Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Livebox 5  (Gelesen 539 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 224
    • Profil anzeigen
Livebox 5
« am: 27. Juli 2021, 08:31:53 »
Nach Jahren des Wartens ist es jetzt soweit. Ich konnte meinen Glasfaseranschluss beantragen. Lt. Orange ist aber der Austausch meiner Livebox 4 gegen eine Livebox 5 zwingend notwendig. Pastt mir nicht so recht, aber gut.
Meine Frage an die, die evtl. schon eine Livebox 5 haben ist nun:

Kann man auf die Livebox 5 nicht mehr über den PC per Web-Interface zugreifen?
Ich lese überall nur "Ma Livebox" downloaden, was, wenn man kein franz. Handy hat, gar nicht so einfach ist. Ist mir zwar per APK-Download gelungen, aber ich habe an der Livebox selbst WLAN deaktiviert, weil ich ein eigenes WLAN eingerichtet habe und nehme Konfigurationseinstellungen dann ausschließlich über den Ethernetanschluss vor.

Ferner lese ich, dass man zur endgültigen Aktivierung eine SMS mit einem Code erhält... Orange lässt aber auch keine deutsche Handynummer zu. Macht das dann der Techniker wenn er fertig ist?

Danke Euch jetzt schon!

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #1 am: 27. Juli 2021, 09:48:38 »
Es läuft mit Orange sehr gut! Du kannst auf die LB5 per Browser zugreifen und das Menü auch auf Englisch umstellen. MA-Livebox brauchts Du nicht, was nur dann downloadbar wäre, wenn Du im französischenn AppStore angemeldet bist. Da sieht man mal wieder, dass nicht nur bei Covidtests und bei Impfzertifikaten doch immer noch sehr nationalsistisch gedacht wiord (beidseits der Grenze, man kann sich initial nur dann bei der Luca-App registrieren, wenn man ne deutsche IP in dem Moment hat. Alles andere ist aus Sicherheitsgrünen geblockt. Naja...).

Eine Aktivierungs-SMS gabt es bei mir nicht. Der Techniker hat Kabel gezogen, gespleisst und die Box ist online gegangen, meine Infrastruktur dahinter (5x Fritzbox im Mesh und eine weitere Fritzbox auf einer WLAN-Richtfunkstrecke) konnte problemlos angehängt werden. Alles funktioiert, VOIP, VPN, selbst die franz. Telefonnummer lässt sich auf die Fritzbox schalten.

Die Techniker, die Orange beauftragt hatten (Drittunternehmen), hatten eien echt guten Job gemacht.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 224
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #2 am: 27. Juli 2021, 10:37:06 »
Danke Dir für die Info.

Naja, MaLivebox schadet ja nicht. Hab es, wie gesagt über die APK um Google Play herum installieren können. Die Web-Seite ist mir trotzdem lieber. Jetzt hoffe ich nur, dass die Faser-Box nicht direkt an den Anschluss muss, sondern ich meine Netwerkverkabelung im Haus nutzen kann. Alle "verkabelte" Technik direkt im hauseingang stehen zu haben ist nicht so prickelnd  :)

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #3 am: 27. Juli 2021, 11:27:19 »
Die LB muss schon direkt an die Long-Range LWL, Du bekommst keine separaten Medienkonverter mit (sonst könntest Du auch die LB4 weiter verwenden). Du kannst aber - so habe ich es auch gemacht - nach der LB per CAT auf Deine Switche.

Mit der APK geht das natürlich, sofern Du dem APK-Ersteller auch vertraust :-). Die iOS-Nuzer haben diese Change ja leider nicht.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 224
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #4 am: 27. Juli 2021, 11:38:59 »
Ja, dem APP-Ersteller traue ich schon ;-)

Ansonsten eine prima Idee!!!

Dann besorge ich mir einen kleinen Switch, den ich an die Netzwerkdose im Wohnzimmer klemme. Muss dann nur noch irgendwie herausbekommen welche CAT-Kategorie bei der Hausverkabelung verwendet wurde. Man will sich ja nicht selbst die Geschwindigkeit rauben....
Telefon muss halt dann mit in den Flur (die Basis).

 :doppeld: :doppeld: :doppeld:

Offline readonly

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 175
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #5 am: 27. Juli 2021, 12:03:20 »
Ich weiss nicht,welchen Vertrag Du hast, bei sind 40MBit/s synchron bestellt, ankommen tun tatsächlich rund 400 down und ca. 150 up. Da wollen wir aber nicht meckern :-)
Die LAN-Ports an der LB machen IMHO 1GB/s, ab CAT5e-Kabel würde das auch drüber gehen, steht oft auf dem Verlegekabel drauf.

Nur so als Idee:
Kauf Dir 2x Fritzbox 7490 in der Bucht für rund 30.- , häng eine hinter die LB und die Andere ins Wohnzimmer und mach beide in ein Mesh, dann das Telefonkabel aus der LB direkt in den analogen Eingang der Fritzbox und voila - Du hast das Telefon über das Mesh auf der FB im Wohnzimmer....
Die FBs wären quasi Dein Switch mit zus. WLAN und Telefonie im Mesh (und erweiterbar in andere Räume im Haus). Dectbasis weg und die Dect-Telefon(e) direkt an die FB. Die FB bringt alles mit, was eine Telefonanalge kann, z. Bsp. den AB für die nächtlichen Werbeanrufe, während VIP-Nummern (Freude, Bekannte, Famielenangehörige) auch nachts signalisiert werden. VOIP mit dt. Anbieter und dt. Rufnummer wäre bei Bedarf auch möglich.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 224
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #6 am: 27. Juli 2021, 13:14:20 »
Danke Dir für die Idee. Ich habe eine 2GBit-Leitung (download) beauftragt. Wss ich bekomme steht in den Sternen :-)
Habe bis zum Bereitstellungstermin im September auch noch etwas Zeit.
Ich bin jetzt nicht der netzwerker vor dem Herrn... und habe schon eine VPN-Routerbox an der LB hängen und ein Mesh-WLAN System, das alle 3 Stockwerke im Haus mit WLAN versorgt. Damit muss mal gut ein, sonst dreht hier jemand durch  :laugh:
Werde mir wohl am Verteilerkasten (dort kommt die Leitung rein) noch Steckdosen setzen lassen. Dann kommen Mesh-System, NAS und Telefon halt da raus.

Danke nochmal!

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.303
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #7 am: 27. Juli 2021, 16:57:44 »
Also ich hab die Livebox seit gestern mit der von Dir gebuchten Leitung.
Das ergibt dann eine Geschwindigkeit von knapp 1.000 mbit/s down und um die 600 mbit upload  (die 2.000 beziehen sich auf mehrere Geräte gleichzeitig - steht irgendwo im Kleingedruckten).

Das Wifi6 der box ist genial schnell - deshalb hab ich bei meiner alte Fritzbox das Wlan deaktiviert.
Im Lan hast Du - soweit es Deine Geräte mitmachen 1 gb/s .
Zugriff ist sehr komfortabel über den Browser - Du hast dafür ein ADMIN Passwort.
Hier siehst Du alles was man braucht. Ma Livebox bekomme ich als Apple user nicht ohne mich im franz. APP Store anzumelden.

Was mich ein bisschen nervt ist das sehr kurze Anschlusskabel der Livebox - da hast Du ca. 1 m Spielraum zur Dose.
Und der Wifi6 Repeater ist auch erst wieder ab Ende August lieferbar.

Ansonsten bin ich jetzt verlustfrei von Free zu Orange gewechselt und zahle dasselbe wie vorher für 16 mbit.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 224
    • Profil anzeigen
Re: Livebox 5
« Antwort #8 am: 27. Juli 2021, 20:09:49 »
Find ich immer toll andere Erfahrungsberichte zu bekommen! Danke Dur dafür.
Habe das mit den "geteilten" 2GBit auch gelesen, aber wenn man, wie ich, von max. 8 MBit kommt kann man das schon verschmerzen.
Mein Mesh WLAN macht bis zu 900 MBit. Due Hausverkabelung muss ich noch testen.

Mir wird das so oder so wie ein Quantensprung vorkommen und den Kabelsalat werde ich in aller Ruhe in Angriff nehmen wenn der Techniker wieder weg ist.