Ausländische Konten angeben?!!!

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #15 am: 24. April 2014, 19:45:14 »
[...]
Reicht einfach nur kto Nr und blz ebenso Name der Bank und Kontoinhaber auf einem extra Zettel. Die restlichen Daten holt sich das Finanzamt dann, wenn es das für nötig hält.
[...]

So handhabe ich das auch.

Meine Schwiegereltern, die beide in Deutschland gearbeitet haben und dementsprechend auch deutsche Konten besitzen, haben diese noch in keiner ihrer bisherigen Steuererklärungen angegeben. Passiert ist bisher noch rein gar nichts.


Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #16 am: 24. April 2014, 20:04:52 »
ha..ha...da kann ich nicht mehr lachen.....

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #17 am: 24. April 2014, 20:21:00 »
Sind auch Darlehenskonten gemeint ?
Musste schon jemand  Strafe zahlen....

Darlehnskonten?
Nein, es zählen nur solche Konten, die üblicherweise Vermögenswerte aufnehmen können, also Geld oder Wertpapiere.

Konkrete Fälle?
Ich kenne einige, wo das Finanzamt Nachforderungen auf nicht erklärte D-Zinsen erhoben hat, mit dem üblichen Aufschlag von 10% plus Verzugszinsen, jedoch ohne weitere Strafe.
Von tatsächlich verhängten Bußgeldern für nicht erklärte Auslandskonten weiß ich nur aus Erzählungen und die betrafen dann Schweizer Konten, die nicht der EU-Zinsverordnung unterlagen und deren Zinserträge danach auch nicht nach F gemeldet wurden.



Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #18 am: 24. April 2014, 20:31:39 »
Ihr müsst alle in den Knast - so wie Hoeneß!  hehehe

Alle?
Nee mein lieber Dirk, nur die, die deiner Empfehlung aus #2 folgen ;)


banjo

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #19 am: 24. April 2014, 20:40:04 »
Dann treff ich die da alle, weil ich machs nur für Konten mit Erträgen, und das seit Jahren.
Du hast formal sicher recht, ohne Frage.

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #20 am: 28. April 2014, 16:22:03 »
Hallo,
wer weiss  an welcher Stelle in der franz. Stuererklärung ich meine Zinseinnahmen aus Deutschland angeben muss ?

Vielen Dank für Eure Hilfe....:-)))

Offline fred

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #21 am: 28. April 2014, 16:55:21 »
Hallo,
wer weiss  an welcher Stelle in der franz. Stuererklärung ich meine Zinseinnahmen aus Deutschland angeben muss ?

Vielen Dank für Eure Hilfe....:-)))


Rotes Formular No.2047 "Déclaration des revenus encaissés à l'étranger", dort im Feld TS "revenus de valeurs mobilières et distributions".

mfg, fred

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #22 am: 28. April 2014, 18:35:34 »
vielen Dank für die schnelle Hilfe.....


Muss ich Mieteinnahmen in Deutschland auch angeben und wo in der Steuererklärung?

Kann ich die die Werbungskosten AFA, Zinsen u.s.w. auch abziehen ?

Danke für eine Antwort.

Grüße
Dieter

Offline Matthias#28

  • *****
  • 899
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #23 am: 29. April 2014, 20:24:25 »
Klaro musst du die angeben
Nun als erstes brauchst du den Bogen No. 2044 - Declaration des revenus fonciers.
Dort kann man von den Mieteinnahmen die Zinsen und Gebaeudeversicherung abziehen.
Der Rest geht Pauschal im Prozentsatz (meine letze Erklaerung ist allerdings von 2009 - dann haben wir verkauft)
Mehr habe ich nie hinbekommen, da ich keine groessere Baumassnahmen hatte
gruss Matthias

Offline chava

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #24 am: 12. Mai 2014, 22:48:39 »
Ab welchem Betrag  von ausländischen Konten  muss man in Frankreich Steuern zahlen ??

Sind nur die Zinserträge aus dem ganzen JAhr 2013 Stand 31.12.2013 anzugeben. 
Wie sieht es bei Sparbüchern  aus, ist hier der Guthabentrag wie  auch  die Habenzinsen anzugeben für 2013 ?
Wenn man auf dem Sparbuch z.B. Anfang des Jahres 2013 ein Guthaben von 10.000 Euro hat, im Mai 5.000  Euro abgehoben haben, was ist definitiv anzugen, Betrag und Zinsen Stand 31.12.2013 ???

