Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Quitus Fiscal Saargrmünd  (Gelesen 170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xjrkenny

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 8
    • Profil anzeigen
Quitus Fiscal Saargrmünd
« am: 06. Dezember 2021, 19:32:30 »
Hallo, ich benötige zwei Mal einen quitus fiscal. Einmal für ein gebrauchtes  Auto (also ohne Mwst zu zahlen) und einmal für ein neues Motorrad. Da mir ein Bekannter gesagt hatte , dass man nicht mehr wie früher einfach zum FA gehen kann sondern einen Termin braucht versuchte ich zunächst über die Internetseite vom FA einen Termin zu machen. Ich habe nur die Möglichkeit gefunden einen Termin für einen telefon. Kontakt zu machen. Also habe ich dies getan... für Mittwoch...heute morgen bekam ich eine Email dass dieser Termin annuliert wurde...ein Grund wurde nicht angegeben.
Habe dann versucht  beim FA in Sgm zu anzurufen Die Sprachansage teilt mit dass die Telefonnummer aktuell "pas disponible" ist und es wird eine andere angesagt...diese ist vom FA Metz...gefühlte tausend Anrufe dort landeten irgendwie immer im Nirwana.
Dann habe ich ein Formular zur Beantragung gefunden...dieses mit allen erforderlichen Dokumenten per Email an  die Adresse quitus.saareguemines@dgfip.finances.gouv.fr gesendet. Diese Adresse hatte mir  der dt. Autohändler noch genannt Jetzt bekam ich die Antwort dass die Annahme meiner Email verweigert wurde.
Kann mir jemand helfen wie ich zu meinem Quitus komme??? Lieben Dank

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 946
    • Profil anzeigen
Re: Quitus Fiscal Saargrmünd
« Antwort #1 am: 07. Dezember 2021, 10:04:00 »
Hey, das mit der email stimmt soweit. Geht sogar am besten. Ist zumindest kein großer Aufwand. Du musst die Dateien verkleinern. Ist die email zu groß, verweigern die Systeme die Annahme. So ist es zumindest in haguenau.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 236
    • Profil anzeigen
Re: Quitus Fiscal Saargrmünd
« Antwort #2 am: 09. Dezember 2021, 15:37:15 »
Das kann ich bestätigen!

Ich brauchte letztes Jahr noch nicht einmal einen Termin zur Abholung (Haguenau). Info, dass die Unterlagen abgeholt werden können kam per Mail. Einziges Problem ist wirklich die Dateigröße der Anhänge. Max. 4MB gehen durch. Also Anhängew verkleinern. Leider gibt es in Haguenau keine Info, dass die Mail nicht zugestellt werden konnte.