ADAC?

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Zaren

  • *****
  • 885
  • Leben und leben lassen!!!
    • Profil anzeigen
    • Einfach Ich!
ADAC?
« am: 29. November 2018, 14:54:32 »
Hallo Zusammen,

bislang lief das als Grenzgänger mit dem ADAC recht gut. Wir hatten alles ADAC plus, Reiserücktrittsversicherung etc.
Nun kündigt uns ADAC nach und nach diese Versicherungen, da sie nur gelten würde für Mitglieder mit Wohnsitz Deutschland. Ich habe auch schon gehört, dass sie die Grenzgänger vom Plus Tarif zu Basic runterstufen, also nur noch abschleppen in Deutschland.
Ich persönlich finde das schwachsinn. Denn mit dem Plus Tarif wird ja auch geholfen, wenn der in Deutschland lebende in Italien feststeckt etc. Aber nun gut!
Jetzt meine Frage, gibt es in Frankreich auch so etwas wie den ADAC?

Danke Vorab!

Zaren

Offline spirou

  • ***
  • 242
    • Profil anzeigen
Re: ADAC?
« Antwort #1 am: 29. November 2018, 17:40:16 »
Hallo,

ja, gibt es. Es ist deine Versicherung. Ist eigentlich haargenau dasselbe nur anstatt du den ADAC anrufst rufst du eben deine Versicherung an. Du kannst wählen ab welcher Entfernung von Zuhause der Schutz gilt, kostet halt etwas mehr oder weniger
Grüße

Offline g2122

  • ****
  • 365
    • Profil anzeigen
Re: ADAC?
« Antwort #2 am: 29. November 2018, 21:58:15 »
gut zu wissen dass sind dann wahrscheinlich diuese 5 euro die ich jeden monta bezahle und nie wusste wofür und die versicherung konnte das auch nicht so genau erklären

Re: ADAC?
« Antwort #3 am: 07. Januar 2019, 12:21:07 »
Hallo Zaren,

Mir hat der ADAC meine Plus-Mitgliedschaft nach 12 Jahren nun auch auf Basis gesetzt. Begründung plus nur noch in Deutschland lebend. Also kein Leihwagen, nichts. Ich werde dann schweren Herzens meine Mitgliedschaft kündigen und meine Versicherung fragen, was zusätzliche Leistungen kosten...

Grüße

Dragon

Offline moni

  • ****
  • 380
    • Profil anzeigen
Re: ADAC?
« Antwort #4 am: 07. Januar 2019, 13:25:07 »
Hm. Ich habe noch nichts vom ADAC gehört, bin Plus-Mitglied.
Es ist ja echt verrückt, dass man als "grenzgängernder" EU-Bürger praktisch keine Chance hat, sich ordentlich zu versichern, zumindest was Berufsrechtsschutz und Verkehrsrecht angeht.

Re: ADAC?
« Antwort #5 am: 07. Januar 2019, 16:00:23 »
Hallo Moni,
geht mir genau so. Ich denke, dass wir über kurz oder lang auch Post vom ADAC bekommen.
Ich kann deiner Aussage aber bzgl. der Versicherung nicht folgen.
Versichern kannst du dich in deinem Heimatland sehr wohl, nur Länderübergreifend wird uns der Weg versperrt, und das widerum gefällt uns Grenzgängern überhaupt nicht.
Das war vor Jahren nie ein Problem.
Unhabhänig der politschen Lage in einigen Staaten habe ich das Gefühl, dass wir eher auseinander driften, statt zusammen zu wachsen.
Gruß
Saarbrücker

Offline moni

  • ****
  • 380
    • Profil anzeigen
Re: ADAC?
« Antwort #6 am: 07. Januar 2019, 18:31:45 »
Hallo Saarbrücker,
Was ich damit meinte, ist:
- eine Berufsrechtsschutz-Versicherung, die ich in Frankreich abschließe, kümmert sich nicht um Belange in Deutschland (wenn man in D arbeitet und in F wohnt)
- umgekehrt ist es dann so, dass eine deutsche Rechtsschutzversicherung (egal für was), mich nicht mehr versichert, wenn ich in Frankreich wohne
- bei manchem Grenzgänger spielt es auch für die Verkehrs-RV eine Rolle, nämlich bei denen mit in D zugelassenem Firmenwagen.

