Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: TÜV für F Kennzeichen in D?
« Letzter Beitrag von Eliott am Heute um 19:51:34 »
Du sprichst mir aus der Seele.
Aber was meinst du mit Alten Bock?
2
Wohnen / Re: Wohnung gesucht in Grosbliederstroff und Umgebung
« Letzter Beitrag von Schnaeggschje am Heute um 12:10:23 »
Hallo Helgilein,

GrenznaheWohnungen findest du auf diversen Portalen:

www.leboncoin.fr
www.telex.fr
www.immowelt.de
ebay kleinanzeigen

Meine Wohnung habe ich damals über Herrn Hintze gefunden.

www.d-f-i.eu

Viele Grüße
Schnäggschje
3
@ Eliott:
Wenn der tüv bemängelt, dass ich Rost am Kofferraum habe, das aber kein Mangel ist, der repariert werden muss, dann mach ich das auch nicht. Das steht auf der Liste, ist aber nicht sicherheitsrelevant. Und interessiert bei meinem fast 20 Jahre alten Bock mit 600.000 km nicht mehr.
Wenn bremsen bemängelt werden, dann wird das sofort gemacht. Ganz klar.
Man muss auch schauen, ist es wirklich notwendig oder lohnt sich der Aufwand nicht mehr.
4
Behörden / Re: Wohnsitz bei Eltern
« Letzter Beitrag von Ralph am Heute um 00:21:01 »
Ja - das ist klar.
Wenn Du einen Wohnort vortäuscht um zb. Steuern zu sparen - dort aber nicht auch tatsächlich wohnst, machst Du Dich
strafbar.
Das war aber nicht Deine Frage.

Wohnen darf man immer noch wo man will.
5
Steuern / Re: Home Office im Grenzgebiet in F, Arbeitgeber im Grenzgebiet in D
« Letzter Beitrag von Ralph am Heute um 00:17:41 »
Hier die offizielle Antwort eines Steuerberaters (Kanzlei im Grenzgebiet) auf meine Frage zum Thema Homeoffice
und Sozialversicherungspflicht. :

Hierzu gilt ab 1. 5. 2010 die VO (EG) Nr. 883/2004 zur Koordinierung der Systeme der sozialen Sicherheit, die die VO (EWG) Nr. 1408/71 abgelöst hat.
Eine Person, die regelmäßig in verschiedenen Mitgliedstaaten der EU tätig ist, ist nach der abgelösten Verordnung in dem Staat versicherungspflichtig, in dem sie ihren Wohnsitz hat, wenn sie ihre Tätigkeit zum Teil in ihrem Wohnsitzstaat ausübt.  Die neue Verordnung verlangt nun für eine Versicherungspflicht im Wohnsitzstaat eine quantitativ stärkere Tätigkeit in diesem Staat. Bei Arbeitnehmern wird i. d. R. davon ausgegangen, dass die Beschäftigung im Wohnsitzstaat mindestens 25% der Arbeitszeit umfassen muss. Sollten Sie also mehr als 25% Ihrer Arbeitszeit im Home-Office verbringen, so würden Sie dem französischen Sozialversicherungsrecht unterliegen.
6
Wohnen / Wohnung gesucht in Grosbliederstroff und Umgebung
« Letzter Beitrag von Helgilein68 am Gestern um 23:58:15 »
Hallöchen
Suche ab 01.04.2018 eine Wohnung im Raum Grosbliederstroff und Umgebung. Am besten wäre eine Wohnung mit Einbauküche, ist aber kein muss.
Gibt es ein Forum, in welchem private Anbieter inserieren oder kennt jemand einen „ guten“ Makler in der Region?

7
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: TÜV für F Kennzeichen in D?
« Letzter Beitrag von Eliott am Gestern um 20:31:28 »
Der TÜV ist kein notwendiges Übel, sondern überprüft die Sicherheit deines Autos.
Du solltest Mängel auch unterjährig schnellstmöglich beseitigen lassen, damit dein Auto immer die maximale Sicherheit hat.
Manch ein aus Laien betrachteter läppischer Mangel hat schon manch einem das Leben gekostet.
Grüße
8
Es sind zwei Monate bei wiedervorstellung und das auch nur bei Mängeln, bei denen man kein tüv bekommt.

Ich fahre immer erst zum tüv und repariere danach. Meistems sind es Mängel die nicht gemacht werden müssen in nächster Zeit. Vorher reparieren find ich unnötig. Der tüv gibt einem dann ja noch genug Zeit. Das Auto darf dann ja noch die zwei Monate bewegt werden, wenn er keinen bekommt. Das reicht vollkommen aus um zu reparieren. Und die meisten Stellen bieten gratis Nachuntersuchung an, wenn die Mängel behoben sind
9
Smalltalk / Re: Wo kommt ihr so her und was waren Eure Gründe?
« Letzter Beitrag von LuzieMagenta am Gestern um 16:46:36 »
Hey danke Frontalier  :)
Das ist natürlich praktisch wenn man Französisch als erste Fremdsprache hat.
Ich muss mich korrigieren, ich meinte mit der Mentalität auch eher die ganze Region, nicht nur auf´s Elsass bezogen.  Kann mir gut vorstellen, dass es in deiner Ecke schon wieder ganz andere Mentalitäten gibt. Das finde ich total spannend.
10
Smalltalk / Re: Wo kommt ihr so her und was waren Eure Gründe?
« Letzter Beitrag von Frontalier am Gestern um 14:39:22 »
Neben dem Elsaß gibt es auch noch Lothringen, das an das Saarland und Rheinland-Pfalz grenzt. Hier wohne ich in unmittelbarer Grenznähe zum Saarland und meinem Arbeitgeber. Ähnlich wie bei dir war es die Wohnungssuche, die mich dazu veranlasst hat den Radius damals nach Frankreich zu erweitern. Da wir als 1. Fremdsprache französisch in den saarländischen Schulen hatten war es auch nicht allzu schwer hier zumindest die überlebenswichtigen Wörter zu beherrschen ;-). Ich kann mich über die Mentalität nicht beschweren. Sie ist anders hier aber ich habe viele soziale Kontakte in Frankreich.

LG
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10