Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Deutsche bleibt zu Hause  (Gelesen 1542 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline matz

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Deutsche bleibt zu Hause
« am: 30. März 2020, 01:40:59 »
Wenn ihr an Corona erkrankt müsst ihr Euch in F behandeln lassen. (Laut Infektionsschutzgesetz).
Und wie es in F aussieht kann man sich vorstellen. Schließlich fliegen wir ja aus diesem Land Leute in unsere Krankenhäuser.

Offline Schnaeggschje

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 144
    • Profil anzeigen
Re: Deutsche bleibt zu Hause
« Antwort #1 am: 31. März 2020, 18:13:32 »
Hallo Matz,

hast du dazu auch eine offizielle Quelle?
Ich überlege nämlich gerade (unter anderem auch deswegen) mich mal für 4 Wochen nach D zu begeben.

Offline Bingo

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 395
    • Profil anzeigen


Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 653
    • Profil anzeigen
Re: Deutsche bleibt zu Hause
« Antwort #4 am: 04. April 2020, 11:08:55 »
Es ist doch vollkommen egal, ob ihr bei Symptomen den deutschen oder französischen Arzt anruft.

Beide werden sagen, dass man in keinem Fall in die Praxis kommen soll und einen einfach krank schreiben. Getestet wird nur, wenn man nachweislich mit einem infizierten Kontakt hatte oder aus einem Risikogebiet kommt, zumindest ist letzteres in Deutschland so.

Ich habe aktuell den Fall, dass ich seit fast zwei Wochen jetzt schon Schnupfen und Husten habe, aber die Ärzte nichts machen wollen bzw. können. Wenn es mir am Montag besser geht, soll ich arbeiten gehen. So schnell wird das geregelt.  :lach:

Fakt ist, wir sind so oder so im Arsch.  :zwinkern:

Bleibt gesund!