Grenzgaenger Forum

Autor Thema: COC Bescheinigung  (Gelesen 619 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RomanH

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
COC Bescheinigung
« am: 06. Februar 2020, 19:39:51 »
COC Bescheinigung, 06 Feb. 2020 19:13

Guten Abend allerseits,
Ich habe mir vor einigen Wochen einen, Traktor McCormick D439, zugelegt welchen ich gerade verzweifelt Versuche in Frankreich zuzulassen.

Heute habe ich die Mitteilung von meinem Zulassungsdienstleister erhalten dass er noch ein COC Zertifikat braucht.
Mir stellt sich die Frage gibt es sowas für einen Traktor, Bj 1962 oder hat jemand schonmal die gleichen Probleme gehabt.

Bitte um Eure Hilfe.

Gruß

Roman

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
Re: COC Bescheinigung
« Antwort #1 am: 10. Februar 2020, 15:38:36 »
Salut Roman,

Einen so alten Traktor kannst Du ohne COC zulassen, indem Du Dir die entsprechenden Papiere über die FFVE beschaffst:
https://www.ffve.org/Procedure_obtention_attestation_carte_grise
Dort findest Du auch ganze Rubriken über Oldtimer-Traktoren.
Allerdings ist das ziemlich mühselig, wenn man die Unterlagen zum ersten Mal zusammenstellt. Viele Zulassungsdienste bieten inzwischen auch an, die FFVE Papiere zu besorgen. Und der Vorteil ist, dass es über die Zulassungsdienste erheblich schneller geht (letztes Jahr hätte es als Privatperson ca 6 Monate gedauert, über die Agentur waren es ca 4 Wochen).
Wenn Du das FFVE Papier hast, dann kannst Du den Traktor wie ein anderes Fahrzeug zulassen, geht halt nur noch online. Oder Du machst die gesamte Prozedurüber die Zulassungs-Agentur, dann bringst Du dort einmal die ganzen Unterlagen hin, die prüfen alles auf Vollständigkeit, füllen die Formulare auch selbst aus (sofern Du alle Daten mitbringst) und dann erledigen sie erst den FFVE-Antrag und dann die Zulassung. Das ist sicher der bequemste Weg, wird Dich an Servicegebühren insgesamt dann so um die 150-200 EUR kosten.
Viel Erfolg!
moni

Offline RomanH

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 18
    • Profil anzeigen
Re: COC Bescheinigung
« Antwort #2 am: 11. Februar 2020, 19:31:54 »
Hallo Moni,
erstmal danke für deine Antwort.
Die entsprechenden Papiere habe ich ja zusammen und habe einen Zulassungsdienst eingeschaltet. Und genau dieser will diese CoC Bescheinigung.
Die FFVE hatte ich angeschrieben, vor 8 Tage,  ob sie mir helfen könnten, die antworten aber nicht.

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 438
    • Profil anzeigen
Re: COC Bescheinigung
« Antwort #3 am: 15. Februar 2020, 17:26:54 »
Hallo Roman,
Vielleicht bietet Deine Agentur Oldtimer-Zulassungen nicht an und kennt sich daher nicht aus.
Das FFVE Zertifikat ersetzt die COC. Die sind aber völlig überlastet, daher dauert alles ewig. Aber - wie schon geschrieben - wenn Agenturen was zu denen schicken, geht es schneller.
Das Carte Grise Café in Haguenau bietet die Oldtimer-Zulassung an. Wir haben letztes Jahr deren Service für einen Oldtimer genutzt.
Grüße
moni