel haben) ?

LG
Pero

112
Sonstiges / Re: Packstation
« am: 05. Mai 2013, 12:58:58 »
Kann ich nur bestätigen,
habe auch eine Packstation ;)


natürlich Packstation in DE mit Wohnsitz in FR,
darum geht es hier ja schliesslich.


113
Vorstellungen / Re: Umzug nach Lorraine im Juni
« am: 04. Mai 2013, 22:59:42 »
Hi,

Danke für den Tipp. Da ich noch kein französisch kann, kann es sein, dass ich dafür erstmal einen Festnetzanschluss Telefon benötige?
In einem Fenster wird danach gefragt.

LG
Maryza

zum Testen was verfügbar ist:

www.degrouptest.com

Wobei es mich wundert, dass dabei FREE zB bei unserer Adresse nicht angezeigt wird, und das ist unser Anbieter der Wahl.
Seit 2008 nur ein Problemchen gehabt, dass sich aber lösen ließ.

Am besten mal die Nachbarn fragen, was die so für Anbieter haben.
Die Verbindungsqualität kann schon innerhalb eines Ortes von Straße zu Straße schwanken.

Jein ;)  geht mit der Nummer es Nachbarn natürlich auch ;)

114
Behörden / Re: Wer zahlt? Arbeitsamt oder Pôle Emploi?
« am: 04. Mai 2013, 22:53:22 »
DAS ist wieder mal genau das Thema, WARUM die Carte Vitale beantragen, u.a. genau wegen diesem Grund... um eine französische Sozialversicherungsnummer zu erhalten.
Die Vorgänge bei einer Arbeitslosigkeit sind dann um einiges einfacher und schneller.
Wer ist davor schon gefeit???
Ich kann JEDER/M Auswandererin/erer nur empfehlen die CV zu beantragen, auch wenn dies manchmal etwas umständlich ist und zeitaufwändig.
Es lohnt sich.

Pero

115
Sonstiges / Re: Packstation
« am: 04. Mai 2013, 22:38:57 »
Kann ich nur bestätigen,
habe auch eine Packstation ;)

116
Vorstellungen / Re: Umzug nach Lorraine im Juni
« am: 30. April 2013, 15:26:51 »
zum Testen was verfügbar ist:

www.degrouptest.com

Wobei es mich wundert, dass dabei FREE zB bei unserer Adresse nicht angezeigt wird, und das ist unser Anbieter der Wahl.
Seit 2008 nur ein Problemchen gehabt, dass sich aber lösen ließ.

Am besten mal die Nachbarn fragen, was die so für Anbieter haben.
Die Verbindungsqualität kann schon innerhalb eines Ortes von Straße zu Straße schwanken.

117
Steuern / Re: Frankreich wohnen in Deutschland arbeiten
« am: 27. April 2013, 23:43:39 »
Sorry - Pardon,

aber dieses Thema ist hier schon soooooo oft angefragt worden....
Bitte bemühe die Suchfunktion oder klicke Dich durch die Forenbeiträge.
Eigeninitiative schadet nie, weder in Foren, noch im Real-Leben, vor allem wenn man mit dem Gedanken
spielt in ein anderes Land "auszuwandern"; eine 3-wöchige Beschäftigung mit einem Gedanken ist ein Anfang,
aber sollte vertieft werden.

Davon abgesehen;
meine persönliche Meinung, wer nur wegen ein paar Prozent Einkommensteuerersparnis nach Frankreich
umzieht, wird dies i.d.R. nach relativ kurzer Zeit rückgängig machen;
es gehört mehr dazu um hier auf Dauer glücklich und zufrieden leben zu können.
Es sind nur wenige KM, aber es ist ein anderes Land mit anderen Sitten, Gesetzen und einem anderen Lebensgefühl.

Aber das sei jeder/m selber überlassen seinen Weg zu finden.

Mehr möchte ich hier jetzt nicht dazu schreiben.

à+
Pero

118
Wenn du in Frankreich eine Wohnung hast , ist es egal ob die 100m von der Grenze entfernt ist oder 100km (Hauptsache sie liegt im Grenzgängergebiet )

Wer soll denn da was kontrollieren ?

Zitat
Es wäre aber sehr gut , wenn in mindestens einer Rechnung dein Name auftaucht . Das ist in Frankreich wichtig als Wohnortnachweis .
Des weiteren brauchst du die Freistellungsbescheinigung vom franz. Finanzamt und mehr hat die dt. Finanzbehörden dann nicht mehr zu interessieren .

Na wer wohl?  Die deutschen Steuerbehörden, und wenn die einen ausreichend begründeten Verdacht haben, tun die das auch.
Die Steuerfahndung hat sogar Fahrzeuge mit denen man die Grenze überqueren kann; meint Ihr etwa die würden dies nicht tun?
Warum wohl werden oft an der deutsch-luxemburgischen Grenze gaaaanz gezielt Fahrzeuge kontolliert (erfolgreich) von Personen die gerade in LUX auf
der Bank waren (ob da jemand aufgepasst hat ;) )?
Ermittlungen können bei Bedarf auch am Arbeitsplatz und/oder im privaten Umfeld erfolgen, die sind da eher erfindungsreich und haben oft mehr Kompetenzen
als der übliche Polizeibeamte.

Zu Esther,
wegen Wohnsitznachweis, lass zumindest die Telecom-Rechnung oder Strom~/Gas oder Handy auf Deinen Namen laufen, das vereinfacht den Wohnsitznachweis ungemein.
Wie schon gesagt, 100m in Frankreich ist in Frankreich, Hauptsache Du erfüllst die Anforderungen gem. DBA um den Grenzgängerstatus zu erfüllen, dann bist Du im grünen Bereich.

119
Technik / Re: De Dietrich Heizung (Fehler E05)
« am: 28. März 2013, 21:22:36 »
Heizungsnotdienst anrufen!
oder
Sanitärfirma des Vertrauens.


120
Behörden / Re: zuständiges Finanzamt
« am: 08. März 2013, 17:04:47 »
Kommt drauf an wofür.

Für den Quitus Fiscal und die Grenzgängerbescheinigung musst Du Dich auf alle Fälle nach Metz wenden.

Grüße aus der Nachbarschaft :)