Grenzgaenger Forum

Beiträge anzeigen

Diese Sektion erlaubt es ihnen alle Beiträge dieses Mitglieds zu sehen. Beachten sie, dass sie nur solche Beiträge sehen können, zu denen sie auch Zugriffsrechte haben.


Nachrichten - Löwin79

Seiten: 1 2 »
1
Hallo Gabrielle,

danke dir fürs Korrekturlesen.
Macht immer Sinn wenn noch eine neutrale Person drüber schaut. Und ich bin alles andere als neutral.

Die Kernbohrung und der Internetanschluss sind insofern relevant, da er den Rückbau von beidem auf seiner "Sanierungsrechnung" angegeben hat.

Und die Geschichte zum Internetanschluss toppt alles. Beim Einzug gab es eine Steckerleiste mit den relevanten "Anschlüssen" für Telefon und Internet. Nach zig Versuchen Telefon und Internet zum laufen zu bringen hat mal jemand die Steckerleiste abgeschraubt und festgestellt, daß sich dahinter nur Lehrrohre und noch nicht ein einziges Kabel befindet.  =D =D Das muss man sich mal überlegen...

Nach der Zustimmung des Vermieters wurde dann die Telefongesellschaft beauftragt in die Wohnung Internet zu legen... und jetzt kommt der Hammer.... Diese haben ein Kabel übers Dach an der Aussenfassade runter und dann ein Loch in die Aussenwand gebohrt und das Kabel durchgezogen.

Wir hatten uns damals noch köstlich darüber amüsiert, wie man denn so ein "Mist" zusammenbauen kann. *lach*

Aber vielen lieben Dank für deine Hilfe :-)

Viele Grüße
Schnäggschje

Hallo,
Mich würde auch interesieren, was da raus kommt.  :winkerwinker:

Alles mündlich zu machen ist echt blöd. Kenn ich irgendwo her.... :mad:

Viele Grüße

2
Behörden / Re: Adresse auf Ausweis
« am: 12. Juli 2020, 16:13:17 »
nur mal so am rande...hier wird immer wieder behauptet die carte de sejour gibt es nicht mehr, das stimmt definitiv nicht wenn man drauf besteht bekommt man sie trotzdem

Da hab ich die gegenteilige Erfahrung gemacht.
Welche Präfektur gibt denn noch cartes de sejour für EU-Bürger aus?

Hallo,

das würde mich auch interessieren. Es ist nicht so, dass wir schon mal Probleme hatten...lediglich aus Interesse.

Denn als wir uns vor 3 Jahren bei uns im Dorf bzgl Carte de sejour anmelden wollten, hieß es :

Seid ihr EU - Bürger?
Habt ihr Wasser/Stromrechnung /Steuerbescheid?

Alles hatten wir mit "ja" beantwortet.

"Also reicht doch. Was wollt ihr".

Wie gesagt, bis jetzt keine Probleme AUCH in Deutschland nicht.
Wir haben immer eine aktuelle Rechnungskopie (EDF) dabei.

3
Hallo zusammen,  :winkerwinker:

im Grunde fühlen mein Mann und ich uns sehr wohl hier im Elsass. Wir sind am Haut-Rhin daheim. Wir fühlen uns integriert, haben Freunde gefunden.
Aktuell wird es doch leider etwas getrübt :'(!

Mein Mann ist Busfahrer, bei einem großen deutschen Konzern in Deutschland. Zur Zeit darf er aber nicht zur Arbeit. Weil er immer noch nicht seinen französischen Führerschein bekommen hat :'(.

Mein Mann hat sich  - unserer Meinung nach - rechtzeitig mit dem Thema Führerschein auseinandergesetzt.
Er hat sich mit Kollegen, die genauso Grenzgänger sind, ausgetauscht und hatte demnach auch einen Plan wie alles funktioniert.

