Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
61
Wohnen / Re: Gasanbieter/ -Abrechnung
« Letzter Beitrag von Signum am 29. Juni 2018, 18:24:42 »
Hi,
Ein Freund von mir hatte das selbe Problem. Nachdem die Heizung richtig eingestellt war hatte er rund 1000 Liter Öl pro Jahr gespart (2000 statt 3000 Liter). Auf den Kosten für den den mehr Verbrauch ist er sitzen geblieben.

Sorry für die schlechten Nachrichten.

Gruß
62
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Autoverkauf nach Deutschland
« Letzter Beitrag von Suzette am 28. Juni 2018, 15:50:43 »
Weißt Du wo Dein Auto nach einem Verkauf tatsäschlich wiederangemeldet wird ??
Deshalb guter Rat - immer Schilder wegmachen wenn das Auto ins Ausland geht.
Sonst fährt jemand noch in Bulgarien / Litauen oder sonstwo mit Deinem Schild rum.
Das kann ärgerlich werden.....

Naja, wo du Recht hast...

Ich werde meinen aktuellen Wagen an einen (großen, bekannten) Händler in Saarbrucken in Zahlung geben, sobald mein Neuer ankommt. Taxiert wurde mein Wagen schon beim Händler, nur dachte der wohl, ich muss Schilder und Carte Grise bei ihm lassen, da beides von den deutschen Behörden eingezogen würden, nicht nur eins davon.

63
Behörden / Re: Ehefrau gestorben
« Letzter Beitrag von Zaren am 27. Juni 2018, 19:17:50 »
Auch von mir mein herzlichstes Beileid! Das ist wirklich traurig! Dir viel Kraft!
64
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Autoverkauf nach Deutschland
« Letzter Beitrag von Zaren am 27. Juni 2018, 19:14:57 »
Hallo,

ich würde dir noch raten die genaue Uhrzeit auf den Kaufvertrag, sowohl als auch auf die Carte Grises zu schreiben. Mir ist es nämlich passiert, dass Käufer hat Auto auf Hänger mitgenommen und ihm ist die Motorhaube aufgegangen, weil er sie nicht richtig zugemacht hat! Die Scheibe war im Eimer! Er wollte diskutieren, ich habe ihm gesagt, das da genau die Uhrzeit steht. Somit Pech gehabt!

Gruß Zaren
65
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Autoverkauf nach Deutschland
« Letzter Beitrag von Ralph am 27. Juni 2018, 18:59:04 »
Hallo zusammen!
Dazu noch eine Frage: wie kann das Fahrzeug in Deutschland wieder zugelassen werden, wenn es in Frankreich nicht abgemeldet wurde? Brauchen die keine Abmeldebestätigung?
Weiß jemand, was es ansonsten noch zu beachten gibt, wenn jemand ein in F zugelassenes Fahrzeug in D zulassen möchte? Reichen Kopien der alten deutschen Papiere und das COC oder nur das COC und der Kaufvertrag?

Ist bei uns gerade aktuell, daher wäre es prima, wenn jemand bald antworten könnte ...

Danke!
moni

Abmeldebestätigungen gibt es in D auch schon lange keine mehr.
Die Kopie des alten Briefes ist hilfreich aber nicht erforderlich.
Er braucht nur die ausgefüllte Carte Grise und den Kaufvertrag .
COC ist hilfreich - muß er sonst evtl. neu bezahlen.
Je nachdem wieviele Jahre das Fzg. schon nicht mehr in D zugelassen war, steht eine Vollabnahme beim TÜV an.

Keine Sorge - das klappt schon . 2 meiner ehemaligen Autos fahren wieder in D.
66
Wohnen / Re: Haus gesucht:)
« Letzter Beitrag von Ralph am 27. Juni 2018, 18:55:28 »
wird schwierig in einem deutsch-französischen Forum  :pfeif:
67
Rund um's Tier / Re: Katze und camping
« Letzter Beitrag von Ralph am 27. Juni 2018, 18:54:04 »
Wir lassen unsere Katze im Urlaub seit Jahren zuhause.
Da kommt dann jemand und läßt sie rein und raus.
So bleibt sie in ihrer gewohnten Umgebung.

Und - ganz ehrlich - mit einer 2 Monate alten Katze würde ich eher gar nicht in den Urlaub gehen.
Die hat sich ja noch gar nicht an ihr neues Zuhause gewöhnt.
68
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Re: Autoverkauf nach Deutschland
« Letzter Beitrag von Ralph am 27. Juni 2018, 18:51:45 »
Weißt Du wo Dein Auto nach einem Verkauf tatsäschlich wiederangemeldet wird ??
Deshalb guter Rat - immer Schilder wegmachen wenn das Auto ins Ausland geht.
Sonst fährt jemand noch in Bulgarien / Litauen oder sonstwo mit Deinem Schild rum.
Das kann ärgerlich werden.....
69
Rund um's Tier / Re: Katze und camping
« Letzter Beitrag von Suzette am 27. Juni 2018, 17:40:24 »
Wir möchten camping gehen und ich kann nicht meine Katze aleine lassen weil er noch ein kleines Kätzchen ist (2 Monate). Könnte ich ihn auch mit uns bringen oder ist es ein wenig riskant? Danke auch!

Ich würde das nicht riskieren. Ich habe das einmal gemacht und meine Katze ist ausgebüchst. Wir haben sie nur durch Zufall wiedergefunden. Mehr Glück als Verstand.
Kannst du den Züchter nicht bitten, auf das Kätzchen aufzupassen? Ist eh ungewöhnlich, dass man dir nur ein Katzenkind gegeben hat, normal immer nur im Doppelpack. Oder es gibt ja auch einige Catsitter im Saarland zur Not. Wo suchst du denn?
Aber 2 Monate ist wirklich arg jung. Sorry wenn ich das so sage, aber normal ziehen Katzenkinder erst mit 3 Monaten um, und i.d.R. nicht allein. Aber mit Kleinteil auch noch in den Urlaub, nee, das ist echt eine schlechte Idee. Zumal theoretisch sollen sie bei Grenzübergang komplett durchgeimpft sein - das geht dem Kleinteil ja gar nicht.
70
Sonstiges / Re: Totenasche - Urne - zu Hause
« Letzter Beitrag von sable12 am 27. Juni 2018, 16:18:21 »
Allerdings muss man die Urne nicht sofort "bestatten" lassen (Friedhof, funérarium...) kann sie beim Bestatter stehen lassen (wie lang es erlaubt ist, weiß ich nicht) um sich zu überlegen, wo man sie "bestatten" lässt........

Ob das eine denkbare Lösung ist, weiß ich nicht (......)
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »