DSL Anschluss

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DSL Anschluss
« am: 22. August 2015, 21:51:08 »
:anixwissen:

Guten Abend,

ich benötige bitte Eure Hilfe, weil ich so langsam aber sicher verzweifle.
Vor 14 Tagen habe ich bei Orange in Forbach einen neuen DSL Anschluss beantragt. BIs dato alles in Ordnung.
1 Woche später, kam der Techniker und legte eine neue Leitung von der nächsten Vermittlungsstelle bis zum Haus.
Die Telefondose (DSL Dose) befindet sich nach neustem französischen Standard im Strom Verteilerkasten der neuen Wohnung Siehe Bilder. In allen Wohnräumen wurden Telefondosen installiert ( nicht zu vergleichen mit der TAE Dose in Deutschland ). Die Dosen sehen aus wie RJ45 Buchsen. Der Techniker war nicht bereit die Anschlüsse dieser Buchsen an die Telefonleitung anzuschliessen. Die eingebauten Dosen seien ihm nicht bekannt. ( Obwohl diese, laut meinem Elektriker ein Muß in Frankreich sind). Techniker war weg  :nixwieweg: / Internet ging nicht. 1 Woche später kam erneut ein Techniker. Dieser stellte einen Fehler im Verteilerkasten fest. Aber auch er schloss nur das Modem an die Buchse im Stromverteilerkasten an und verwies auf einen Elektriker ( es sei nicht seine Aufgabe ). Was hat der Elektriker mit der Telefonleitung zu tun? Internet geht zwar jetzt, aber das Modem hängt am Stromverteilerkasten mitten im Flur. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich werd hier nicht schlau. Vorab vielen vielen Dank

banjo

Re: DSL Anschluss
« Antwort #1 am: 23. August 2015, 08:19:12 »
Das Anschliessen Deiner in-house- Verkabelung ist sicher nicht Aufgabe des Orange-Technikers, das musst Du selbst oder aber Dein Elektriker/Netzwerktechniker machen.
Wenn da ein reines Modem sitzt, dann brauchst Du danach einen Router mit integriertem Switch und kannst daran die 4 Anschlüsse im Sicherungskasten daufpatchen. Du kannst die DSL-Leitung auch an eine Deiner Zimmerdosen verlängern und dort das Modem anschließen. Was hast Du denn als Modem bekommen, ne Livebox?

Re: DSL Anschluss
« Antwort #2 am: 23. August 2015, 11:17:54 »
Hallo Dirk, vielen Dank für deine Antwort.
Ja, ich habe eine Livebox bekommen.
Das Anschliessen ist bestimmt nicht so schwer, aber leider weiß ich nicht wie.
Werde dann den Elektriker nochmal fragen, aber diese hatte mir bereits mitgeteilt, dass er auch nicht dafür zuständig ist.
Wird schon werden. Viele Grüße Sabine

Offline soso

  • ***
  • 106
    • Profil anzeigen
Re: DSL Anschluss
« Antwort #3 am: 23. August 2015, 15:15:01 »
Lassen wir dieses Fachsimpelsprech einfach mal weg :rolleyes:=:)

Wie deinem 1 Bild ist zu entnehmen, daß du 4 von diesen "Rj45" Steckdosen in deiner Wohnung verteilt hast. Diese Kabel muß man sich wie fest verlegte Verlängerungskabel vorstellen, wo die eine Seite (steckdose RJ45) im Zimmer rauskommen, die andere Seite (als ebenso RJ45 Dose) im Kommuikationskasten) rauskommen (Das sind die mit dem kleinen Deckel) in der Mitte zwischen dem Kasten mit DTI (wo das Telekomkabel ankommt) links und dem "Répartiteur Téléphonique" (Telefonverteiler) rechts. Liegen einfach nur bereit, sind nicht angeschlossen und wie du sie benutzt/anschließt ist nun deine Sache (Wie gesagt vorstellen wie Verlängerungskabel).

Um deinen Rechner jetzt anzuschließen (Livebox im Kasten installieren)
1.  Livebox wie an Telefondose anschließen.
2.  Wie du deinen deinen Rechner direkt an die Livebox schließt findest du in der Anleitung (Netzwerkkabel an einen der 4-Ports (genaues steht in der Anleitung (mußt du dort schauen - gibt leider inzwischen einen ganzen Zoo von verschiedenen Boxen) 
Soweit klar.

