Grenzgaenger Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Ralph

1
Er wollte nichts wissen ?
Ist ja aber auch eher seltsam.
Woher weiß er dann wo wieviel Dämmung drin ist?
Oder ist dein Haus ungedämmt ?

Gruß Ralph

2
Behörden / Re: Strom und Wasser etc. anmelden
« am: 01. Juli 2020, 23:42:59 »
Ich kann fürs Auto auch die Credit Mutuel empfehlen - eine Bank braucht man i.d.R. ja eh.
Je mehr Versicherungen man dort hat umso mehr Rabatt bekommt man.
Bei uns machen die Berater teilweise auch Steuererklärungen .
Sie haben auch eine deutsche Onlinebanking Seite.

Internet haben wir bei Free 16 mbit ohne Limit für 30 €
Mobil haben wir auch bei Free - 15 € im Monat 4g ohne Limit in F und in der EU 20gb frei je Monat. Inkl. Flat ins europäische Festnetz.
Für uns die beste Mobilfunklösung wenn man sich häufig in beiden Länder aufhält.

Wasser ist bei uns regional fest - unsere Region hat eine eigene Quelle.
Strom kommt bei uns von der EDF.

Und man sollte bitte nicht davon ausgehen das jemand deutsch spricht.
Das wird immer seltener. Die jungen sprechen immer weniger Deutsch.

3
Technik / Re: Linky, neuer Stromzähler
« am: 01. Juli 2020, 13:49:49 »
Und definitiv NEIN, der Linky ist keine Pflicht.

Das hat auch keiner behauptet

4
Arbeiten / Re: Arbeitslosigkeit Kurzarbeit
« am: 30. Juni 2020, 01:17:08 »
Es zählt das Einkommen der letzen 12 Monate vor der Arbeitslosigkeit.
Das deutsche Arbeitsamt stellt das U1 aus auf Basis der abgerechneten Beträge.
Das übernimmt dann das Pole emploi.

Hier noch Infos.

https://www.infobest.eu/de/themengebiete/artikel/sozialversicherung/die-arbeitslosigkeit-in-frankreich/


5
Hallo Unbekannt,

willkommen hier im Forum.
Ein kleiner Tip - Du bekommst sicher mehr und schneller Hilfe wenn Du Dich erst mal kurz vorstellst.

So ganz stimmt Deine Aussage nicht das Du in Deutschland veranlagt bleibst.
Denn Du wohnst dann in Frankreich. Das ist ein eigenes Land mit eigenen Gesetzen, Vorschriften und Steuern.
Die gelten dann auch alle für Dich.
Bist Du kein Grenzgänger ( weil zb. Dein AG nicht innerhalb der im DBA genannten Gemeinden ansässig ist) heißt das das Du mit deinem Einkommen in Deutschland beschränkt steuerpflichtig wirst ( mit ausländischem Wohnsitz ) .
Das hört sich leider nur kurzfristig schön an verteuert aber die Steuerlast i.d.R. schon um einiges.
Alle anderen Steuern (zb. Wohnsteuer, Erbschaftssteuer oder evtl. Grundsteuer, etc.) zahlst Du natürlich ab sofort in F.
Und natürlich mußt Du auch Dein Auto in F zulassen und versichern.
Auch Deine anderen Versicherungen wirst Du zwangsweise in F machen müssen.
Also ein kleiner Schritt über die Grenze mit großen Auswirkungen.
Zum Thema Auto importieren findest Du hier Einiges. Wenn Du nicht halbwegs französisch sprichst brauchst Du Hilfe dabei.
Das geht nämlich mittlerweile in F nur noch online.
Es gibt, wie g2122 schon geschrieben, hat Agenturen die das machen.
Die sprechen aber auch nur bedingt Deutsch.
Am besten eine Nachbarn als Verbündeten gewinnen - das erleichert viel und hilft uns seit 20 Jahren bei allen Lebenslagen.

Und noch ein kleiner Tip - zum Thema Strafzettel - keine Angst, die interessieren das FA auch in F nicht.
Allerdings solltest Du die in F sehr zügig (geht auch online) bezahlen - sonst wird es gleich sakrisch teuer.  :zwinkern:

6
Wohnen / Re: Mülltrennung DVD/CDs
« am: 25. Juni 2020, 11:01:48 »
Lt. Google in den Restmüll - ordures menageres.
Wird leider nicht recycelt.
Mir tut das auch immer in der Seele weh.
Aber man kann die vielen Software CDs ja nicht ewig aufheben.
Heute kommt ja gottseidank alles aus dem Netz.....ein Müllproblem weniger.

