Grenzgaenger Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ralph

1
Behörden / Re: Grenzgänger Corona
« am: 26. März 2020, 01:35:54 »
Gehen mit unseren Hunden 3x am Tag raus und jetzt muss man auch noch die Uhrzeit eintragen...

Ja das ist genau das Problem - darf man offiziell nur noch einmal je Tag für Max. 1 Std.
 - für Hundebesitzer nicht machbar.
Da wird man quasi kriminalisiert.
Und ein paar Minuten wegfahren um zu gehen ist auch nicht mehr erlaubt.
Das nervt mich langsam - das nur weil jetzt plötzlich alle im Wald Sport treiben die man da noch nie gesehen hat.

2
Arbeiten / Re: Corona und Arbeit
« am: 21. März 2020, 00:03:59 »
Hab ich hier auch nicht gelesen.
Im Gegenteil - ich finde Frankreich managt die Krise viel besser
als D. Dort haben viele den Schuss noch nicht gehört.
Die Schließung der Geschäfte + Restaurants sowie das Ausgehverbot
waren m.M. nach völlig richtig.

Das Zögern in D wird vielleicht noch sehr schlimme Konsequenzen haben.

3
hab nochmal nachgefragt - CT Stationen sind zu.
würde mir da keinen Kopf machen.
Die haben grad andere Sorgen.
Harmlose Hundespaziergänger im Wald kontrollieren z. B. ;-)

4
Sicher das die zu sind ?
Werkstätten haben auch offen bei uns.....

5
Steuern / Re: Corona und Verletzungstage (HomeOffice)
« am: 17. März 2020, 16:41:48 »
Die 45 Tage darfst Du im Jahr außerhalb der Grenzzone sein.
Bist Du zuhause außerhalb der Grenzzone ? Sicher nicht.....

Arbeitest Du Zuviel zuhause verliert D auch noch die SV an F.
Daran dürfte D kein besonderes Interesse haben - insofern würde ich mir da momentan keine allzu großen Sorgen machen. Momentan ist es wichtig gesund zu bleiben.

6
Das geht nicht für Privatpersonen.
WW geht nur über ein Autohaus / Werkstatt oder Agentur.
Bei der QF kann ich Dir leider nicht helfen.
Bei uns bekommt man das immer noch sofort im Finanzamt.

Gruß Ralph

7
Arbeiten / Re: Corona und Arbeit
« am: 15. März 2020, 23:59:31 »
Anscheinend dürfen Grenzgänger weiterhin zum Arbeiten einreisen.
In der Stellungnahme des Innenministerium war von einem „Passierschein“ vom Land oder Arbeitgeber die Rede.

Und wenn man nicht arbeiten darf gilt m.M. nach ganz klar das gleiche Recht wie für AN mit deutschem Wohnsitz. Man unterliegt ja auch der deutschen Sozialversicherung.
Lt. französischem Recht gilt eine Quarantäne wohl als „krank“ und läuft dann über Krankengeld (CPAM) - so hab ich das diese Woche gelesen.
Und im Prinzip ist das ja quasi ein betrieblich angeordnete „Quarantäne“.

8
Arbeiten / Re: Arbeitslosigkeit droht
« am: 12. März 2020, 20:01:11 »
Hier findest Du auch nochmal alles zum Nachlesen....ich bin schon 2 Jahre weiter  :-\

https://www.infobest.eu/de/themengebiete/artikel/sozialversicherung/die-arbeitslosigkeit-in-frankreich/

9
Arbeiten / Re: Von AG Angeordnetes Home-Office aufgrund von Corona
« am: 11. März 2020, 23:34:19 »
Was den Grenzgängerstatus angeht - Der französische Staat macht sicher keine Probleme - kassiert F ja Steuern von uns.
Wenn einer Probleme macht dann das deutsche FA.....
Die wollen an die Kohle der Grenzgänger.

Anders sieht es bei der Sozialversicherung aus.
Die würde dann theoretisch in F fällig, das wiederum wäre sehr teuer für den deutschen AG.
Aber der ordnet es ja explizit an....denke nicht das er das Problem erkannt hat.

10
Technik / Re: D 6er-Steckdosenleisten in F weiterverwenden?
« am: 10. März 2020, 21:56:49 »
Grundsätzlich würde ich empfehlen für die ganzen genannten Geräte Steckdosenleisten mit
Überspanungsschutz zu kaufen.
Das schützt vor Überspannungsschäden.
Gibts aber sicher nicht bei Ikea .... und nicht zu dem Preis.

12
Hallo Jasmin,

Ja ich weiß - heute ist alles kompliziert  :zwinkern:

13
Wie willst Du denn mit so vielen Terminen ein Ergebnis erzielen ?
Nimm doch 2 Terminevorschläge im März und Gut ist......

14
Steuern / Re: Versteuerung von Abfindungen
« am: 13. Februar 2020, 22:42:56 »
Ganz normal zum Gehalt dazuzählen.....

15
Lobsann  :smily: