Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Piraterie: Die Ländercharts  (Gelesen 2626 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline +Hägar+

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 1.087
    • Profil anzeigen
Piraterie: Die Ländercharts
« am: 16. Februar 2011, 22:52:46 »
Piraterie: Die Ländercharts (aus: 4Players.de)
 
Per Pressemitteilung meldet sich die Entertainment Software Association (ESA) zu Wort und äußert sich mal wieder zum Thema Softwarepiraterie.

Im Rahmen einer Untersuchung der International Intellectual Property Association (IIPA) habe man das Download-Verhalten bzgl. 230 ausgewählter Spiele von Mitgliedern des US-Branchenverbands in Peer-2-Peer-Programmen verfolgt. (Reine Download-Anbieter ohne Share-Mechanismus wurden nicht berücksichtigt.) Im abgelaufenen Jahr habe man so insgesamt 144 Mio. Verbindungen gezählt, die im Zusammenhang mit einem illegalen Zugriff auf jene Produkte standen.

78 Mio. davon entfielen auf fünf Länder: Italien (30 Mio.), China, Spanien, Brasilien und Frankreich. Zum Vergleich: Laut jener Zählart gab es in den USA 5,6 Mio. Zugriffe.

Der Verband verweist dann wie üblich auf Schäden, die durch Piraterie verursacht werden, und legt dem Amt des US-Handelsvertreters nahe, Italien, China, Brasilien sowie Kanada weiterhin auf der offiziellen 'Watch-List' zu behalten. Auch sei es ratsam, Spanien zu jener Liste hinzuzufügen und dort aktiv zu werden, "um die spanische Kreativindustrie zu schützen."

Das wäre allerdings nichts Neues: Über die jüngsten Wikileaks-Dokumente war durchgesickert, dass ein Entwurf für ein Copyright-Gesetz in Spanien zumindest in Teilen mehr oder weniger aus US-Federn stammte. Jener Entwurf wurde Ende 2010 allerdings abgelehnt.
...nur fledermäuse lassen sich hängen...