Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - ~Pero~

121
....und wo kann ich meine Tester wieder zurück geben  ??    :mad:

 >:D Auf Grund der enthaltenen Chromat-Verbindungen ist das Sondermüll, also auf die Déchetterie, oder eine trinken und durchpusten, dann isses kein Sondermüll mehr, da die entstehenden Salze ungefährlich sind. Dann geht auch Hausmüll :)

122
Gesundheitswesen / Re: Krankenkasse-Sachleistungen - Sehhilfe
« am: 16. Februar 2013, 21:32:49 »
Viel mehr isses in FR auch nicht:

http://www.ameli.fr/assures/soins-et-remboursements/combien-serez-vous-rembourse/optique-et-audition/les-lunettes-et-les-lentilles/le-remboursement-des-lunettes_moselle.php

Voraussetzung:  Inhaber einer gültigen Carte Vitale.

Die meisten Franzosen haben aber eben um in sochen Fällen nicht zu sehr draufzahlen zu müssen eine Zusatzversorgung "Mutuelle".


123
Wohnen / Re: Wer kann für uns eine Baugenehmigung einholen?
« am: 15. Februar 2013, 20:10:19 »
Bis 170m² Wohnfläche ist in Frankreich kein Architekt vorgeschrieben.

Ob es ratsam ist sei dahingestellt, aber so ist es eben.

124
Wohnen / Re: P.S.: Baugenehmigung
« am: 15. Februar 2013, 20:03:23 »
siehe HIER

zu Kosten kann ich momentan leider nix sagen, war bei uns im Paket mit drin.
Habe aber mal gelesen, dass die Genehmigung an sich nix kostet, kann das aber nicht genau sagen.

125
Wohnen / Re: Wer kann für uns eine Baugenehmigung einholen?
« am: 15. Februar 2013, 19:52:54 »
Nein,
bis zu einer gewissen Größe benötigt man KEINEN Architekten.
Wie dies jetzt genau geregelt ist, ist mir allerdings momentan nicht mehr präsent.
Google sollte es finden bei Bedarf.

127
Wohnen / Re: Elektriker gesucht Raum Sarreguemines
« am: 11. Februar 2013, 20:57:34 »
Doch
im Prinzip kannst Du die schon selber beantragen.
Vielleicht hilft Dir ja ein französisch sprechender Nachbar bei der Online-Bestellung ;).


128
Warum dann nicht unter Stammtischen?

Dies ist der Marktplatz.

Bitte in vorhandenen Themensträngen bleiben, wenn es passt.
Ansonsten melden und wir erstellen derer Neue, sofern es sinnvoll ist.

Danke

129
Wohnen / Re: Elektriker gesucht Raum Sarreguemines
« am: 11. Februar 2013, 19:58:35 »

der darf/kannn den nicht erstellen, sondern nur BESTELLEN.

Jedenfalls machen das üblicherweise die franz. E-Installteure nach Erstellung einer Neu-Installation,
denn ohne Abnahme durch die Consuel schaltet in einem Neubau die EDF den Strom nicht auf, bzw. setzt keinen Hausanschluss/Zähler.


131
Wohnen / Re: Elektriker gesucht Raum Sarreguemines
« am: 10. Februar 2013, 21:51:00 »
Du brauchst kein consule, sondern eine Abnahmer der Installation durch die Consuel
siehe http://www.consuel.com/


132
Hallo liebe Grenzgänger/Innen,

leider habe ich in diesem Forum keine Antwort finden können.

Nun  ... zu meinem Problemchen ->
Ich wohne in Frankreich und arbeite in Deutschland.
Ich bin privat versichert und kann also kein Formular E106 aus Deutschland
der französischen Krankenkasse (CPAM) zur Beantragung von Carte Vitale vorlegen.
Dieses gibt es nur bei den gesetzlichen Krankenkassen in DE.
D.h. ich bekomme in Frankreich also keine Carte Vitale.
Diese will ich aber ... Man kann ja nie wissen ...

