Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010  (Gelesen 5099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mathis

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 758
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010
« am: 23. Dezember 2009, 07:46:18 »
Hallo!

Das Jahr 2010 wird in Frankreich einige finanziell deutlich spürbare negative Änderungen, aber auch einige positive Effekte (RSA und SMIC) mit sich bringen.

Das wird sich zum 1.1.2010 in Frankreich ändern:


Lohn/Soziales:

Das RSA, wird für eine Einzelperson ohne Kinder auf 460,09 € angehoben

Der gesetzliche Mindestlohn. (SMIC), wird auf 8,86 € die Stunde erhöht oder 1 343,77 € brutto im Monat (1 056 € netto) auf der Grundlage von 35 Wochenstunden.

Die Krankenhauspauschale wird von 16 € auf 18 € pro Tag angehoben. Auch die Beiträge der Krankenzusatzversicherungen werden steigen, um min. 3,9 %.

Die sogenannte Sozialpauschale wird verdoppelt. Sie wurde im letzten Jahr eingeführt und wird auf Arbeitnehmergewinnbeteiligungen oder auch dem Sparguthaben des Beschäftigten im Unternehmen erhoben

Die Sozialabgaben auf sogenannte „goldene Handschläge“ werden verdoppelt.

Mobile Vermögenswerte sind schon ab dem ersten Euro Zugewinn der Pflicht zu Sozialabgaben unterworfen. Auch die Befreiung von der Sozialabgabenpflicht bei Lebensversicherungen, in deren Genuss bisher die Hinterbliebenen gekommen sind, wird in gewissen Fällen abgeschafft.


Steuern:

Die Taxe carbone führt dazu, dass die Preise für Diesel um 5,41 Cent pro Liter und für Benzin um 4,92 Cent angehoben werden, Heizöl wird ebenfalls entsprechend teuerer. Auch die Gastarife werden angehoben: +3,14 €/MWh für Erdgas, was einer Erhöhung um 7,6 % des Preises vor Steuern entspricht.

Steuerbefreiungen werden auf 20 000 € plus 8 % des steuerpflichtigen Einkommens begrenzt (statt 25 000 € und 10 %).

Die Gewerbesteuer wird für die produktiven Investitionen der Unternehmen abgeschafft und durch den territorialen Wirtschaftsbeitrag, CET, ersetzt..


Versicherungen:

Autoversicherungen steigen im Durchschnitt um 5 %, auch Haus- und Wohnungsversicherungen werden teurer, allerdings unter 5%.


Autos:

Das Ökobonus-System beim Kauf eines umweltfreundlichen Autos wird ebenfalls verändert. Die CO2-Obergrenzen werden abgesenkt genauso wie der Betrag der hauptsächlichen Boni. Die Abwrackprämie, die für den Kauf eines nur wenig Treibhausgase ausstoßenden Autos und das Verschrotten eines über zehn Jahre alten Autos gewährt wird, sinkt von jetzt 1 000 € auf dann 700 €. Am 1. Juli 2010 wird die Prämie noch einmal auf 500 € vermindert.


Es gibt noch diverse weitere Änderungen, bitte Presse und Medien beachten.


Quelle: Zusammenfassung aus der Presse, u.a. DNA.
 

Offline woalbre

  • Junior Mitglied
  • **
  • Beiträge: 62
    • Profil anzeigen
Re: Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010
« Antwort #1 am: 11. Januar 2010, 14:01:26 »
was bedeutet RSA
MFG
W. Albrecht

Offline sapperlot

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Re: Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010
« Antwort #2 am: 11. Januar 2010, 16:08:56 »
RSA = "Revenue de Solidarité active"  - der Nachfolger zum RMI "Revenue Minimum d’Insertion"

ist HartzIV auf Französich. RSA soll mehr "Anreiz" zum Arbeiten als der alte RMI bieten - naja ob's klappt sei mal dahingestellt.

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 703
    • Profil anzeigen
Re: Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010
« Antwort #3 am: 11. Januar 2010, 21:01:09 »
Hat jemand ´ne Ahnung wann die "taxe carbone" jetzt eingeführt wird, ich hab´ da nämlich nichts mehr davon gehört. Ich würde mir dann nämlich noch den ein oder anderen Kanister befüllen.  :zwinkern:

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.314
    • Profil anzeigen
Re: Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010
« Antwort #4 am: 11. Januar 2010, 23:08:40 »
Letzte Woche war da die Rede von frühestens Mitte des Jahres.....
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline sapperlot

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 341
    • Profil anzeigen
Re: Änderungen in Frankreich ab dem 1.1.2010
« Antwort #5 am: 12. Januar 2010, 14:23:47 »
Das Ganze ist in der jetzigen Form gestorben. Gesetz gesetzwidrig wegen der vielen Ausnahmen :D
Muß jetzt erst neu frisiert werden, durchs Parlamente gebracht werden usw...kann mir ehrlichgesagt nicht vorstellen, daß das dieses Jahr noch was wird.