Kurz zum Procedere:
Ende 11/2019 ging mein Mann zum frz Doc wegen dem Avis Médical.
Am 01.12.2019 haben wir über ANTS die Führerscheinverlängerung (sämtliche gewünschte Unterlagen als PDF online hinzugefügt) beantragt.
Direkt am nächsten Tag kam die Ablehnung - ohne ersichtlichen Grund für uns. Auf dem ANTS Account war lediglich ein Link zu service-public.

Am 9.12.2019 erneut über ANTS beantragt. Diesmal ZUSÄTZLICH mit Formulaire Cerfa N° 14878*01 (1x für Prefecture und 1x für Demandeur), Formulaire Cerfa N°14948*01 und einen Steuerbescheid als zusätzlicher Wohnsitznachweis.
Am 17.12.2019 wurde der Antrag WIEDERHOLT abgelehnt. Für uns ohne ersichtlichen Grund!. Erneut  war auf dem ANTS Account lediglich ein Link zu service-public.
Diesmal baten wir unsere Freundin/Nachbarin, welche Elsässerin ist, um Hilfe. Weil sie auf dem Rathaus arbeitet, hat sie erstmal bei der Prefecture angerufen und den Sachverhalt geschildert, dort hatte jemand die Idee, das Bureau Etranger zu kontaktieren. Ergebnis für uns nicht brauchbar. Dann hat sie die Service Nummer von ANTS angerufen. Nach ca 15 min hatten wir Erfolg, es meldete sich tatsächlich jemand.
Alles geschildert, mit dem Ergebnis, dass wir auf ANTS total FALSCH waren. Bevor ein Führerschein (mein Mann hat ALLE Klassen) verlängert werden kann, muss er in einen frz umgetauscht werden. Man solle die Unterlagen nach Nantes schicken. Am 19.12.2019 haben wir also sämtliche Unterlagen (mit Kopien, welche wir ein paar Tage vorher online über ANTS verschickt hatten) nach Nantes (in einem Lettre suivie) geschickt.
Nach den Feiertagen, haben wir sie erneut gebeten mal nachzufragen, was jetzt mit dem Antrag ist. Wir bekamen lediglich die Info, dass die Unterlagen am 24.12.2019 eingegangen und in Bearbeitung sind.

Wir haben Verständnis, dass es bei Behörden länger gehen kann, dass evtl auch dort gestreikt wird, wir wissen auch, dass man mit dem deutschen Verhalten eher wenig erreicht. Wir sind von Natur her entspannter. ABER seit 23.01.2020 ist der Busführerschein meines Mannes ABGELAUFEN!

Ich hab die Europäische Kommission bzw SOLVIT kontaktiert, die Tage haben wir einen Ombudsmann angeschrieben.

So langsam glaube ich, nervt es meinen Mann. Er hatte die Info von Fahrerkollegen, dass das in 3-6 Wochen abgehakt ist.

Wer hat noch Ideen, wie das Verfahren beschleunigt werden kann?

Über aussagekräftige Infos uns Erlebnissschilderungen freue ich mich.

Beste Grüße

(P.S. enttäuscht mich bitte nicht, mein Mann hält nicht viel von Foren  :-\

Hallo zusammen,

vorgestern hat mein Mann sein französischen Führerschein erhalten. Es sind keine Fehler.
Länge des Umtauschs? Naja, wenn man das Datum vom letzten ANTS Antrag nimmt etwa 8 Wochen.
Ich bin gespannt, wie kurz die nächste Verlängerung dauert.

In diesem Sinne, bleibt gesund.

4
Danke Dir, die Liste kenne ich. Sie gilt nur für Führerscheinangelegenheiten in Deutschland, nicht in Frankreich. Da Führerscheine Ländersache sind, gelten auch für dt. FS die französischen Umtauschfristen - und diese suche ich, falls es welche gibt.

Hallo,
ich dachte, das wäre auf F anzuwenden...