Was denkt Ihr:
Wenn ich als Grenzgänger noch einen zusätzlichen Arbeitgeber in Frankreich hätte,
der mir z.B. 1 €/Mon. zahlen würde, würde ich doch Carte Vitale in Frankreich einfach so bekommen?
Dann sollte ja die Anmeldung über den Arbeitgeber laufe, oder?
Würde ich in diesem Fall den Grenzgängerstatus verlieren?

Ich würde mich über Eure zahlreiche Kommentare freuen.

Gruß,
Reboot



Steuerlich dürfte das u.U. problematisch werden.

Ausserdem wofür die CV? Wenn Du in Fr zum Arzt gehst müsstest Du doch eigentlich die Rg. bei Deiner deutschen PKV einreichen können?
Alternativ wäre evtl. eine franz. Mutuelle möglich, evtl. mit einem oder mehreren Versicherern abklären, ob es da passende Tarife gibt.


@Elliott,

wer ohne Sünde ist werfe den ersten Stein.
Auch wenn man mit der Absicht nicht einverstanden ist, man(n)/frau kann sich auch anders ausdrücken um seine/ihre Kritik zu äussern. JM2CT

à+
Pero

133
Technik / Re: Freemail in F ? Bei wem ?
« am: 31. Januar 2013, 11:30:39 »
danke für eure antworten.

web.de funktioniert mit der ip adresse von f aus nicht.
ich habe immer noch die wanadoo adresse ( jetzt orange)

kann man da einen 2. account eintragen ?

da hab ich doch gleich noch ne frage: siehe neues thema

Doch - das geht.
unter SMTP allerdings die SMTP-Adresse des Internet-Providers eintragen, nicht die des Mail-Providers.
dann klappt das auch mit dem Senden von WEB.DE mit franz. Internet-Zugang.

134
Gesundheitswesen / Re: Zum Arzt, Deutschland oder Frankreich?
« am: 30. Januar 2013, 21:56:18 »
Sorry,
aber die Meinung von Ella kann ich definitiv nicht teilen.

Ich gehe eigentlich auf Grund bestimmter Gegebenheiten nur noch in FR zum Arzt, war auch schon in Notaufnahme und in Metz zur OP.
1. es stimmt - das System ist schon anders als in DE, aber anders ist nicht gleich schlechter.
2. es stimmt auch, daß nicht alles unbedingt vor Chrom, Glas, Edelstahl und Marmor glänzt, aber ... wer bezahlt das denn in DE? und mit der Qualifikation der Ärzte und Ihrer Motivation hat das gar nichts zu tun.
3. Bsp. mein Zahnarzt - er hat eine Ausstattung, wie ich sie in DE noch nicht erlebt habe, sehr modern und hochwertig, allerdings keine 5 Sprechstundenhilfen ;)
4. schau Dir mal die ein oder ander WHO-Studie an, wo DE rangiert und wo FR, in diversen Bereichen wirst Du Dich wundern wie weit DE abgeschlagen ist.
5. Ich bin bis jetzt sowohl vom Généraliste und von Fachärzten immer sehr wohlwollend und mit viel Erklärungen und auch ZEIT behandelt worden, auch wenn ich öfters mal wegen Sprachschwierigkeiten nachfragen musste.
6. zu meinem Hausarzt und ins Labor kann ich Samstags Morgens gehen, finde ich genial, da ich knappe 90km einfachen Arbeitsweg habe, wenn ich da in der Woche hin müsste, müsste ich mir fast Urlaub nehmen dafür.
7. Waren die Wartezeiten für Facharzttermine in DE auch meist elendig lang.
8. Ich wohne in Frankreich, ich lebe in Frankreich und fühle mich hier wohl, warum dann hier nicht auch zum Arzt gehen?  Vielleicht auch ein Anreiz mehr für Einige mal etwas besser die Sprache zu erlernen ;)

à+
Pero

135
Waren halt so kleine Abschiedsgeschenke vom kleinen Korsen. (Achnee - der ist ja aus Paris  >:D >:D :lach: )

Aber dämlich waren beide Ideen...
und sinnentleert