Krankengeld / Steuererklärung

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sally

Krankengeld / Steuererklärung
« am: 11. Mai 2010, 18:06:14 »
Hallo!

Ich war im letzten Jahr länger krank und habe dann von der Krankenkasse Krankengeld erhalten. Hierfür habe ich auch eine Bestätigung inkl. der der Beträge, die ja dann in diesem Fall in Deutschland versteuert wurden.

Muss ich dies auch bei der Steuererklärung angeben/beilegen? In der Bestätigung des Arbeitgebers wird dieses Einkommen nicht aufgeführt.
Aber eigentlich wurde es ja schon versteuert...

Wie mache ich das richtig?

Schöne Grüße!

Sally

Offline Ralph

  • *****
  • 1.866
    • Profil anzeigen
Re: Krankengeld / Steuererklärung
« Antwort #1 am: 12. Mai 2010, 15:29:01 »
wieso wurden das Krankengeld in D versteuert ? Warst Du da schon Grenzgänger ?

Also ich hatte vor 3 Jahren auch einige Monate Krankengeld bekommen - das hab ich dann bei meiner Steuer in F als Einkommen angegeben.


Offline Sally

Re: Krankengeld / Steuererklärung
« Antwort #2 am: 12. Mai 2010, 20:53:02 »
Ich bin seit 2004 Grenzgängerin...

Ich habe extra bei der Krankenkasse nachgefragt und habe diese Antwort erhalten:

Es ist kein Gehalt oder Lohn, daher muss dies in D versteuert werden. Sie sind auch nicht mein Arbeitgeber....

Re: Krankengeld / Steuererklärung
« Antwort #3 am: 30. April 2011, 12:53:53 »
Ich bin seit 2004 Grenzgängerin...

Ich habe extra bei der Krankenkasse nachgefragt und habe diese Antwort erhalten:

Es ist kein Gehalt oder Lohn, daher muss dies in D versteuert werden. Sie sind auch nicht mein Arbeitgeber....


Hallo, was haste denn nun hier gemacht? Wie haste das nun in der Steuererklärung angegeben?

Gruß, Arbi

Offline Sabine

  • ***
  • 244
    • Profil anzeigen
Re: Krankengeld / Steuererklärung
« Antwort #4 am: 30. April 2011, 19:35:37 »
Hallo,

ich nehme an, beim Krankengeld verhält es sich wie beim Mutterschaftsgeld, welches ja auch von der Krankenkasse gezahlt wird.
Es wird in Deutschland pauschal versteuert und es wird dabei gerechnet, als ob man Steuerklasse 1 hätte. - Man bekommt damit einfach weniger ausgezahlt.

Ich habe damals beim Mutterschaftsgeld bei der Pamina nachgefragt und erhielt zur Antwort, wo ich das eintragen müsste.
Im Prinzip erhöht es halt die Berechnungsgrundlage, auf die man Steuern zahlen muß und im Gegenzug bekommt man einen crédit d'impôts für die in DE quasi gezahlten Steuern.

Am besten gehst du zu deinem zuständigen Finanzamt und fragst nach, wo du das eintragen mußt.

LG
Sabine

Re: Krankengeld / Steuererklärung
« Antwort #5 am: 30. April 2011, 21:42:15 »
Ich musste letztes Jahr das Krankengeld in France mitversteuern. Ich habe das Schreiben der Krankenkasse dazu gelegt und die Beträge beim Bruttogehalt dazugerechnet. Diesen Hinweis bekam ich vom Steuerberater.

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3129 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Mai 2009, 16:44:51
von Mone
1 Antworten
2019 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Februar 2010, 23:11:48
von chevymichel
0 Antworten
2095 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. März 2012, 11:09:20
von baberoses
5 Antworten
3199 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Mai 2013, 20:28:32
von Eric
1 Antworten
1695 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. März 2014, 10:01:01
von Eliott