7
Rund um's Kind / Re: Kindergeld Bonus Corona
« am: 23. Juni 2020, 13:14:21 »
@Salbei
Auch Du könntest jetzt bitte diese „kindische“ Auseinandersetzung beenden.
Oder Ihr tragt Sie persönlich am Telefon/ per PM aus.
Da könnt Ihr dann gemeinsam klären wer was meint und wer was wem unterstellt.
Das interessiert - wie es scheint - außer Euch Beiden hier sonst niemand.
Wir mußten schon länger keine Schreibsperren mehr aussprechen....und das soll auch bitte so bleiben.
Hier kommunizieren viele Menschen mit vielen verschiedene Meinungen in der Regel friedlich und freundlich miteinander.
Das sollten wir doch auch beibehalten.

Vielen Dank Euch Beiden.

8
Rund um's Kind / Re: Kindergeld Bonus Corona
« am: 21. Juni 2020, 14:26:26 »
@lilliputania
Jetzt ist dann auch mal wieder gut.

9
Steuern / Re: Steuererklärung gemeinsam ausfüllen
« am: 11. Juni 2020, 20:46:11 »
Feld 1AK oder 1BK ... Frais reels

Lesen kannst Du ?  :pfeif:

10
Hallo zusammen,

erstes COC ist bei Audi kostenfrei, auch bei 10 jährigen Gebrauchten, nur Sie sagen es nicht, also gezielt nachfragen!

Schönen Nachmittag, Thomas
Ich kenne es so das das erste COC bei allen Herstellern kostenlos ist.
Oftmals hat es aber einer der Vorbesitzer verdaddelt weil die ja meistens nicht wissen was das ist. Oder die Zulassungsstellen haben es behalten (auch schon erlebt).
Dann erfährt man es leider nur vom Hersteller ob schon eins ausgestellt wurde.
Wenn ja wollen Sie für die Zweitausfertigung Geld ( 50-250 € hatte ich schon gehört).

11
Man kann das Ganze natürlich auch kompliziert machen.
Sicher hast Du recht - würde man in F arbeiten und hätte einen Firmenwagen wird es so gemacht wie Du es beschreibst.
Wobei die großen Flottenanbieter meistens Sondervereinbarung mit den Finanzämter haben.
Aber Du hast halt ein Firmenwagen in D .
Die 1% Regelung ist ein rein Deutsches Konstrukt.
Deshalb machen es viele in F so wie ich es beschrieben habe (auch Steuerberater).
Einfach den Geldwertevorteil in F mitversteuern. Das ist etwas mehr als man in F für einen Firmenwagen zahlen müsste aber dafür ist ja der Steuersatz günstig.

12
Steuern / Re: Steuererklärung gemeinsam ausfüllen
« am: 11. Juni 2020, 13:13:56 »
Feld 1AK oder 1BK ... Frais reels
Hier einfach im Menü „Reisekosten“ ankreuzen.
Dann öffnet sich das Modul für die Fahrtkosten.
Werden im Feld frais reels keine Angaben gemacht kommt
eine 10% Pauschale zur Anwendung.

Hier findest Du Infos zum Km Geld:
https://impots.dispofi.fr/bareme-kilometrique/bareme-2020

Je nach Steuer PS gibt es Km Geld für die Hin-und Rückfahrt.
Zur Sicherheit empfiehlt es sich die km Stände zu protokollieren.
So kann man später nachweisen das man auch mit dem eigenen Fahrzeug gefahren ist.
Besonders wenn man -wie wir 140 km je Arbeitstag fahren muß.
Ab 7 CV ist der Satz gedeckelt.
Das Programm rechnet die Kosten selber aus. Man muß nur die Gesamt km Zahl und die CV eingeben.
Im Textfeld schreibt man kurz rein wie man zu der Gesamt km Zahl kommt.
( x jours x km A/R = y km)

13
Bruttogehalt
+ Geldwertevorteil
- Sozialversicherung
ergibt das was Du in das Feld einträgst.
Gruß Ralph

14
Behörden / Re: Grenzgänger Corona
« am: 06. Juni 2020, 17:18:29 »
Ich fand die Info in der Tagesschau heute etwas schwammig. Heute hat ja die Videokonferenz der EU Minister*innen stattgefunden.

Wollen die jetzt erst am 1. Juli öffnen , oder hieß es, dass ab 1.Juli wieder alles im Schengenraum "normal" läuft......sie aber ab dem 15.6. öffnen..........

 Auf einer Schweizer Seite
 https://www.htr.ch/story/schweiz-oeffnet-am-15-juni-grenzen-zu-eu-und-efta-staaten-27896.html
steht, dass die Schweizer am 15.6. öffnen....
Nein ab 15.6. ist D und F wieder offen.
Es gibt aber in der EU Länder die erst Ende Juni öffnen (zb. Spanien).
Deshalb ist im Schengenraum dann erst ab Juli wieder alles offen..

15
Behörden / Re: Grenzgänger Corona
« am: 05. Juni 2020, 20:26:16 »
Eben, 16:15 vor der Wintersdorfer Bruecke -> Fahrtrichtung Deutschland, also Frankreich, hat die Franz Polizei NUR Autos mit deutschen Nummernschild raus gewunken. Mhhhhh

Naja die Bundespolizei macht dasselbe mit den Franzosen.....