Grenzgaenger Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Themen - Tina.!

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »
31
Versicherungen / Auslandsreiseversicherung
« am: 10. April 2018, 10:58:42 »
Hallo zusammen!

Da leider auf EU Ebene (laut ADAC) vereinbart wurde, dass man nur noch im Wohnsitzstaat eine Auslandsreiseversicherung abschließen kann, können wir nun keine Versicherung mehr beim ADAC abschließen. Bestehende Verträge laufen weiter aber neue werden nicht angenommen.

Hat jemand von euch für mich einen Tipp, bei welchem Versicherer ich eine weltweit gültige Auslandskrankenversicherung in Frankreich abschließen kann? Rücktransport bei Unfall, Transport bei Tod, Übernahme Arztkosten und so sollte halt drin sein.....

Ich danke euch im Voraus!!!

Viele Grüße
Christina

32
Hallo zusammen,

unser Neuwagen kommt im Mai. Nun müssen wir ja die Mwst. in Frankreich entrichten. Kennst sich jemand in der Region Forbach aus?

Kann ich da einfach so aufs Finanzamt oder muss ich dafür auf die Prefecture nach Metz? Kann man den Betrag per Kreditkarte direkt vor Ort zahlen und parallel am selben Tag das Fahrzeug zulassen (wenn man einen Termin hat) oder gestaltet sich das langwieriger?

Danke für eure Hilfe. Bisher war ich immer von der Fraktion : AUTO Baujahr 1993 haha :-D

DANKE!!

Viele Grüße
Christina

33
Hallo zusammen,
mittlerweile wohne ich seit 10 Jahren in F und musste meinen Führerschein nicht umschreiben lassen.
Da ich aber einen internationalen F benötige, muss ich in den sauren Apfel beißen.

Da ich leider nur ältere und teils thematisch andere Beitrage gefunden habe (Führerscheinverlust) wollte ich gerne nachfragen, ob mir jemand sagen kann, wie die aktuelle Lage ist bzgl. des Umschreibens des Führerscheins.

Ich danke euch im Voraus!!!

Viele Grüße
Christina

34
Behörden / .
« am: 18. Dezember 2017, 12:49:53 »
Beitrag gelöscht

35
Hallo zusammen,

stimmt es, dass für Neuwagen, die in D gekauft und direkt in F zugelassen werden, nur noch ein Steuersatz von 0,6 % fällig wird und nicht mehr die komplette Mehrwertsteuer?

Auszug aus Wiki:


Neuwagen: Bei Neuwagen muß die MwSt-Differenz (jetzt nur noch 0,6%!) in Frankreich nachgezahlt werden. Als Neuwagen gilt, was nicht älter als 6 Monate ist und nicht weniger als 6.000 km Laufleistung hat.

Stimmt das so??
Überlege mir einen Neuwagen zuzulegen, den ich erst über die Eltern in D anmelden wollte bis er in F ohne Steuernachzahlung eingeführt werden kann.

Danke für eure Hilfe im Voraus!

Viele Grüße
Christina

36
Technik / Schornsteinfeger Stiring Wendel/ Forbach
« am: 25. September 2017, 09:48:52 »
Hallo!

Kennt jemand von euch einen, nach Möglichkeit deutschsprachigen, Schornsteinfeger im Bereich Stiring-Wendel/ Forbach?
Herzlichen Dank im Voraus!

Liebe Grüße
Christina

37
Technik / Satelliten-Internet
« am: 25. September 2017, 09:47:53 »
Hallo zusammen!
Hat jemand von euch zufällig Erfahrungen mit Internet über Satellit?
Orangeleitung ist unendlich langsam und Glasfaser nicht absehbar da wir 700 m zu weit vom Verteilerkasten weg sind...
Mein Mann arbeitet aber im Homeoffice und ist drauf angewiesen daher benötigen wir auch einen Anbieter, der eine Flat anbietet....

Freue mich auf Infos! :-)
Liebe Grüße
Christina

38
Hallo zusammen,

ich modernisiere im aktuell meine Elektrik durch einen befreundeten deutschen Elektriker. Das bedeutet im Detail:

- neuer Sicherungskasten
- mit 18 Sicherungen (aktuell nur 5)
- neuer FI-Schutzschalter
- komplett neue Zuleitungen (12 Stück - aktuell liegt nur eine in den Keller und eine für den Rest vom Haus)
- teilweise Neuverlegung der Leitungen in der Wand (ordnungsgemäß im Rohr)
- ein Großteil der Leitungen kann noch verwendet werden da von den Anforderungen her ok

Ich habe noch einen uralt Zähler mit dem HP/HC nicht möglich ist.

Meine Fragen:
1. Wie gehe ich vor, wenn ich einen neuen Zähler beantragen möchte?
2. Was kostet mich das?

Allerdings meine wichtigste Frage:
Ist es überhaupt möglich einen neuen Zähler zu beantragen da meine Elektroinstallation nicht ganz dem neuesten Stand entsprechen wird? Es geht mir darum, dass ich die Leitungen zu 70 % liegen lasse denn sonst müsste ich kernsanieren da ich keine Überputzleitungen möchte (außer im Keller). Viele der Leitungen liegen so in der Wand und wurden mit eingegipst.

Wäre es dann im Endeffekt so:

- Lebe mit dem alten Zähler bis du nach und nach alle Leitungen modernisiert hast und beantrage dann den neuen Zähler  (was ja kein Beinbruch ist bei den günstigen Strompreisen).
 
oder

- beantrage den neuen Zähler denn du wirst ihn auch mit den vorliegenden Kriterien bekommen...

