Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ralph

1
Technik / Re: Mobilfunkvertrag
« am: 12. Oktober 2018, 22:04:58 »
ist grade eine Aktion - läuft noch bis 16.10.18.
Allerdings nur 3 GB internet in D mit 3 G und 60 GB in F. Wem die 3 GB reichen passt das schon.
Die Flat gilt allerdings nur ins Festnetz - zu Mobilnummern innerhalt EU kostet es extra.
Alternativ kann man aber übers Datennetz Quasi kostenlos telefonieren über Whatsapp/ Messenger und ähnliche.
Das geht ganz gut.
Ich finde Free nicht schlecht wenn man in F und D unterwegs ist.

2
Ja - das Problem hier in diesem Beitrag ist das das Fahrzeug noch kein COC hat.
Peugeot hat das erst 2004 eingeführt - wie ich im Netz lesen konnte.

Für diese Fahrzeuge gilt die Oldschool Prozedur über den franz. Importeur.
Und die ließen sich das schon immer gut bezahlen.

3
ich würde ihn sofort zurückgeben.

4
Du kannst auch ein COC von Peugeot Deutschland holen.
Das ist normalerweise billiger als in F.
Hab ich bei einen Peugeot schon gemacht.
wenn es allerdings noch keine COC gibt (EZ 2000) und ihr eine Attestation de conformite vom franz. Importeur braucht, geht das in D nicht.

5
Vorstellungen / Re: Wir stellen UNS vor...
« am: 03. Oktober 2018, 18:15:01 »
Sorry - aber genauso wie Dragon hab ich Euren ersten Post hier auch verstanden.

Vielleicht war das auch etwas unglücklich ausgedrückt.... ??

Antworten auf Eure Fragen findet Ihr hier bereits reichlich.
Denn diese Fragen wurden schon mehr als einmal hier gestellt.
Also einfach mal im Forum einlesen und wenn dann noch Fragen sind einfach stellen.

Viele Grüße

Ralph


6
Arbeiten / Re: Arbeitslosengeld bei Eigenkündigung
« am: 29. September 2018, 17:55:47 »
ja keinen Aufhebungsvertrag machen.
Das kennen die Franzosen so nicht und führt zur Sperre.
Ich habe mich daher letztes Jahr geweigert einen Aufhebungsvertrag zu unterschreiben weil ich die Konsequenzen schon
von jemand Anders kannte.
Hab stattdessen eine längere Kündigungsfrist verhandelt. Brachte im Endeffekt denselben Ertrag aber ohne Sperre.

7
man kann halt nicht alles haben :pfeif:

Ich würde auch gerne keine USt zahlen  :zwinkern:

8
Technik / Re: Französische Sender in Deutschland
« am: 22. September 2018, 16:10:24 »
sehr seltsam....
ich hab schon seit Jahren meinen Receiver am Netz hängen da ich damit
auch übers Netz schaue.
Die IP Kontrolle findet da nur beim Streamen statt.
über den Sat bekomme ich alles.
Sonst würde ja manches über ARD/ZDF nicht laufen.
Das Geoblocking ist dann nur aktiv wenn man über die Mediatheken geht..

9
Technik / Re: Französische Sender in Deutschland
« am: 21. September 2018, 13:44:34 »
bei sat empfang wird keine ip adresse geprüft.

10
Steuern / Re: Grenzgängerbescheingiung/Avis d'impôts
« am: 18. September 2018, 16:30:53 »
Nein, das dachten wir die letzten 20 Jahre auch.

Das französische FA will die Bestätigung des AG jedes Jahr.
War vor 3 Wochen dort und hab mir deswegen eine Strafpredigt anhören müssen.
Allerdings haben sie mir das dort auch noch nie gesagt. Und meine Steuern haben sie jedes Jahr doch angenommen.
Ihr könnt aber gerne Euer Finanzamt selber fragen.

Das mit den 3 Jahren betrifft nur das deutsche FA.
Anders weiß ja das französische FA (originalzitat) gar nicht wo wir arbeiten und was wir verdienen.

Ich habe dann das Ganze auch einmal gegoogelt und mit den Grenzgängervereinen besprochen.
Das war dort bekannt.

Ich habe es hier im Forum geschrieben, aber es hat niemand darauf reagiert.
In einem Beitrag von 2008 hatte es schon einmal jemand geschrieben.

Wenn Ihr Euch das letzte Merkblatt des Formulars 5011 einmal genau durchlest - ich habe es gelb markiert.

11
Steuern / Re: Grenzgängerbescheingiung/Avis d'impôts
« am: 17. September 2018, 22:24:26 »
Die Grenzgängerbescheinigung ist eigentlich in D unwichtig.
Wichtig die die Freistellungsbescheinigung des deutschen Finanzamts die daraufhin ausgestellt wird.
Sobald die Freistellungserklärung abläuft muß die rechtzeitig vorher neu beantragt werden.
I.d.R. alle 3 Jahre bzw. bei Stellenwechsel.
Nur dann darf der AG Dein Gehalt ohne Steuerabzug auszahlen.

Deshalb immer vom AG eine Kopie geben lassen.
In F will das das Finanzamt jedes Jahr diese Grenzgängerbescheinigung von Deinem AG bestätigt haben.


 

12
Steuern / Re: Wie zahle ich meine Steuer
« am: 12. September 2018, 01:36:23 »
So wie alle Anderen auch....Scheck hinschicken oder abbuchen lassen (vom FA neuerdings bevorzugt)

13
Steuern / Re: mal wieder ... 30 km Zone
« am: 10. September 2018, 15:00:48 »
Waghäusel ist schlecht....

Ist nicht in der Grenzzone.
Anbei die offizielle Liste.

14
Steuern / Re: Arbeiten außerhalb der Grenzzone
« am: 09. September 2018, 13:54:06 »
Hab die Antwort zum Thema Zusammenveranlagung selbst gefunden (steuernetz.de)
Wohnt der nicht dauernd getrennt lebende Ehegatte eines in Deutschland lebenden und arbeitenden EU-/EWR-Staatsangehörigen im EU-/EWR-Ausland, kann in der Steuererklärung die Zusammenveranlagung mit Splittingtarif beantragt werden (§ 1a Abs. 1 Nr. 2 EStG).

Wenn der Ehepartner in F wohnt kommt man in Steuerklasse I.
Hab gerade die künftige EK Steuer ausgerechnet....das deprimiert mich  :pfeif: