Neueste Beiträge

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »
11
Technik / Ortel SIM in Frankreich
« Letzter Beitrag von francee am 07. Dezember 2018, 10:24:17 »
Hallo,

Ich nutze meine deutsche SIM immer wenn ich in F bin. Kann es sein dass man mit der Karte nur im Boyguesnetz roamen kann und kann es sein dass deren Netzabdeckung bei Lyon nicht so doll ist?

Ich habe mit Boygues darmals in Strasburg die Erfahrung gemacht dass da gar keine Internetverbindung möglich war.
12
Steuern / Ausländische Einkünfte Belgien
« Letzter Beitrag von maxiking03 am 06. Dezember 2018, 17:56:10 »
Guten Tag,

ich habe folgenden Fall:

Ein Arbeitnehmer hat das ganze Jahr 2016 in Belgien gearbeitet (auf einer Betriebsstätte seines deutschen Arbeitgebers).


In der Lohnsteuerbescheinigung werden 0,- Bruttoarbeitslohn und 70.000,- steuerfreier DBA-Arbeitslohn ausgewiesen.


In der belgischen Steuererklärung (die der Arbeitgeber für den Arbeitnehmer abgegeben hat) ist 50.000,- Arbeitslohn angegeben und wird versteuert.

Laut dem Arbeitgeber geht die Differenz darauf zurück, dass der Arbeitnehmer Urlaub in Deutschland gemacht hat und der Lohn für diese Zeit nicht in Belgien versteuert wurde.

Kann mir jemand sagen, ob dies so richtig ist? Dann müssen die 20.000,- in Deutschland "nachversteuert" werden?

Vielen Dank im Voraus!
13
Versicherungen / Re: Heizungswartung// Kaminwartung
« Letzter Beitrag von Saarbrücker am 06. Dezember 2018, 15:57:55 »
Dragonvamp hat Recht.
Habe gerade diese Woche ein Schreiben von Vialis - dort stand es auch drin.
14
Rund um's Kind / Re: Französische, deutschsprachige Hebamme Raum Forbach
« Letzter Beitrag von Tina.! am 06. Dezember 2018, 15:03:04 »
Habe eine gefunden!!!!  :doppeld:
15
Versicherungen / Re: Heizungswartung// Kaminwartung
« Letzter Beitrag von Tina.! am 06. Dezember 2018, 08:16:20 »
Hallöchen!

 @Nase: Ich kenne, dass der Kamin Vorschrift ist. :-) Da du die andere Seite kennst, ist wohl wirklich beides Pflicht. Na dann mache ich mal direkt einen Termin aus. Vielen Dank für eure Mühe und Hilfe!

Liebe Grüße
Tina
16
Rund um's Kind / Französische, deutschsprachige Hebamme Raum Forbach
« Letzter Beitrag von Tina.! am 06. Dezember 2018, 08:14:52 »
Hallo zusammen,

kennt jemand von euch eine französische, deutschsprachige Hebamme im Raum Forbach, die die Wochenbettbetreuung vor Ort in Frankreich übernehmen kann? Leider hat sich die Situation zugespitzt und die deutschen Hebammen fahren gar nicht mehr über die Grenze nach Frankreich.

Herzlichen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Tina
17
Versicherungen / Re: Heizungswartung// Kaminwartung
« Letzter Beitrag von Dragonvamp am 05. Dezember 2018, 13:36:32 »
Hey,

Ist beides Pflicht. Sollte man also auf jedenfall machen :)
18
Versicherungen / Re: Heizungswartung// Kaminwartung
« Letzter Beitrag von Nase am 05. Dezember 2018, 11:00:26 »
Zum Kamin kann ich nichts sagen, aber die Wartung der Heizung ist Vorschrift. Ich habe das im Sommer mal wo gelesen und erst nicht geglaubt. Das war mir auch egal, weil ich aus Gründen der Energieeffizienz, die Wartung so oder so habe machen lassen.
Da habe ich dann den Monteur gefragt und er hat mir bestätigt, dass das Vorschrift ist, in Frankreich nur nicht wirklich jemanden interessiere.

Grüße
19
Versicherungen / Heizungswartung// Kaminwartung
« Letzter Beitrag von Tina.! am 05. Dezember 2018, 10:21:55 »
Hallo zusammen,

gerne möchte ich mich nur absichern:

Für die Versicherung ist die Wartung des Kamins vorgeschrieben, richtig?
Die Heizungswartung ist eine Privatleistung die man machen kann (wenn einem die Heizung lieb und teuer ist) oder es lässt. Ist das richtig? Oder wäre durch die nicht erfolgte Heizungswartung der Versicherungsschutz in Gefahr.

Ich danke euch im Voraus für eure Mühe!

Viele Grüße

Christina
20
Wohnen / Re: Umzug nach Frankreich/ Ungewissheit
« Letzter Beitrag von Frontalier_CH am 04. Dezember 2018, 22:03:03 »
Herzlich Willkommen im Forum. Was die Zukunft bringt, weiss niemand. Allerdings halte ich es für unrealistisch, dass man mit Wohnsitz im grenznahen Frankreich nicht mehr in Deutschland arbeiten dürfe oder das man irgendwann die Deutschen rauswerfen möchte. Viel zu sehr ist Frankreich davon abhängig, dass die vielen französischen Grenzgänger in Deutschland und der Schweiz Arbeit haben, so die Sozialversicherung entlassten, fleißig Steuern zahlen und konsumieren. Zumal erheblich mehr Elsässer/Lothringer in Deutschland arbeiten, als Deutsche dort wohnen.
Wenn es wirklich mal so weit käme, dann hat man ganz andere Probleme, auf beiden Seiten des Rheines, dann wären wir wohl wieder kurz vor einem Krieg. Die französische Grenzregion wäre ohne die vielen Grenzgänger und ausländischen Firmen fast ein Entwicklungsland.
Was stimmt ist, dass die Hauspreise im Raum Freiburg astronomisch sind. Selbst in der ländlichen Region. Kaufen können da fast nur noch: Reiche Erben, Menschen mit reichen Eltern, Leute mit hohen Führungspositionen und Selbständige mit gutlaufenden Firmen. Normalverdiener können froh sein, überhaupt etwas bezahlbares zur Miete zu finden. Leute mit etwas gehobenem Einkommen die Wert auf Wohneigentum legen, verschulden sich teilweise bis weit nach Renteneintritt. Das ist für mich persönlich ein viel grösseres Risiko. Menschen die sich hier in Frankreich integrieren und die Sprache lernen wollen, denen kann ich den Schritt empfehlen. Man könnte allerdings, um es erstmal auszuprobieren, vorerst mieten. Wenn es einem gefällt, kann man immer noch kaufen.
Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 »