Sind auch die Gehaltskonten anzugeben ??

Wie sieht es bei Livret A in Frankreich aus, angeben ? ab welchem Betrag sind da Steuern fällig,
sind hier die Beträge anzugeben  und die  interets crediteurs vom 1.1. -31.12.2013

Was ist unter  der Rubrik in der auszufüllenden Steuererklärung 2 I Revenus des valeurs et capitaux mobiliers zu verstehen ??
insbesondere unter
Revenus ouvrant droit  à l'abattement
hier:  Produits d'assurance-vie et de capitalisation soumis au prélevement liberatoire de 7,5 % zu verstehen ??

Was ist uner  Revenue n'ouvrant pas droit à l'abattement zu verstehen ??

Für eine Hilfe wäre ich dankbar :doppeld:

Offline chava

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #25 am: 12. Mai 2014, 22:59:04 »
In der Declaration  préremplie revenus 2013 seht auf der letzten Seite unter Divers:

Comptes bancaires à l'etranger joignez las declaration No 3916 ou la liste des comptes sur papier libre:

Kann man hier die Konten mit Angabe der Zinserträge einfach auflisten ?? Habe keine separate Zinsertragsbescheinigung der Bank, würde 2 Wochen dauern bis die habe.

Was ist noch zu beachten ?

Danke vorab für eure Unterstützung  :doppeld:

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #26 am: 13. Mai 2014, 02:29:51 »

Bei diesem Thema 'Angabe von Auslandskonten' geht es nicht um steuerrelevante Auskünfte. Deshalb sind hier keine Zinsen und schon gar keine Kontostände zu deklarieren.
Auf Blanko-Papier reichen die Angaben wie Name der Bank, Kontonummer, Art des Kontos aus, wie schon einige Foristen berichtet haben.

Zu deinen anderen Fragen, die Steuern betreffen:
Zinsen aus D sind in F anzugeben und zwar alle, die du 2013 bekommen hast. Das Guthaben selbst auf diesen D-Konten ist uninteressant.

Die Zinsen auf Livret A sind steuerfrei und nicht zu erklären.
Revenus des valeurs et capitaux mobiliers sind üblicherweise Zinsen und Dividenden aus Geldanlagen. Ein Recht auf 'abattement' gibt es da nur bei Dividenden, bei Zinsen nicht.
Die Abschlagssteuer von 7,5% (prélèvement libératoire) betrifft hier nur französische Lebensversicherungen.


Offline Matthias#28

  • *****
  • 899
  • noch 5 cm ... mach hin
    • Profil anzeigen
Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #27 am: 13. Mai 2014, 08:02:59 »
Mir ist folgendes aufgefallen: Dieses Jahr sind in meinem Steuerbogen die Zinsen meines fr-Kontos nicht eingedruckt wie sonst in den Jahren zuvor.
Die Zinshoehe ist in etwa identisch zu den vergangenen Jahren. Ich das bei den anderen auch so?
gruss Matthias

Offline chava

Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #28 am: 13. Mai 2014, 19:42:37 »
Danke für die Informationen  :doppeld:

Offline Eric

  • *****
  • 733
    • Profil anzeigen
Re: Ausländische Konten angeben?!!!
« Antwort #29 am: 13. Mai 2014, 20:46:21 »
Mir ist folgendes aufgefallen: Dieses Jahr sind in meinem Steuerbogen die Zinsen meines fr-Kontos nicht eingedruckt wie sonst in den Jahren zuvor.
Die Zinshoehe ist in etwa identisch zu den vergangenen Jahren. Ich das bei den anderen auch so?

Bei mir waren die drin , mache die Erklärung allerdings online .

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1418 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Mai 2009, 20:21:50
von balu511
6 Antworten
6164 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Juni 2009, 11:03:17
von sab
1 Antworten
1440 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Mai 2011, 20:47:08
von Sabine
16 Antworten
2783 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Juni 2017, 20:22:02
von Saarbrücker
0 Antworten
513 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Juli 2017, 11:51:44
von Frontalier