Ansonsten finde ich nur das:

https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F31674

Scheinbar - wie immer - sind Franzosen da entspannter als die Deutschen...

Viele Grüße

5
es ist soweit
die online beantragung des franz führerscheins ist seit 2-3 stunden online.

habe den franz führerschein gerade über das portal von ants online beantragt.
bin gespannt wie lange das nun dauert :-D

Salut,

mein Mann hat am Freitag auch seinen Führerschein online beantragt. (Nahdem von Nantes bis heute nichts kam)

Er hat direkt eine  E-Mail bekommen, dass die Unterlagen * eingegangen sind und sein Antrag in Bearbeitung ist.
Mit dem Hinweis, dass es möglich sein kann, dass er seinen Führerschein im Original hinschicken muss...

Ich bin gespannt, wann wir wieder was hören.

(*) welchen Unterlagen hast Du eigentlich eingereicht (wenn ich fragen darf)

Mich verwundert immer wieder die Frage nach der Meldebescheinigung. -> ich persönlich hab meinen Perso und ne Wasserrechnung oder Stromrechnung in Kopie dabei.

Ich dachte immer es reicht, sich auf dem Finanzamt gemeldet zu haben.

Viele Grüße

Hallo,

mein Mann hat vor etwa 4 Wochen seinen Original Führerschein nach Nantes geschickt.
Wenn wir  uns auf ANTS einloggen, heißt es "wird geprüft".

Naja, durch Corona ist sowieso aktuell vieles anders.

Bin gespannt, wann der frz. Führerschein im Briefkasten ist.

Wahrscheinlich, werden wir dann direkt wieder einen Antrag stellen- Damit sie Zeit haben...

6
Ich habe jetzt nach 1 Jahr und 8 Tagen meine damals nach Nantes gesendeten Unterlagen per Post zurückerhalten. Nicht ganz, das vorfrankierte Rückkuvert haben sie behalten...
Beachtenswert: das Kuvert, in dem der Kram zurückkam, war handschriftlich adressiert. Kein Wunder dauerts ewig....

Im Anschreiben steht:
Mein (alter deutscher rosa) Führerschein sei in F gültig (weiss ich ja) und könne nur umgetauscht werden, wenn er verloren geht, geklaut wird oder ich eine Straftat begehe, die mit Führerscheinsanktionen behaftet ist. Ich solle mich wieder melden (ab 1.3. elektronischen übers Netz), wenn ein solcher Grund vorliegt.

Und jetzt? Tauschen/nicht tauschen?
Hat jemand Info hinsichtlich der Umtauschfristen in F?

Hallo,
schau mal hier:

https://allemagneenfrance.diplo.de/blob/1410662/66f6718d11b681bee8e60e5f2c72180f/01-fuhrerschein-mb-datei-data.pdf

Viele Grüße

7
Es war ein Bild eines deutschen Fotografen, allerdings auf Fotopapier von mir reproduziert. Vermutlich wurde dies as ‚Scan‘ gewertet und abgelehnt.
Neuer Versuch startet heute mit offiziellen biometrische EU-Bildern vom dm.

Salut,
Es ist wirklich besser die Fotos in Frankreich machen zu lassen.
Am besten beim Fotograf.
Dort kann man vernünftig unterschreiben und die spezielle Nummer ist auch gleich verfügbar!
Am Fotoautomat sollte man einen Touchscreen Stift dabei haben um ordentlich unterschreiben zu können. Im übrigen ist die Nummer bei Fotos am Automaten erst nach 48h zugänglich!

Kleiner Tip am Rand. Die Fotos an sich sind wohl 6 Monate gültig, wohingegen die Nummer NUR für den 1 maligen Gebrauch!

