Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Gültigkeit Personalausweis  (Gelesen 4524 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 686
    • Profil anzeigen
Re: Gültigkeit Personalausweis
« Antwort #30 am: 30. September 2021, 16:59:47 »
@Dragenvamp
Hat man dir erklärt, welchen Sinn es hat ein Führunszeugnis vorzulegen. Was soll das bringen?

Ich hab 2019 für mich und 2021 für meinen Sohn sowohl Reisepass als auch Personalausweis in Deutschland beantragt und habe kein Führungszeugnis benötigt.

Vor 20 Jahren bin ich von dieser Gemeinde nach Frankreich gezogen und konnte ohne Probleme für meinen Sohn, welcher in Frankreich geboren wurde, einen Personalausweis bekommen.

Im Saarland scheint das also anscheinend entspannter zu sein. 

Offline Bingo

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 401
    • Profil anzeigen
Re: Gültigkeit Personalausweis
« Antwort #31 am: 01. Oktober 2021, 10:17:46 »
@Waylon
Da hast Du evtl Glück gehabt.
Habe mit meinen Kids für die 1. dt Ausweise aufs Konsulat nach Straßburg müssen.
Lediglich die Erneuerung meines Persos hat auf der Gemeinde geklappt.

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 931
    • Profil anzeigen
Re: Gültigkeit Personalausweis
« Antwort #32 am: 01. Oktober 2021, 19:56:59 »
@Waylon:

Ja irgendwann in diesem Jahr gab es eine Änderung. Die betrifft sowohl Zeugnis auch als Fingerabdruck.

Führungszeugnis liegt daran, dass geprüft wird ob wir überhaupt noch einen Ausweis ausgestellt bekommen dürfen. Könnte auch sein, dass wir so viel scheisse gebaut haben und wären dann automatisch Staatenlos.

Offline Mathis

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 749
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Gültigkeit Personalausweis
« Antwort #33 am: 01. Oktober 2021, 20:54:12 »
Hi,

das mit dem Führungszeugnis finde ich echt grenzwertig. Als Bundesdeutscher bin ich verpflichtet, ein Ausweisdokument zu besitzen. Die Staatsangehörigkeit kann man nicht so ohne weiteres aberkannt bekommen. Wenn man nicht noch eine weitere hat, sowieso nicht. Das muss einen anderen Grund haben. Wenn ich wieder mal ein Ausweisdokument brauche, werde ich nach der Rechtsgrundlage fragen. Egal, was im Führungszeugnis so steht, ein Ausweis darf nicht verweigert werden.

Gruß Mathis