Grenzgaenger Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ralph

1
Steuern / Re: Kilometergeld, bzw. Kantinengeld!
« am: 30. Mai 2020, 16:00:45 »
Für mich ist es das zweite Mal online.
Habs diese Woche schon gemacht.
Wir haben aber auch nichts kompliziertes...

2
Steuern / Re: Kilometergeld, bzw. Kantinengeld!
« am: 30. Mai 2020, 13:17:00 »
Hallo Froni,

Essensgeld (Frais de repas) für 2019 hier https://droit-finances.commentcamarche.com/faq/3547-frais-de-repas-bareme-2019-2020
2019: 4,85 € für ein Essen

Fahrtgeld kannst Du online ausrechnen lassen - geht automatisch.
Du kreuzt einfach an das Reisekosten entstanden sind. Dann gibst Du die Gesamtkilometer Hin-und Zurück (A/R)  und die Steuerps Deines Autos an (Grenze ist bei 7 CV) und dann rechnet es das Programm automatisch aus.
Ich schreib das dann nochmal in das dazugehörende Kommentarfeld rein ( Arbeitstage x km = Summe) so das das FA weiß wie die KM zustandekommen.

3
Hallo ,

Deine Konstellation ist doch gar nicht sooo kompliziert...
Was mich nur wundert ist das Dein AlG nicht schon vermerkt ist.
Das meldet nämlich die PoleEmploi samt dem Steuerabzug an das Finanzamt.
Und dann steht das im Feld 1AP (da gehört es hin) .
Das deutsche Gehalt gehört in 1AG.

Falls Du die AlG Summe brauchst (die Rechnen das Jahr nicht von Jan.-Dez.) kannst Du Dir selber eine Attestation fiscale im Online Konto der Pole Emploi ausdrucken.
Die Vorauszahlung für das nicht mehr vorhandene Gehalt kannst Du auf 0 setzen - sonst mußt Du halt ein Jahr warten bis Du es wieder bekommst.
Dein Steuersatz für die Pole Emploi wird nachträglich nach der ersten Erklärung an das Arbeitslosengeld angepasst.
Hoffe ich konnte Dir damit helfen.

Gruß Ralph

4
Behörden / Re: Corona Lockerungen ab 11. Mai.2020
« am: 27. Mai 2020, 12:58:54 »
Der gute Mann heißt übrigens Drosten.....   :zwinkern:

Steht schon seit 15.5. auf der Seite der Bundespolizei.
https://www.bundespolizei.de/Web/DE/04Aktuelles/01Meldungen/2020/05/200515_pm_erleichterung_down.pdf?__blob=publicationFile&v=3

„ Deutschen Staatsangehörigen ist die Einreise in jedem Fall gestattet.“

5
Behörden / Re: Corona Lockerungen ab 11. Mai.2020
« am: 26. Mai 2020, 22:19:54 »
Die Deutsch/Französische Grenze gibts nicht nur im Saarland.  :)
in Kehl und Gambsheim kommt man halt größtenteils nicht rüber....als Franzose.

6
Behörden / Re: Corona Lockerungen ab 11. Mai.2020
« am: 26. Mai 2020, 20:03:04 »
Die blödsinnigste Aktion unserer Bundespolizei fand heute in Kehl statt.
Seit heute fährt die Tram wieder von Strasbourg nach Kehl.
Sie haben die Tram rüberfahren lassen und dann die Fahrgäste wieder zurückgeschickt !!!
So macht man sich beim Nachbarn Freunde - was für Idioten.
Und das sie Deutsche ohne Grund rüberlassen haben die Franzosen auch schon gecheckt . :mad:
Da muß man sich echt schämen.

7
Stimmt - das finde ich auch ....mit der Netiquette.....
Und Kembser hat sich keineswegs widersprochen.

Vielleicht ist es das was sich die letzten 25 Jahre geändert hat .....der Anstand und der respektvolle Umgang miteinander.
Und das leider nicht nur in Frankreich.

Fast alles, was mir vor 25 Jahren hier in F gefallen hat, ist inzwischen weg.

8
Behörden / Re: Grenzgänger Corona
« am: 26. Mai 2020, 13:15:48 »
Nein ist nicht beim Alten.....bis 15.6. noch nicht.
Aber der schrittweise Rückzug der Grenzkontrollen ab dem 15.5. wurde angekündigt.
Dafür soll wieder mehr im „Hinterland“ kontrolliert werden.