Viel Erfolg

8
es ist soweit
die online beantragung des franz führerscheins ist seit 2-3 stunden online.

habe den franz führerschein gerade über das portal von ants online beantragt.
bin gespannt wie lange das nun dauert :-D

Salut,

mein Mann hat am Freitag auch seinen Führerschein online beantragt. (Nahdem von Nantes bis heute nichts kam)

Er hat direkt eine  E-Mail bekommen, dass die Unterlagen * eingegangen sind und sein Antrag in Bearbeitung ist.
Mit dem Hinweis, dass es möglich sein kann, dass er seinen Führerschein im Original hinschicken muss...

Ich bin gespannt, wann wir wieder was hören.

(*) welchen Unterlagen hast Du eigentlich eingereicht (wenn ich fragen darf)

Mich verwundert immer wieder die Frage nach der Meldebescheinigung. -> ich persönlich hab meinen Perso und ne Wasserrechnung oder Stromrechnung in Kopie dabei.

Ich dachte immer es reicht, sich auf dem Finanzamt gemeldet zu haben.

Viele Grüße


9
Behörden / Re: Titre de séjour
« am: 09. März 2020, 17:35:01 »
Hallo zusammen
Ich habe aktuell ziemlich viel Ärger mit der CAF.
Mein Freund und ich wohnen seit 11 Jahren in Frankreich.
Nun ist er seit einem Jahr arbeitslos und erhält von Pole emploi Geld. Dieser Betrag wurde um 30% gekürzt, da er in Deutschland eine Firma am gründen/aufbauen ist.  Ich bin in Elternzeit, arbeite aber in Teilzeit in Deutschland.
Nun bekommen wir ständig Post von der CAF und es wird nach einem titre de sejour gefragt. Ich weiß nun gar nicht mehr weiter, weil sie dies nun direkt haben wollen und ich der  Meinung bin, dass wir dies nicht benötigen.  Was kann ich denn nun tun? Vielen Dank im Voraus

Salut,
 ich bin mir nicht 100% sicher,

schau doch mal hier:

https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/N110

Viele Grüße

10
Hallo zusammen,  :winkerwinker:

im Grunde fühlen mein Mann und ich uns sehr wohl hier im Elsass. Wir sind am Haut-Rhin daheim. Wir fühlen uns integriert, haben Freunde gefunden.
Aktuell wird es doch leider etwas getrübt :'(!

Mein Mann ist Busfahrer, bei einem großen deutschen Konzern in Deutschland. Zur Zeit darf er aber nicht zur Arbeit. Weil er immer noch nicht seinen französischen Führerschein bekommen hat :'(.

Mein Mann hat sich  - unserer Meinung nach - rechtzeitig mit dem Thema Führerschein auseinandergesetzt.
Er hat sich mit Kollegen, die genauso Grenzgänger sind, ausgetauscht und hatte demnach auch einen Plan wie alles funktioniert.

Kurz zum Procedere:
Ende 11/2019 ging mein Mann zum frz Doc wegen dem Avis Médical.
Am 01.12.2019 haben wir über ANTS die Führerscheinverlängerung (sämtliche gewünschte Unterlagen als PDF online hinzugefügt) beantragt.
Direkt am nächsten Tag kam die Ablehnung - ohne ersichtlichen Grund für uns. Auf dem ANTS Account war lediglich ein Link zu service-public.