Es ist irgendwie verständlich, dass sich die RVs eines Landes nicht mit den Gesetzen des anderen Landes plagen wollen. Aber es lässt sich halt für Grenzgänger nicht mehr alles absichern.
Gut ist in Frankreich, dass bei praktisch jeder Versicherung (Auto, Haus) gleich eine Rechtsschutzversicherung dabei ist. Für mich ist es allerdings schwer, herauszufinden, was die alles abdeckt, insbesondere im Vergleich zu einer deutschen RV.
Und trotz regelmäßiger Französischkurse reichen meine Sprachkenntnisse sicher noch lange nicht, um sinnvoll mit einer RV zu diskutieren, wenn mal ein Schadensfall eintritt. Das ist in der Muttersprache schon schwer genug, aber doch besser machbar.

Schönen Abend,
moni

Re: ADAC?
« Antwort #7 am: 07. Januar 2019, 18:54:26 »
Also, eine französische Rechtsschutz sowie Verkehsrecht reagiert nicht bei deutschen Fällen, zumindest mal meine nicht. Ich bin auf den Kosten sitzen geblieben und hab die dann gekündigt.
Die Kosten wären zu hoch.

Was die Autoversicherung angeht: Da habe ich von einem Freund auch schon tolles mitbekommen. Da ich für ihn telefonierte, ist es also nicht hören sagen. Ca 120km von zu Hause stehen geblieben. Nachts im Winter. Kein Hotel, abschleppung zur nächsten Werkstatt und kein Leihwagen. Was also tun?!? Er musste zur Arbeit am nächsten Tag, sein Auto stand in der Werkstatt 120km entfernt und Schlafplatz musste er auch noch suchen... Das war nen Ärger. Und natürlich wurde nur Vertragswerkstatt genommen. Freie war nicht dabei.
So wurde der ganze Spaß extrem teuer.

Da war der ADAC immer toll. Auto heim, Leihwagen, Bahn etc. Es war alles möglich. Man war auf jedenfall sicher, man kommt heim und muss sich soweit keine Sorgen machen.

Offline Bingo

  • ****
  • 309
    • Profil anzeigen
Re: ADAC?
« Antwort #8 am: 07. Januar 2019, 20:08:46 »
Die frz Rechtschutzversicherung kann man bei Belangen in D vergessen.
Sei es jetzt, wenn man Probleme mit dt Handwerkern hat oder es sich um einen Unfall dreht.

Noch haben wir eine bisher nicht gekündigte dt Rechtschutzversicherung. Hoffe, das bleibt auch so.
Letztes Jahr war ich schon sehr froh mit der. Unverschuldeter Unfall mit frz PKW in D. Dt PKW ist mir ins Auto rein. Was dessen Versicherung nicht alles streichen wollte... Dank dt. Anwalt der über die dt Rechtschutzversicherung lief, ging alles gut aus.

Was den ADAC angeht. Der war auch schon zu uns nach F nach Hause gekommen und nicht nur in D zum Aldi, als die Batterie ihren Geist aufgegeben hatte
Haben auch ADACPlusMitgliedschaft und bisher noch keine Post bekommen...

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
7 Antworten
4439 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Februar 2008, 13:37:49
von mausespeck007
23 Antworten
11506 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Mai 2015, 19:39:33
von banjo
8 Antworten
876 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. August 2018, 20:40:31
von Frontalier_CH
1 Antworten
740 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. August 2018, 15:04:21
von ~Pero~