Grenzgaenger Forum

Autor Thema: immobilie im elsass kaufen  (Gelesen 217 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline largeot58

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 1
    • Profil anzeigen
immobilie im elsass kaufen
« am: 28. Oktober 2019, 20:21:44 »
hallo zusammen,
wir wollen uns ( +- 60 jahre jung) aus kostengründen im nordöstlichen frankreich (um lauterbourg) eine immobilie zulegen. nichts grosses, ca. 100m2 für zwei personen. neubau oder gebraucht.
unsere deutsche hausbank, ksk im stuttgarter raum, unterstützt keine vorhaben im ausland, da wir keine belastbare immobilie in deutschland (und auch sonst  auf dieser welt) besitzen.
hat jemand erfahrung mit immokrediten französischer banken?
welche französischen banken kommen in frage? credit mutuel, credit agricole, etc.
gibt es deutsche banken (evtl. in grenzregionen), die solche vorhaben unterstützen?
welche voraussetzungen muss man mitbringen, wie z.b. höhe des eigenkapitals?
welche nachweise muss man vorlegen? gehaltsabrechnungen, rentenerwartungen etc.

vielen dank für eure mithilfe



Offline Matthias#28

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 914
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: immobilie im elsass kaufen
« Antwort #1 am: 25. November 2019, 10:49:31 »
Alle Fragen kann ich nicht beantworten.
1. Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat sogar Niederlassungen in Frankreich incl. Berater
2. Die Deutsche Bank hat in meinem Fall, damals, bei der Finanzierung mitgeholfen
3. Die Credit Agricole hatte in Karlsruhe, Buergerstrasse eine Beratungsstelle (auf Deutsch)
4. Ich persoenlich habe mit der Credit Mutuel sehr gute Erfahrungen gemacht - incl. aller notwendigen Versicherungen
gruss Matthias