Am 9.12.2019 erneut über ANTS beantragt. Diesmal ZUSÄTZLICH mit Formulaire Cerfa N° 14878*01 (1x für Prefecture und 1x für Demandeur), Formulaire Cerfa N°14948*01 und einen Steuerbescheid als zusätzlicher Wohnsitznachweis.
Am 17.12.2019 wurde der Antrag WIEDERHOLT abgelehnt. Für uns ohne ersichtlichen Grund!. Erneut  war auf dem ANTS Account lediglich ein Link zu service-public.
Diesmal baten wir unsere Freundin/Nachbarin, welche Elsässerin ist, um Hilfe. Weil sie auf dem Rathaus arbeitet, hat sie erstmal bei der Prefecture angerufen und den Sachverhalt geschildert, dort hatte jemand die Idee, das Bureau Etranger zu kontaktieren. Ergebnis für uns nicht brauchbar. Dann hat sie die Service Nummer von ANTS angerufen. Nach ca 15 min hatten wir Erfolg, es meldete sich tatsächlich jemand.
Alles geschildert, mit dem Ergebnis, dass wir auf ANTS total FALSCH waren. Bevor ein Führerschein (mein Mann hat ALLE Klassen) verlängert werden kann, muss er in einen frz umgetauscht werden. Man solle die Unterlagen nach Nantes schicken. Am 19.12.2019 haben wir also sämtliche Unterlagen (mit Kopien, welche wir ein paar Tage vorher online über ANTS verschickt hatten) nach Nantes (in einem Lettre suivie) geschickt.
Nach den Feiertagen, haben wir sie erneut gebeten mal nachzufragen, was jetzt mit dem Antrag ist. Wir bekamen lediglich die Info, dass die Unterlagen am 24.12.2019 eingegangen und in Bearbeitung sind.

Wir haben Verständnis, dass es bei Behörden länger gehen kann, dass evtl auch dort gestreikt wird, wir wissen auch, dass man mit dem deutschen Verhalten eher wenig erreicht. Wir sind von Natur her entspannter. ABER seit 23.01.2020 ist der Busführerschein meines Mannes ABGELAUFEN!

Ich hab die Europäische Kommission bzw SOLVIT kontaktiert, die Tage haben wir einen Ombudsmann angeschrieben.

So langsam glaube ich, nervt es meinen Mann. Er hatte die Info von Fahrerkollegen, dass das in 3-6 Wochen abgehakt ist.

Wer hat noch Ideen, wie das Verfahren beschleunigt werden kann?

Über aussagekräftige Infos uns Erlebnissschilderungen freue ich mich.

Beste Grüße

(P.S. enttäuscht mich bitte nicht, mein Mann hält nicht viel von Foren  :-\


Hallo zusammen,

Heute hätte ich echt eine Wildsau gebraucht, auf der ich hätte heute davon reiten können.
Heute haben wir die Info erhalten, dass der BUS /LKW Führerschein bis Februar 2020 auf der örtlichen Prefekture beantragt/verlängert hätte werden können.

Wir hätten den Antrag gar nicht nach Nantes schicken müssen.

Komisch ist nur, dass vor vielen Wochen es noch anders geheißen hat.

Naja, jetzt wird mein Mann WIEDER einen NEUEN  Antrag über ANTS machen.

Weil ja ab März 2020 über ANTS auch für Ausländer möglich.

Bin gespannt, ob wir den Auszug von der Fahrtauglichkeit zeitnah von der KBA bekommen.
Sollte man den eigentlich übersetzen lassen?

The never ending permis de la conduire Story!

11
Hallo zusammen,

offenbar wird sich da etwas ändern ab 03.03.2020. Folgendes steht auf der Seite https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F1758 :

La procédure d'échange d'un permis de conduire obtenu dans un pays de l'Union européenne, de l'Espace économique européen ou au Royaume-Uni se fera en ligne sur le site de l'ANTS à partir du 3 mars 2020.
Dans l'attente de l'ouverture de cette téléprocédure, les demandes d'échange ne doivent plus être envoyées par courrier.
Les demandes envoyées par courrier et reçues à partir du 6 février 2020 ne seront pas traitées.
Cette page sera actualisée dès l'ouverture de la téléprocédure.


Ab dann wird der Antrag wohl online gestellt. Schriftliche Umtauschanträge, die ab 06.02. eingegangen sind, werden nicht mehr bearbeitet! Fragt sich nur, ob die Prozedur dadurch schneller wird. Was ich mal bezweifeln würde...

Hi,

SUPER, genau DAS hab ich heute auch entdeckt.  :mad:

Hab in einem anderen Thread unser Problem geschildert.

