Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Abfindung etc. bei Kündigung einer Putzfrau die auf Basis von CESU bezahlt wurde  (Gelesen 2287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Golfklaus

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
Hallo Allerseits,

Ende Juni haben wir unserer Putzfrau, die knapp 3 Jahre für uns tätig war gekündigt (es gab da im letzten halben Jahr eine Reihe von "Unsauberkeiten" bezgl. der Arbeitsqualität und dem Wahrheitsgrad der Zeitaufzeichnungen ... :mad: ) .
Sie wurde auf Basis von CESU bezahlt, einen schriftlichen Vertrag hatten wir mit ihr jedoch nicht abgeschlossen.

In den Monaten Juli und August hat sie (zunächst wegen des eigenen Urlaubs) nicht mehr bei uns gearbeitet.

Nun bekomme ich von ihr eine Mail, dass sie ja noch für zwei Monate Gehalt + eine Abfindung zu bekommen hätte + ein Zeugnis + einen Vertrag der zum 31.08.2011 endet. Da war ich jetzt erst mal baff  :o - halte es hinsichtlich der hiesigen Rechte der Arbeitnehmer für durchaus möglich, dass diese Forderung wirklich rechtlich Bestand hat.

Wer kann mir hier eine Tipp geben, wo dieser Sachverhalt dokumentiert ist  bzw. Wer hat gleichartige Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank  :smily:

« Letzte Änderung: 11. September 2011, 19:53:18 von Golfklaus »