Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Nach Frankreich Ziehen  (Gelesen 3536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Guest

  • Gast
Nach Frankreich Ziehen
« am: 23. Juni 2007, 19:41:01 »
Hallo allerseits!

Wir beabsichtigen anhand dieser katastrophal hohen Steuern nach Frankreich zu ziehen! Wir möchten dann gerne nach französischem Recht versteuert werden und weiter in Deutschland arbeiten! Wie ist das mit der Vermietung einer Immobilie in Deurschland? Was müssen wir noch beachten? Wie ist das mit der Sozialversicherung; Krankenversicherung und Kindergeld? Über eine schnelle Antwort würden wir uns freuen! Danke!!!!!!

Offline Marco

  • Administrator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.193
    • Profil anzeigen
    • Blog
Nach Frankreich Ziehen
« Antwort #1 am: 25. Juni 2007, 01:09:34 »
ich hab mal ein eigenes thema draus gemacht, sonst wirds nicht gefunden.

Offline Marco

  • Administrator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.193
    • Profil anzeigen
    • Blog
Nach Frankreich Ziehen
« Antwort #2 am: 25. Juni 2007, 01:11:13 »
hi aziz,

die einnahmen aus der vermietung versteuerst du dann weiterhin in deutschland, kannst aber auch deine ausgaben und zinsen dagegen aufrechnen lassen. steuerberater fragen. der kann dir sicherlich auch vorab schon mal sagen, wie viel du im jahr dann in deutschland für die mieteinnahmen an steuern zahlen musst.

grüße,
marco