So langsam bin ich echt am VERZWEIFELN und durchdrehen!

 :mad: :mad: :mad: :mad:

12
Auf einem Schreiben/Zettel der "Führerscheinbestätigung" war folgende E-Mailadresse:
cert-pc-epe-44-usagersepe@interieur.gouv.fr oder cert-pc-epe-44-man1@interieur.gouv.fr
Vielleicht habt ihr da Glück, bekam sogar mal Antwort.
Grüße

Salut,
So langsam bin ich echt am VERZWEIFELN!

Habe heute mal bei der deutschen Botschaft angerufen (hatte mir Hilfe/Unterstützt erhofft). Ja, sie haben sich mein Anliegen angehört und mir dann empfohlen auf Paris.diplo.de zu schauen. Dort wären alle Infos zusammen getragen, die für deutsche Bürger z.B. in Sachen Führerschein wichtig / zu beachten sind.
Unter anderem dass die französische Behörde empfiehlt einen Nachweis der Fahrtauglichkeit beizufügen (Beim KBA kostenlos zu bekommen)

Und jetzt kommt IN MEINEN AUGEN DER SUPER GAU:

https://www.service-public.fr/particuliers/vosdroits/F1758

Ab März 2020 LÄUFT es doch über die ANTS. Alle Anträge die bis 06.02.2020 eingegangen sind werden NICHT bearbeitet. Man soll NICHTS mehr nach Nantes schicken.

Oder hab ich das falsch verstanden?

Ich dreh noch durch!

Wie jetzt nun verfahren?

Viele Grüße 

13
Hi,
Chronoservice ist richtig. Bekam meine Fahrerkarte auch mit dem damaligen dt. rosa Führerschein. Meldebestätigung und wie immer Rechnung aus F sowie Scheck hinzugefügt. Kam eigentlich immer recht flott und nicht so ein heckmeck wie beim Führerscheintausch  ;)

Hi,
Merci für Deine Rückmeldung/Info.
Chronoservice gilt also immer noch. Immerhin etwas.
Meldebestätigung? -?Steuerbescheid?
Scheck? Hab ich noch nie gemacht. Kartenzahlung funktioniert nicht?.
Ich hoffe aber auch es bleibt dabei, nicht das sie sich wieder was neues einfallen lassen, wie in Sachen Führerschein  :mad:



14
Hallo zusammen,

nachdem ich bzw mein Mann jetzt gebrannte Kinder in Sachen Führerscheintausch/verlängerung sind, wollte ich jetzt mal in Erfahrung bringen, ob das bei der Fahrerkarte dann auch so lang dauert.

Wird die tatsächlich über Chronoservice beantragt/verlängert?

Dies sind zumindest die Infos, die mein Mann von (Bus)Fahrer Kollegen bekommen hat.
Oder gibt es hier auch wieder eine Extra Behörde?

Ich freu mich auf Eure Antworten.
Viele Grüße

15
Hallo zusammen,  :winkerwinker:

im Grunde fühlen mein Mann und ich uns sehr wohl hier im Elsass. Wir sind am Haut-Rhin daheim. Wir fühlen uns integriert, haben Freunde gefunden.
Aktuell wird es doch leider etwas getrübt :'(!

Mein Mann ist Busfahrer, bei einem großen deutschen Konzern in Deutschland. Zur Zeit darf er aber nicht zur Arbeit. Weil er immer noch nicht seinen französischen Führerschein bekommen hat :'(.

Mein Mann hat sich  - unserer Meinung nach - rechtzeitig mit dem Thema Führerschein auseinandergesetzt.
Er hat sich mit Kollegen, die genauso Grenzgänger sind, ausgetauscht und hatte demnach auch einen Plan wie alles funktioniert.

