Neueste Beiträge

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Auto nach Frankreich "umziehen"
« Letzter Beitrag von Kyra am Gestern um 13:18:18 »
Huhu zusammen,

Alle Kisten ausgepackt alles an und umgemeldet bis auf .... das Auto. Könnt Ihr mir sagen was ich in welcher Reihenfolge tun muss und was es mit den Kosten auf sich hat? Ich wäre für jede Hilfe dankbar. Da mein französisch noch mehr als gering vorhanden ist. Bis auf den Hausgebrauch. :(

LG Kyra

Auto: Mazda 3 (BK) 1.6 Benziner 105PS
1598 cm3
Euro 4
Baujahr: 2008
2
Steuern / Steuern auf ALG D / Bekommt hier jemand ALG aus D ?
« Letzter Beitrag von lantos am Gestern um 12:51:59 »
Gibt's hier jemand oder kennt einer einen der in F wohnt und auch dort steuerpflichtig ist und ALG aus D bezieht ?

Hatte es schon mal geschrieben: nach KG kommt ALG 1 aus D auch wenn man in F wohnt. Nur wird ja das ALG in  D direkt versteuert während man ja in F auch steuerpflichtig ist.

Hat hier jemand Erfahrung ? :anixwissen:
3
Versicherungen / Auszahlung Direktversicherung
« Letzter Beitrag von nacker am Gestern um 12:15:34 »
Hallo,
ich werde eine aus 1990 abgeschlossene Direktversicherung meines Arbeitgebers in D
nächstes Jahr ausbezahlt bekommen. Mein Wohnsitz ist Frankreich.
Die Beiträge wurden bereits pauschal besteuert und Sozialabgaben auch abgeführt.

Wie wird die Auszahlung in F behandelt, bez. Steuern und Sozialabgaben ?

Gruß

nacker
4
Behörden / pacs auflösen wie ?
« Letzter Beitrag von Jörg_88 am 20. August 2019, 18:07:44 »
Hatte damals mit meiner ex im tribunal die pacs gemacht die ich nun auflösen möchte weis jemand wie man das am einfachsten machen kann ? Reicht es wenn ich es Schriftlich mache mit Reisepass und eben dem Pacs formular

Grüsse und Danke
5
ich warte seit März 19 ohne irgendeine Rückmeldung - nix.
6
Hallo,
habe Juni 2018 die Unterlagen zum umtauschen meines deutschen in einen französischen per Einschreiben eingeschickt.
Habe im Fernsehen gesehen dass es in Frankreich aufgrund der Umstellungen zu langen Wartezeiten kommt.
Aber 14 Monate, das ist sehr lange.

Hat jemand gleiche Erfahrung gesammelt oder wartet noch länger als ich ?

Gruß
theo
7
Steuern / Re: Oktober 2017 nach Frankreich gezogen Steuer 2018?
« Letzter Beitrag von Waylon57 am 18. August 2019, 19:34:43 »
Das hört sich ja schonmal besser an.  :smily:

Du kannst unter impots.gouv in deinem Profil deine Einkünfte eingeben und siehst dann was du an Steuern zu zahlen hast. Dort kannst du dann auch gleich die monatlichen Raten festlegen.

Ob es Probleme gibt, wenn du jetzt z.B. keine Abschläge zahlst und dann alles in einer Summe nach der Steuererklärung 2019 irgendwann im Jahr 2020 zahlst, kann ich nicht sagen.
8
Steuern / Re: Oktober 2017 nach Frankreich gezogen Steuer 2018?
« Letzter Beitrag von Sunny00 am 18. August 2019, 10:32:11 »
 :winkerwinker: Vielen Dank für dir Antwort....
Ich glaube ich habe meine Frage nicht verständlich ausgedrückt.
Darum versuche ich es nochmal zu erklären.
Oktober 17 Umzug nach Frankreich
Frühjahr 18 Steuererklärung in Frankreich gemacht, Ergebnis keine Steuerzahlung für 2017
Für das Jahr 2017 wurde natürlich auch noch eine deutsche Steuererklärung gemacht.  :)
Dieses Frühjahr die Erklärung für 2018 in Frankreich gemacht.
Meine Frage bezieht sich darauf, ob in diesem Fall eine monatliche Abführungspflicht für 2019 seit Januar besteht, oder eben nicht = altes System
Sorry das ich es nicht richtig erklärt habe und nötige Informationen weggelassen habe  col vielleicht kann man meine Frage jetzt besser verstehen und beantworten.
LG...
9
Steuern / Re: Oktober 2017 nach Frankreich gezogen Steuer 2018?
« Letzter Beitrag von Waylon57 am 17. August 2019, 21:12:00 »
Wenn man bereits im Oktober 2017 nach Frankreich gezogen ist, dann hätte man natürlich auch im Jahre 2018 für das Jahr 2017 eine Steuererklärung machen müssen.

Die Steuererklärung für das Jahr 2018 hätte man auch bereits im Frühjahr machen müssen. Auch wenn als Ergebnis keine Steuern zu zahlen gewesen wären.

Die Steuern welche man seit 2019 monatlich zahlt sind auch für das Jahr 2019 gedacht.

Unterm Strich wäre es also sinnvoll, wenn man dem französischen Finanzamt einen Besuch abstattet.
10
Steuern / Oktober 2017 nach Frankreich gezogen Steuer 2018?
« Letzter Beitrag von Sunny00 am 17. August 2019, 10:53:28 »
Hallo zusammen...
Ich habe schon einiges in diesem Forum über die Änderung des Steuersystem 7n Frankreich gelesen. Unter anderem das für 2018 keine Steuern gezahlt werden müssen. Gelesen habe ich auch, dass es für jemanden der erst 2018 nach Frankreich gezogen ist, nicht zutrifft und man dann nicht nach Quellsteuer sondern nach dem alten System für Grenzgänger besteuert wird. Wie aber sieht es aus wenn man bereits im Oktober 2017 nach Frankreich zog. Muss dieser dann seit Jan 19 monatl.  eigenständig eine Steuerzahlumg abführen und wird dann für 2018 von der Steuer befreit?
Oder bleibt auch da alles beim Alten System?
Über eine Antwort würd ich mich sehr freuen  :)
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10