Danke im Voraus für eure Mühe !!

Viele Grüße
Christina

39
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Elektroauto
« am: 12. Juni 2017, 15:06:20 »
Hallo zusammen!

Hat jemand von euch schon Erfahrungen gemacht bzgl. Elektroauto? Es geht mir um die Fragen:
- Kauf in F  -> Zuschuss
- Kauf in D --> Zuschuss + Zulassung
- Inzahlunggabe eines alten Benzin-Fahrzeugs

Aktuell fahre ich am Tag 90 Kilometer zur Arbeit daher hege ich die Überlegung denn es würde sich rechnen.
Im Netz habe ich allerdings unterschiedliche Infos zur Förderung gefunden.
Mein aktuellster STand ist, dass es für ein reines E -Auto 10.000 € gibt und für einen Hyprid 7200 €.

Ist das richtig?

Viele Grüße und danke!!!!
Christina

40
Nur zur Info an alle!  :doppeld: :winkerwinker:

41
Steuern / Aktuelle Steuererklärung - was wo ansetzen?
« am: 20. März 2017, 09:04:23 »
Hallo!

Bereite mich schon langsam auf die Steuererklärung vor.

Ich bin seit 20.05.2016 Hauseigentümerin.

- Kann mir jemand sagen, wie ich das richtig in der Erklärung angebe?

- In welchem Teil muss ich / kann ich das Material fürs Haus ansetzen ? Heizung wurde von einer Firma gemacht, Dach in   Eigenleistung.

- in welcher Spalte kann man Studienkosten ansetzen?

Dankeschön!!! :-)

Viele Grüße
Christina

42
Technik / Elektroinstallation Frankreich
« am: 20. März 2017, 08:47:20 »
Hallo zusammen!!!  :winkerwinker:

Nun ist es so weit. Nachdem am Freitag mein Haus erst mal gar keinen Strom mehr hatte weil sich beim Einschalten der letzten Sicherung der FI verabschiedet,  habe ich nun zumindest in einem Teil wieder Versorgung drin aber den Fehler konnten wir nicht identifizieren. Hauptproblem ist, dass alle Steckdosen und Lampen des gesamten Hauses über eine Sicherung laufen... Suche den Fehler...   :nixwieweg:
Es war mir klar, dass ich es machen muss (Elektrik ist 20 Jahre) aber hatte gehofft, es würde noch vielleicht zwei JAhre dauern  :pfeif:   Naja egal. Lange Rede kurzer Sinn, wir machen im April die Elektrik dahingehend neu, dass wir neue Leitungen ziehen in alle Geschosse, 5 Sicherungen erhöhen auf 17 und alle alten Verteilerdosen raus werfen. Zum Glück können die Leitungen, die aus den Verteilerdosen gehen, liegen bleiben, so bleiben mir die Schlitzarbeiten in den Räumen erspart. Meine Frage wäre jedoch:

- ich habe noch einen Uralt-Zähler ohne HP und HC. Was wären die Auflagen um im Zuge der Erneuerung auf einen neuen Zähler umzustellen ? Mir ist etwas bekannt, dass dann alle Kabel in Kanälen verlegt werden müssen, was aktuell nicht der Fall ist. So müsste ich ggfls. alles Aufputz verlegen was nicht in meinem Sinne ist.

- Was kostet die Installation des neuen Zählers?

- Wer nimmt die Elektroinstallation ab in F? Der Elektriker oder ein externer Prüfer der EDF ? Mein Bekannter ist Elektromeister daher hat das entsprechende Know HOw. Jedoch möchte ich überlegen, ob ich mir den Stress antun soll hier alles um zu rüsten.... 

danke im Voraus für eure Hilfe!!!

Viele Grüße
Christina

43
Steuern / Studiumskosten absetzen Steuererklärung
« am: 13. Februar 2017, 12:19:48 »
Hallo zusammen!

Nach meinem Stand ist es nicht möglich Kosten fürs Studium abzusetzen.

Eine bekannte meinte nun, dass es doch möglich wäre jedoch wusste nicht wie und wo, welche Kosten genau und welche Beträge man absetzen kann da sie es über einen Steuerberater gemacht hatte.

Hatte einer von euch schon mal den Fall?
Ich studiere an der Fernuni Hagen und habe daher immer reichlich Fahrtkosten und Übernachtungskosten zudem muss ich regelmäßig an die Uni in Saarbrücken...

Wäre euch dankbar für Tips!

Liebe Grüße
Christina

44
Auto, Führerschein, Motorrad, Fortbewegung / Welche Prefecture
« am: 26. Januar 2017, 12:21:43 »
Hallöchen!

Es hat nun alles schneller geklappt mit unserem Auto und ich könnte ihn schon am Montag zulassen da mein COC heute schon eingetroffen ist  (super Seite www.eurococ.de)

Prefecture Metz: Termin erst Mitte Februar
Prefecture Forbach: Habe einen Termin aber erst nächste Woche Freitag

FRAGE:
Kann ich auch wie früher als ich in der Nähe von Thionville lebte, nach Thionville auf die Pref. fahren? Die arbeiten ja noch ohne Termine.

Danke!!!!
LG
Christina

45
Versicherungen / Krankenversicherung F
« am: 25. Januar 2017, 16:24:05 »
Hallo zusammen,

das Thema Sozialversicherung in Frankreich ist mir als Grenzgänger neu. Darf man denn als Mitglied einer frz. Sozialversicherung zu deutschen Ärzten direkt hinter der Grenze gehen beispielsweise aufgrund von Sprachvorteilen?

Viele Grüße und Danke!!

Christina

Seiten: « 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »