Grenzgaenger Forum

Autor Thema: ES Strom tarife  (Gelesen 1262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Veemarei

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 4
    • Profil anzeigen
ES Strom tarife
« am: 20. April 2016, 09:57:33 »
Hallo  :winkerwinker:

ich habe mal wieder eine Frage, und zwar welchen tarif habt ihr bei der ES ?
wir haben damals bei Hauskauf den strom über die marklerin anmelden lassen und nun haben (wir glauben wir zumind.)
den kleinsten tarif erwischt...
zumind. springt unser herd immer wieder raus und der boiler funktioniert auch nicht wie er soll... elektriker hier vor ort macht uns leider nicht den eindruck als wissen sie mehr wie wir :lach:

freu mich schon auf antworten!!

Offline soso

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 106
    • Profil anzeigen
Re: ES Strom tarife
« Antwort #1 am: 20. April 2016, 13:03:46 »
LOL, schau mal auf deinen Hauptschalter (meist BACO mit dem blauen Griff direkt neben dem Zähler) - da ist so ein kleines Fenster wo eingestellt ist wieviel Strom ihr max abnehmen könnt bevor er springt. (Steht im übrigen auch auf der Rechnung oben links (Puissance souscrite (diese Zahl (KiloVoltAmpere= KiloWatt) durch 200V teilen und man sollte den Wert(etwas darunter) an dem Schalter haben Bsp: 3kVA =16A))
- Grundgebühr richtet sich nach diesem Wert, je höher desto mehr monatl Grundgebühr
- leerstehende Whg dreht meist runter auf kleinsten Wert 3KVA (KiloVoltAmpere= KiloWatt)  (16A) weil eben am billigsten
- wenn man mehr braucht, bei ES fragen, kommt einer dreht am Schalter, verplombt den wieder, man zahlt höhere Grundgebühr und gut is.
- oder franz. Spezialität um Grundgebühr zu sparen: Délesteur (ein gerät das automatisch bestimmte Sachen abwirft(ausschaltet), wenn bevorzugte Geräte Strom brauchen (Bsp: Boiler aus wenn Herd an...)