Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Steuern für 2018  (Gelesen 965 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sflany

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Steuern für 2018
« am: 04. April 2019, 13:12:08 »
Hallo zusammen,

kurze Frage bezüglich der Lohnsteuer für das Jahr 2018. Habe jetzt schon mehrmals über das année blanche gelesen bin aber noch nicht ganz schlau geworden, was das jetzt bedeutet. Interpretiere ich das richtig und es entfällt tatsächlich die Lohnsteuer für das Jahr 2018 (zumindest teilweise) und wenn ja, muss man dennoch iwo seine Einnahmen melden?

Grüße
Sflany

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 315
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #1 am: 04. April 2019, 16:53:59 »
Trotz des angesetzten "Nulljahres" 2018 bleibt die Pflicht zur Abgabe der Steuererklärung bestehen.
« Letzte Änderung: 04. April 2019, 19:16:35 von Saarbrücker »

Offline sflany

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #2 am: 04. April 2019, 16:56:59 »
Danke für die Info!

Also ganz normal, wie immer? Gibt es schon ein Datum, bis wann. Habe noch nichts gefunden. Im Vorjahr war es der 17.5., wenn ich mich nicht irre.

Online Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 779
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #3 am: 04. April 2019, 19:09:52 »
Dates prévisionnelles : en attente de communication du calendrier officiel
10 avril : ouverture du service de déclaration des revenus 2018 par internet
16 mai : date limite de déclaration 2019 sur les revenus 2018 en version papier
Date limite de déclaration 2019 par département :
Strasbourg 4. juin

Offline sflany

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 22
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #4 am: 04. April 2019, 19:52:29 »
Danke vielmals!

Offline Nase

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #5 am: 05. April 2019, 10:42:11 »
Noch zwei Fragen...

vom Nulljahr 2018 habe ich auch gelesen. Das kann doch nicht im Ernst stimmen. Einkommensteuer ist doch eines jeden Staates Haupteinnahmequelle? Wie soll das funktionieren? Geben wir die Erklärung dann nur ab um die Vorauszahlungen 2019 zu ermitteln?

Mein Steuerberater sagte mir, die Unterlagen vom Finanzamt sollten Anfang April kommen. Ich dachte die weden nicht mehr verschickt?

Zur Erläuterung:
Wir sind erst Ende 2017 nach Frankreich gezogen und mussten deshalb 2017 keine Steuer zahlen. 2018 wird die erste "echte" Steuererklärung in "F" für uns.

Jetzt schon Danke und Grüße an alle.
« Letzte Änderung: 05. April 2019, 11:05:45 von Nase »

Offline Frontalier

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 115
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #6 am: 05. April 2019, 10:45:04 »
Doch, die Umstellung hat diesen Sondereffekt zur Folge.
Der Cashflow bleibt für den Staat der selbe, von daher reißt es keine Löcher in den Staatshaushalt.

Offline Nase

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 69
    • Profil anzeigen
Re: Steuern für 2018
« Antwort #7 am: 05. April 2019, 11:10:41 »
Tut mir leid, das verstehe ich nicht wirklich.

Ich mache 2018 ganz normal eine Steuererkärung und bekomme sicher auch einen Bescheid. Der wird doch auch eine Stuerlast ausweisen?

Bin nächste Woche eh beim Steuerberater um endlich meine Vorauszahlungen 2019 zu regeln. Vielleicht geht mir dann ein Licht auf.