-Wenn du jetzt sagen wir mal deinen Rechner statt direkt an die Livebox nun in Zimmer 1 anschließen willst, steckst du das Kabel wie gehabt in die Livebox  und auf der anderen Seite in die RJ45-Dose 1. Im Zimmer 1 die einfach Kabel von  RJ45-Steckdose wie gehabt mit deinem Rechner verbinden.
-Wenn du jetzt sagen wir in Zi 2+3 ein Telefon willst, einfach von der Livebox Telefonausgang ein Kabel zu dem Telefonverteiler ("Répartiteur Téléphonique") von dort einfach nur 2 kurze Kabel zu den Dosen 2+3 im Kasten und im Zimmer 2+3 jeweils ein Telefon anstöpseln.
- Wenn du jetzt Telefon und Computer im selben Zimmer haben willst, aber nur 1 Dose im Zimmer hast - geht natürlich auch einfach die Box ins Zimmer stellen - dann muß das Kabel vom DTI(Telekomdose) in die entsprechende Dose 1-4 und im Zimmer von der Dose in den ADSL Anschluß Livebox. Computer/Telefon können dann direkt an die Livebox angeschlossen werden.

Du siehst, das System ist wesentlich flexibler als die frühere feste Verdrahtung. Wie gesagt, einfach vorstellen wie festverlegte "Verlängerungskabel". Man braucht lediglich ein zusätzliches Netzwerkkabel (eben 1. im Telefonkasten): Die Buchse im Zimmer ist dann jenachdem wie Ausgang der Box/Telefondose...). Zu kaufen gibt's die inzwischen in bald jedem größeren Supermarkt/Elektromarkt. Heißen wahlweise Cable Ehternet, Cat5, Western oder Patchkabel (Diese Verteiler nennen sich Patchpanel).

Da der Elektriker vor sich hingeschlampt hat und die Buchsen wie mir scheint nicht beschriftet sind (und er sich nebenbei wohl auch die Rahmen an den Dosen gespart hat)- einfach druchprobieren (Rechner im Zimmer dranstöpseln, laufen lassen und im Kasten druchprobieren bis die Netzwerklampe(an der  Livebox grün leuchtet).
Wie gesagt, eigentlich extrem simpel. Frage mich, warum der von der Orange nicht geholfen hat. War warscheinlich zu simpel und der hatte Angst, daß es was Größeres ist.



 

banjo

Re: DSL Anschluss
« Antwort #4 am: 23. August 2015, 15:20:50 »
Naja, die LiveBox sollte der Orangemann schon direkt am DSL-Anschluß in Betrieb nehmen und testen. Was er nicht tut, ist diese hinter Deiner Hausverkabelung anzuschließen, da er nicht weiss, ob die Kabel korrekt aufgelegt sind.
Es ist aber auch kein Hexenwerk.

Wenn Du die Livebox mal von hinten anschaust, dann hat diese mehrere Ports, einer davon sollte mit DSL oder ADSL beschriftet sein. Hängt ein wenig vom exakten Model der Box ab. Du kannst auch ein Bild davon posten.
Häng mittels eines RJ11-Kabels (RJ11 ist etwas schmäler als RJ45 und hat max. 4 anstatt 8 Kontakte) oder dem original Kabel, welches der Livebox beiliegt, die Livebox an diesem Port an den DSL-Übergabepunkt in Deinem Sicherungskasten. Wenn Du die Box nicht direkt im Sicherungskasten oder darunter unterbringst (nicht dort irgendwo an die Wand hängen -> beim Bohren in der Nähe des Sicherungskastens erwischst Du garantiert ein Kabel) , kannst Du sie auch an eine der Dosen in den Zimmern anschließen. Dann verbindest Du im Sicherungskasten den Übergabepunkt mit einem möglichst kurzem RJ11-Kabel an die passende Dose des passenden Zimmers und im Zimmer mit einem weiteren RJ-11 Kabel die Dose mit der Livebox Port DSL/ADSL - quasi wie eine Verlängerung. An den Ports 1-4 der Livebox kannst Du dann deinen PC und andere Geräte anschließen.