Kurz zum Procedere:
Ende 11/2019 ging mein Mann zum frz Doc wegen dem Avis Médical.
Am 01.12.2019 haben wir über ANTS die Führerscheinverlängerung (sämtliche gewünschte Unterlagen als PDF online hinzugefügt) beantragt.
Direkt am nächsten Tag kam die Ablehnung - ohne ersichtlichen Grund für uns. Auf dem ANTS Account war lediglich ein Link zu service-public.

Am 9.12.2019 erneut über ANTS beantragt. Diesmal ZUSÄTZLICH mit Formulaire Cerfa N° 14878*01 (1x für Prefecture und 1x für Demandeur), Formulaire Cerfa N°14948*01 und einen Steuerbescheid als zusätzlicher Wohnsitznachweis.
Am 17.12.2019 wurde der Antrag WIEDERHOLT abgelehnt. Für uns ohne ersichtlichen Grund!. Erneut  war auf dem ANTS Account lediglich ein Link zu service-public.
Diesmal baten wir unsere Freundin/Nachbarin, welche Elsässerin ist, um Hilfe. Weil sie auf dem Rathaus arbeitet, hat sie erstmal bei der Prefecture angerufen und den Sachverhalt geschildert, dort hatte jemand die Idee, das Bureau Etranger zu kontaktieren. Ergebnis für uns nicht brauchbar. Dann hat sie die Service Nummer von ANTS angerufen. Nach ca 15 min hatten wir Erfolg, es meldete sich tatsächlich jemand.
Alles geschildert, mit dem Ergebnis, dass wir auf ANTS total FALSCH waren. Bevor ein Führerschein (mein Mann hat ALLE Klassen) verlängert werden kann, muss er in einen frz umgetauscht werden. Man solle die Unterlagen nach Nantes schicken. Am 19.12.2019 haben wir also sämtliche Unterlagen (mit Kopien, welche wir ein paar Tage vorher online über ANTS verschickt hatten) nach Nantes (in einem Lettre suivie) geschickt.
Nach den Feiertagen, haben wir sie erneut gebeten mal nachzufragen, was jetzt mit dem Antrag ist. Wir bekamen lediglich die Info, dass die Unterlagen am 24.12.2019 eingegangen und in Bearbeitung sind.

Wir haben Verständnis, dass es bei Behörden länger gehen kann, dass evtl auch dort gestreikt wird, wir wissen auch, dass man mit dem deutschen Verhalten eher wenig erreicht. Wir sind von Natur her entspannter. ABER seit 23.01.2020 ist der Busführerschein meines Mannes ABGELAUFEN!

Ich hab die Europäische Kommission bzw SOLVIT kontaktiert, die Tage haben wir einen Ombudsmann angeschrieben.

So langsam glaube ich, nervt es meinen Mann. Er hatte die Info von Fahrerkollegen, dass das in 3-6 Wochen abgehakt ist.

Wer hat noch Ideen, wie das Verfahren beschleunigt werden kann?

Über aussagekräftige Infos uns Erlebnissschilderungen freue ich mich.

Beste Grüße

(P.S. enttäuscht mich bitte nicht, mein Mann hält nicht viel von Foren  :-\


Hallo zusammen,

Es gibt ein UPDATE:
der Ombudsmann hat auf unsere E-Mail geantwortet!

Er will sich umgehend darum kümmern!
Wir sind gespannt.

Viele Grüße

UPDATE:

Hallo,
so in Sachen Ombudsmann kann ich (im Moment) nur lachen oder soll ich besser heulen?
Er hat mittlerweile in Erfahrung gebracht,  dass sich gewundert wird, warum wir einen deutschen Führerschein (als Farbkopie) eingereicht haben.

Wir haben ihm jetzt geantwortet, dass unser Problem NICHT verstanden wurde.
Haben nochmal deutlich gemacht, dass mein Mann ZWINGEND auf den Führerschein angewiesen ist und davon unsere finanzielle Existenz abhängt.

Bin gespannt,  wie es weiter geht!

Seiten: 1 2 »