Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Kleinunternehmen gründen in D  (Gelesen 1225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline SteffiFrance

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 5
    • Profil anzeigen
Re: Kleinunternehmen gründen in D
« Antwort #15 am: 29. September 2020, 08:58:12 »
Hallo Ihr Lieben,
hab eben diesen Thread entdeckt und hab dazu auch direkt eine Frage:

Auch ich spiele mit dem Gedanken, mich in Deutschland über ein Virtuel Office selbstständig zu machen mit einem Kleingewerbe.
Die letzten Jahre verbrachte ich zu Hause, kümmerte mich um die Kinder, bin momentan familienversichert über meinen Mann.

Mir geht es dabei vorrangig darum, vorerst im Genuss der deutschen Krankenversicherung zu bleiben, da mein Französisch nicht so flüssig ist, dass ich über meinen gesundheitlichen Zustand plaudern kann.
Mein Mann spricht zwar fließend, ist aber beruflich viel unterwegs und in eine Abhängigkeit bringen will ich mich nicht.

Nun meine Frage:
Würde die Besteuerung wie oben beschrieben erfolgen?
Anmeldung des Gewerbe in Deutschland, Steuerklärung in D, außerdem Angabe meiner Einnahmen in der französischen Steuerklärung - 40-50 % der Einnahmen wären unterm Strich weg?

Wäre super, wenn mir jemand Auskunft geben könnte oder Tipps und Erfahrungen einbringen könnte!

Danke Euch im Voraus!  :)