Nebenbei bemerkt ist es nicht förderlich, den DSL oder Netzwerkanschluß in einem Sicherungskasten unterzubringen. Das empfindliche DSL-Signal kann dadurch bis zur Unbrauchbarkeit vom Strom gestört werden.

banjo

Re: DSL Anschluss
« Antwort #5 am: 23. August 2015, 15:23:59 »
@soso:

sie hat keine interne Netzwerkverkabelung, sondern nur 2 oder 4-adrige Telefonverkabelung, somit wird sie darüber kein stabiles LAN hinbekommen. Die Box muss also in eines der Zimmer wandern.
Eine große Schlamperei ist es allemal...

Offline soso

  • ***
  • 106
    • Profil anzeigen
Re: DSL Anschluss
« Antwort #6 am: 23. August 2015, 16:01:02 »
@soso:

sie hat keine interne Netzwerkverkabelung, sondern nur 2 oder 4-adrige Telefonverkabelung, somit wird sie darüber kein stabiles LAN hinbekommen. Die Box muss also in eines der Zimmer wandern.
Eine große Schlamperei ist es allemal...
Woran siehst du das? Im Sicherungskasten  sind zumindest Hager tn 001S Dosen verbaut? Das sind Cat5 Netzwerkdosen (http://www.hager.fr/professionnels/produits/distribution-d-energie/coffrets-de-communication-vdi/coffrets-de-communication-gamma+-13-et-18/accessoires-coffrets-de-communication-gamma+-13-et-18/tn001s/78330.htm)
Ehrlichgesagt wäre es höchst seltsam. Habe noch keine 2/4 adrige Sternverkabelung erlebt. Schon gar nicht moderner Commikoffer und Uraltverkabelung.

Nebenbei bemerkt ist es nicht förderlich, den DSL oder Netzwerkanschluß in einem Sicherungskasten unterzubringen. Das empfindliche DSL-Signal kann dadurch bis zur Unbrauchbarkeit vom Strom gestört werden.
Nebenbei bemerkt, ist der Coffret de Communication (Télécom Anschluß/DSL) auf der GTL direkt (oben/unterhalb) des Sicherungskasten allerdings inzwischen Vorschrift in F und die GTL üblicherweise in einen Strang haute tension(230V) und basse tension (Telefon/TV) unterteilt. Wer auf der GTL rumbohrt um eine Box da drauf zu schrauebn ist allerdings selber schuld (zumal der Kommunikationskasten ja eigentlich extra Platz+Steckdose für DSLBox hat).
Störeinflüsse, stimmt schon - sind aber bei einem Abstand über 6cm Abstand (der einzuhalten ist) nahezu auszuschließen. So sagt zumindest die Regel.

banjo

Re: DSL Anschluss
« Antwort #7 am: 23. August 2015, 16:43:45 »
Die OP schreibt was von 'Telefonierverkabelung'.
Selbst wenn es CAT5 Dosen währen und wir mal annehmen, dass sie incl. Abschirmung korrekt ausgeführt sind, hätten wir höchstens 100Mbit/s. Noch (!) ausreichend....

OP soll mal schauen, wieviel Adern augelegt sind und obs ne Messung gibt.

Offline soso

  • ***
  • 106
    • Profil anzeigen
Re: DSL Anschluss
« Antwort #8 am: 23. August 2015, 17:41:30 »
Die OP schreibt was von 'Telefonierverkabelung'.
Selbst wenn es CAT5 Dosen währen und wir mal annehmen, dass sie incl. Abschirmung korrekt ausgeführt sind, hätten wir höchstens 100Mbit/s. Noch (!) ausreichend....

OP soll mal schauen, wieviel Adern augelegt sind und obs ne Messung gibt.
Oje, Dirk :rolleyes: - Laß mal gut sein, Sie soll's einfach ausprobieren und gut is!  :winkerwinker:





Re: DSL Anschluss
« Antwort #9 am: 23. August 2015, 19:09:02 »
Hallo zusammen,
ich bin überwältigt über Eure Hilfe und über die ausführliche Erklärung. Ganz große klasse  :doppeld:
Du / Ihr wart mir eine große Hilfe. Vielen vielen Dank. Jetzt ist einiges klarer. Ich werde es n. Woche in Angriff nehmen.
Nochmals Danke. Schöne Grüße Sabine

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
3 Antworten
3097 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. März 2007, 14:21:01
von Mathis
0 Antworten
1281 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. November 2010, 17:25:51
von Bréhat
12 Antworten
4175 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Juli 2011, 10:27:01
von -Helmut-
2 Antworten
1882 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Dezember 2011, 11:01:46
von Tina.!
1 Antworten
936 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Dezember 2016, 17:04:27
von Ralph