Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Wie ist das jetzt mit deutschem Führerschein und Punkt in Frankreich?  (Gelesen 736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Bonjour!

Leider wurden wir auf der französischen Autobahn mit in F zugelassenem Fahrzeug geblitzt (nach Abrechnung der Messfehler 101 kmh statt 90 kmh an einer Stelle, wo man kürzlich noch 110 kmh fahren durfte  :rolleyes:). Mit Schnellzahlerrabatt (das es sowas gibt  :lach:) kostet es 48 EUR, das ist ja noch verschmerzbar.
Aber es kommt leider noch ein Punkt dazu bzw. in F werden die Punkte ja abgezogen. Ich habe im Forum und im Internet recherchiert und finde widersprüchliche Aussagen:
Muss man bei einem Punkt den deutschen auf einen französischen Führerschein umtragen lassen? So steht es im Internet an mehreren mehr oder weniger offiziellen Stellen (code de la route).
Oder passiert bei einem Punkt erstmal nix?
Ich habe einen neuen EU-Führerschein (Plastikkarte), falls das irgendeinen Unterschied macht.

Bin gespannt auf Eure Erfahrungen!
Danke
moni

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.144
    • Profil anzeigen
Re: Wie ist das jetzt mit deutschem Führerschein und Punkt in Frankreich?
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2019, 13:08:48 »
Hallo Moni,

einfach abwarten. Die teilen Dir dann schon mit wenn sie wollen das Du umtauscht.
Ich habe auch gezahlt und nie wieder was gehört.
Habe auch den deutsche EU Führerschein.

Bei Euch gibts auch Fahrzeuge mit F Zulassung ??  :nixwieweg:
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 430
    • Profil anzeigen
Re: Wie ist das jetzt mit deutschem Führerschein und Punkt in Frankreich?
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2019, 16:24:13 »
Danke, Ralph  :doppeld:
Von unseren 13 Fahrzeugen ist nur noch eins in D zugelassen  :smily:
Ich hab Dir noch ne Mail mit einer Frage geschickt
LG
moni

Offline jauno

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 164
  • francophil depuis 1959
    • Profil anzeigen
Re: Wie ist das jetzt mit deutschem Führerschein und Punkt in Frankreich?
« Antwort #3 am: 15. November 2019, 19:47:29 »
Es ist möglich, dass man im Falle einer infraction mit retirage des point und Wohnsitz in F aber nicht Inhaber eines franz. permis eine Aufforderung bekommt, den deutschen FS gegen einen franz. umzuschreiben.
Bekommt man aber eine solche Aufforderung nicht (in der Regel nicht, wenn man nicht von der lokalen Gendarmerie angehalten wird, sondern nur geblitzt wird), zahlt man seine Strafe und man kann die points vergessen. Ist mir z. B.mehrfach passiert. Ich habe meinen deutschen Lappen immer noch, obwohl ich schon mehrmals eine retirage de points mit Blitzung hatte.
Bekommt man jedoch die Aufforderung, muss man den FS umschreiben. So sagt es das Gesetzt in F, was übrigens EU-konform ist.
Kommt man der Aufforderung nicht nach, kann es sein, dass man Besuch von der Gendarmerie bekommt.
Prozedere:
Man schickt seinen deutschen FS an eine genannte Adresse in Nantes, bekommt dann einen Wisch auf franz., der einem berechtigt, ein Fahrzeug zu führen (in D kann ja jeder Polizist franz., also kein Problem). Nach einem Jahr ist dann der endgültige permis da. Die noch verbleibenden points kann man im WWW nachsehen. Um Punkte in D muss man sich allerdings danach keine Gedanken mehr machen, das ist der Vorteil dabei.

« Letzte Änderung: 15. November 2019, 19:50:37 von jauno »
Naturalisé en 2017

Offline Urmelrecktenwald

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 3
    • Profil anzeigen
So läuft es nicht. Ich würde geblitzt, hab die Rechnung erhalten. Musste nach Metz auf die Praefecture, 2Wochen später hatte ich den Franz. Schein. Okay, in den 2 Wochen hatte ich wirklich nur eine billige Kopie, und hab gehofft, dass mich in der BRD keiner anhält.
Aber ja, mittlerweile sind die Franzosen auch besser