9
Behörden / Re: Corona Lockerungen ab 11. Mai.2020
« am: 26. Mai 2020, 13:13:41 »
Also zwischen „Kontrollen zurückfahren“ , „Grenzübergänge wieder öffnen“
und „Grenzen öffnen“ ist ein Riesenunterschied.
Die Grenzen sind keineswegs offen. Und das offiziell bis 15.6. - Stand momentan.
Ich bin Gestern über 2 verschiedene Grenzen - an beiden wurden jeweils von Deutschen und Franzosen kontrolliert. Und die beiden französischen Autos vor mir mußten alles mögliche an Dokumenten vorzeigen um nach D einzureisen.

10
Technik / Re: Linky, neuer Stromzähler
« am: 25. Mai 2020, 02:38:11 »
wir hatten und haben Tarif „Base“.....
da kostet der Strom zu jeder Tageszeit dasselbe.
Von daher kann ich Deine Fragen leider nicht beantworten.

11
Behörden / Re: Grenzgänger Corona
« am: 20. Mai 2020, 00:27:10 »
Also als Deutscher in F wohnend, in D arbeitend: von F nach D:

Als Grenzpendler ist das eh erlaubt in D einzukaufen .

12
Behörden / Re: Grenzgänger Corona
« am: 19. Mai 2020, 17:32:20 »
ich hab vor ein paar Tagen einmal beim Europäischen Verbraucherschutzzentrum angefragt wie das mit der Einreise ist,  weil ich in D ein Auto kaufen will.

Habe heute folgende Antwort von einem Juristen des Verbraucherschutzes bekommen:
<<<<<<
Als deutscher Staatsbürger dürfen Sie nach Deutschland ohne Angabe eines Grundes einreisen (mit einem entsprechenden Ausweisdokument, z.B. Personalausweis).

Für die Rückreise nach Frankreich zu Ihrem Wohnsitz benötigen Sie voraussichtlich:

Die Bescheinigung „Voyage international depuis l’étranger vers la France métropolitaine », die Sie unter folgendem Link finden:
https://www.interieur.gouv.fr/Actualites/L-actu-du-Ministere/Attestation-de-deplacement-et-de-voyage

Darüber hinaus sollte beachtet werden, dass in Frankreich Reisen, die weiter als 100km vom eigenen Wohnsitz entfernt liegen, nur in Ausnahmefällen erlaubt sind.

>>>>>>>

Da ja mittlerweile überall die Quarantänepflicht in D entfallen ist, ist mir nun die Sache klar.
Man sollte das aber nicht unbedingt seinen französischen Nachbarn erzählen - sonst gibts wieder böses Blut.

zum Thema Einkaufen - bei uns (Raum Sarrebourg / Phalsbourg) fällt man mittlerweile in Supermärkten auf ohne Maske.
Desinfektionsmittel gibt es eher selten. Ich gehe aber immer nach dem Einladen ins Auto nochmals zum Händewaschen in die Toilette.
Während der Woche eher leer - am Wochenende Einlassbeschränkung mit Security.
War letzte Woche im Super U in Gambsheim - auch hier war ich ohne Maske in Unterzahl. Im Eingangsbereich überall Desinfektionsmittel .
Abstand war kein Problem - alle ruhig und Gelassen.

13
Steuern / Re: Krankentagegeld und Überbrückungsgeld
« am: 17. Mai 2020, 16:48:54 »
Klar mußt Du beides in F versteuern.
Wenn Du in D wohnen würdest hätte es Dir die KK gleich abgezogen.
Einfach beim Gehalt mit dazurechnen ( lt. Auskunft franz. Finanzamt).
Ja nicht als Krankengeld deklarieren - den Fehler hab ich mal gemacht. Dann musste ich wochenlang diskutieren weil sie mir nochmal Sozialversicherung kassiert haben.

14
Technik / Re: Linky, neuer Stromzähler
« am: 16. Mai 2020, 22:30:22 »
Die wechseln nicht im geheimen.
Es ist nicht Pflicht.
Wenn Du nicht wechselst mußt Du künftig fürs ablesen 85 € bezahlen.
Bei uns haben sie im Frühjahr dorfweise alle umgestellt.
War definitiv ein Fachmann - mit gutem Würth Werkzeug und Drehmoment Schraubendreher samt Sicherheitshandschuhen. Dauerte ca. 10 Minuten.
Tut was es soll....zählt ....
Ohne Tastendruck ist die Anzeige im Schlafmodus. Es blinkt nur eine Diode.
Wechsel war kostenlos....Preise unverändert.

Krebserregend ? Naja funkt halt mit WLAN ......denke da sind Handys schädlicher.
Aber das soll jeder selbst entscheiden.
Wird schwierig heute ohne Funkwellen zu leben.

Hier noch Infos auf deutsch : https://www.ingenieur.de/technik/fachbereiche/energie/frankreich-stattet-haushalte-intelligenten-stromzaehlern/