Beamter in Frankreich was muss ich tun

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ereza

Beamter in Frankreich was muss ich tun
« am: 17. Oktober 2012, 12:58:23 »
Hallo alle zusammen!

Ich bin Soldat in DE und wohne in Frankreich meine steuer bezahle ich ja weiter hin in DE.
Muss ich trotzdem irgendwelche Formulare oder Anträge ausfüllen?
Ich habe schon bei google und hier über die suche meine bestestes gegeben aber leider nix gefunden.

ausser "Deutsche Beamte zahlen ihre Steuern weiter in Deutschland. Diese sind von dem deutsch-französischen Abkommen über die Einkommensteuer im Wohnland ausdrücklich ausgenommen worden." was mir jetzt nicht wirklich weiterhelft der eine sagt so der andere wieder so ! Das Finanzamt kann auch nichts dazu sagen bin solangsam echt am verzweifeln.

Ich bin nicht verheiratet es wäre net wenn mir jemand helfen könnte.

Im vorraus vielen Dank


Offline wome

Re: Beamter in Frankreich was muss ich tun
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2012, 19:21:31 »
Du "darfst" in Zukunft dann zwei Steuererklärungen machen. Ist zwar blöde aber ist so! War Zöllner und eine Freundin, die hier neben uns wohnt, ist höhere Steuerbeamtin,und auch wir müssen/mußten das. Die franz. Erklärung ist aber viel einfacher als die deutsche. Richtig kompliziert wirds erst nach der Pensionierung. Ich nehme aber an, daß es da bei dir noch ein Weilchen hin ist. Man sollte sich aber vielleicht beim ersten Mal einen Berater nehmen.

wome

Offline ereza

Re: Beamter in Frankreich was muss ich tun
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2012, 20:25:12 »
Danke Wome

Das mit der 2ten steuererklärung ist ja kein problem aber was für formulare brauch ich in de und fr die einfache grenzgängerbescheinigung ???sorry für die klein schreibung aber ich schreibe im moment mit meinem handy .

Mfg
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2012, 07:59:27 von ereza »

Offline Mathis

  • *****
  • 603
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Beamter in Frankreich was muss ich tun
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2012, 07:57:56 »
Hallo,

wenn Du in Deutschland als Beamter oder sonstiger Staatsdiener arbeitest, dann kannst Du den (steuerlichen) Grenzgängerstatus nicht bekommen, daher gibt es dafür keine speziellen Formulare. Bei mir ist das ähnlich, ich falle nicht unter die Grenzgängerregelung, und muss auch jeweils 2 Steuererklärungen machen. In Deutschland machst Du entweder eine Erklärung für die beschränkte Steuerpflicht, oder Du stellst einen Antrag auf die erweiterte unbeschränkte Steuerpflicht. Da sind allerdings einige Details zu beachten, unter anderem geht letzteres nur, wenn Du in Frankreich keine größeren Einkünfte hast (10% der Gesamteinkünfte). In Frankreich hingegen bist Du im Falle einer beschränkten Steuerpflicht in Deutschland unbeschränkt steuerpflichtig, musst also alles angeben. Die Einkünfte aus Deutschland, die bereits in Deutschland versteuert sind, die werden natürlich in Frankreich nicht nochmal versteuert.

Was brauchst Du für Formulare? Da es in Frankreich kein Meldesystem wie in Deutschland gibt, weiß das Finanzamt dort erst mal nichts von Dir. Also musst Du aktiv werden. Du reichst einfach die erste Steuererklärung ein, dann kommt jedes Jahr automatisch die Aufforderung eine abzugeben. Die Steuererklärung dort muss bis spätestens 31.5. des Folgejahres abgegeben sein, also würde ich mich Ende April  bis Anfang Mai darum kümmern. Du bekommst die Formulare auf den Finanzämtern (das ist immer fas Formular No. 2042) oder im Internet zum Download. Ebenfalls könnte noch die No. 2047 relevant sein, das ist zur genauen Auflistung Deiner ausländischen (=nicht französischen) Einkünfte. Achtung, es gibt jedes Jahr neue Formulare, also immer die aktuellen verwenden. Als Beleg ist es gut, wenn Du eine Kopie Deiner deutschen Steuerbescheinigung beilegst.

Ich selbst lasse den deutschen Part von einer Steuerberaterin machen, das kostet zwar, aber es ist sicherer. Die Erklärung in Frankreich ist relativ einfach, das mache ich selbst. Wenn Du Routine hast, dauert das kaum 10 Minuten.


Gruß Mathis

Offline ereza

Re: Beamter in Frankreich was muss ich tun
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2012, 08:08:37 »
Vielen Dank für die Antwort!Also ist es doch nicht so kompliziert wie ich dachte zum glück ;)

das heist Defakto für mich das ich jetzt im moment nicht mache sondern warte auf nächtes Jahr und dann mache ich einfach in de und fr eine steuererklärung.
Gibt es ein link zu der internetseite wo ich die formulare dann bekomme ?
und was ist eine unbeschränkte Steuerpflicht ??was ist der unterschied

grüße
« Letzte Änderung: 18. Oktober 2012, 08:11:34 von ereza »

Offline Mathis

  • *****
  • 603
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Beamter in Frankreich was muss ich tun
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2012, 08:40:24 »
Hallo,

also zuerst: ich bin kein Steuerexperte, ich gebe nur das weiter, was ich bisher so von Finanzämtern und Steuerberatern erfahren habe, also kann ich keine Garantie geben, dass es 100% exakt ist.

Für die Formulare in Frankreich gibt es folgende Adresse:

http://www.impots.gouv.fr

und dort auf "Particuliers", und dann auf "Recherche de formulaires"

Bei "Année" würdest Du nächstes Jahr dann 2013 eingeben, und bei "Numéro d'imprimé" dann 2042 (oder 2047).

Ein klein wenig Französisch müsstest Du allerdings können.

Was ist beschränkte, was ist unbeschränkte Steuerpflicht? Das ist ganz gut in diesem Wikipedia Artikel erklärt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Unbeschr%C3%A4nkte_und_beschr%C3%A4nkte_Steuerpflicht

Gruß Mathis

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
5 Antworten
3679 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Juli 2009, 21:23:38
von tumult
1 Antworten
1914 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Dezember 2008, 23:36:40
von mercedes
0 Antworten
1182 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. September 2012, 22:20:16
von +Hägar+
10 Antworten
4642 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. September 2015, 09:06:00
von marryket
3 Antworten
426 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Mai 2017, 08:30:42
von kembser