Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Impfung ohne Carte Verte  (Gelesen 1702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 840
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #30 am: 04. Mai 2021, 19:20:29 »
Hallo Zusammen,

Wird man nur mit Astra geimpft oder wer entscheidet das?

Unter 55 wird man mit Biontech oder Moderna geimpft, darüber kommt auch Astrazeneca in Frage.


Offline kembser

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #31 am: 04. Mai 2021, 19:41:09 »
Hallo Zusammen,

Wird man nur mit Astra geimpft oder wer entscheidet das?

Das kommt darauf an, wo man sich impfen lässt. Wenn man auf doctolib einen Termin abmacht, steht dort auch, welcher Impfstoff es sein wird.

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 484
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #32 am: 04. Mai 2021, 20:55:29 »
@Waylon: Ich hatte versucht, mich in BW für die Impfung zu registrieren, aber im Formular war ein Wohnsitz im Ausland nicht vorgesehen.
Außerdem konnten wir in F früher zur Impfung und ich finde dieses System über vite-ma-dose und Doctolib genial.

Offline Mathis

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 731
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #33 am: 05. Mai 2021, 11:14:25 »
Den AstraZeneca bekommt man einfacher beim Hausarzt, weil der sich besser lagern lässt. Und da ich sehr kurzfristig einen Termin bekommen habe, habe ich nicht lange gefragt. Wenn man nur eine Sorte Impfstoff will, kann es halt länger dauern, bis man dran ist.

Ehrlich gesagt will ich nur diesen ganzen Corona-Mist hinter mich bringen, um irgendwann wieder ein normales Leben zu haben.

Gruß Mathis

Offline kembser

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #34 am: 06. Mai 2021, 14:02:39 »
Macron hat heute Mittag angekündigt:

  • Ab Montag 10.05. sind die Impfungen für alle ab 50 offen
  • Ab Mittwoch 12.05. kann jede/r, ohne Altersbeschränkung, einen Impftermin buchen, der am darauffolgenden Tag noch frei ist. Das soll angeblich ab 16:00 Uhr jeden Tag möglich sein. Impftermine in der Umgebung findet man am besten auf: https://vitemadose.covidtracker.fr/ Der Macher arbeitet schon an einer Sonderfunktion für diese Termine.

Offline callohar

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #35 am: 06. Mai 2021, 18:19:17 »
Wie rechnen die das denn dann ab, wenn man nur eine deutsche Versichertenkarte hat?

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.280
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #36 am: 06. Mai 2021, 21:28:00 »
Hallo Zusammen,

Wird man nur mit Astra geimpft oder wer entscheidet das?

Unter 55 wird man mit Biontech oder Moderna geimpft, darüber kommt auch Astrazeneca in Frage.

zwischen 55 und 60 bekommt man momentan ohne Vorerkrankungen nur Astra Zeneca. über 60 kann man wählen.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline sable12

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 342
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #37 am: 07. Mai 2021, 00:05:24 »
Wenn du dir einen Termin in einem Impfzentrum buchst, das Biontech impft, dann bekommst du das doch auch, oder nicht ?
Viele Grüße, sable12

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 441
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #38 am: 07. Mai 2021, 07:12:41 »
Moin sable,
bei meiner Terminbuchung war Biontech/Pfizer in der Auswahl - und genau das habe ich bekommen.
@callohar: Im Gegensatz zu den Testungen wird das Impfen vom Staat finanziert.

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.280
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #39 am: 07. Mai 2021, 19:16:01 »
update

jetzt darf man sich auch ab 50 ohne Vorerkrankungen impfen lassen.
Gleich für meine Frau einen Termin mit Moderna gebucht.
Vor 2 Tagen hatte ich für sie auch einen Termin mit Pfizer angeboten bekommen - da stand aber noch dran das man gesundheitlich vorbelastet sein muss. Das ist nun weggefallen.

Ich hatte vor 5 Wochen leider nur AstraZeneca bekommen.
will mir aber Ende Juni nach 3 Monaten Abstand wahrscheinlich Pfizer holen. Bin mir noch nicht ganz sicher. Es finden ja gerade Studien zum „mischen“ statt.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2021, 19:20:13 von Ralph »
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 840
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #40 am: 07. Mai 2021, 19:23:05 »
Habe für uns auch heute Nachmittag einen Termin für nächste Woche Samstag mit Moderna gemacht.

Ging wirklich überraschend gut.

Offline kembser

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #41 am: 11. Mai 2021, 11:48:50 »
Bereits seit heute können alle (unter 50, ohne Risikofaktoren) einen Impftermin buchen, wenn er am gleichen oder am darauffolgenden Tag ist.

Die Macher von https://vitemadose.covidtracker.fr/ haben die Sonderfunktion schon eingearbeitet. Wenn man unter "Localisation" sein Département (oder seine Stadt) eingegeben hat, kann man anschließend rechts oben auf "Chronodoses uniquement" klicken. Dort werden alle freien Termine aufgelistet, die für jedermann zugänglich sind.

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 198
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #42 am: 11. Mai 2021, 11:53:25 »
Weiss zufällig jemand ob man in Frankreich auch darüber nachdenkt die Zweitimpfung mit dem guten AstraZeneca früher als nach 12 Wochen zuzulassen?
In "D" ist das ja, glaube ich, für Hausärzte schon möglich.

Offline Mathis

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 731
    • Profil anzeigen
    • http://de.wikipedia.org/wiki/Pays_de_Bitche
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #43 am: 11. Mai 2021, 14:50:27 »
AstraZeneca früher als nach 12 Wochen

Aus immunologischen Gründen (durch Studien bestätigt) ist es bei AstraZeneca sinnvoll, die 2. Dosis nach mind. 10 oder besser 12 Wochen zu bekommen. Die Wirkung ist stärker und die Immunität besser, vermutlich auch länger anhaltend. Die Debatte in Deutschland entzündet sich vor allem daran, dass man mit dem einen Impfstoff schneller durch ist als mit dem anderen. Das führt zu Verärgerung, besonders wenn man in Urlaub fahren will und eine Bescheinigung braucht. Da Astra sowieso eine schlechte Presse hat, führt das zu noch mehr Ablehnung. Daher wurde der Abstand jetzt, auch gegen die Meinung der Stiko, wieder verkürzt.

Hier ist ein Artikel vom Replo:

https://www.republicain-lorrain.fr/sante/2021/05/11/delai-injection-pendant-les-vacances-tout-savoir-sur-la-deuxieme-dose-de-vaccin

mit dem aktuellen Stand. Die Intervalle sind 6 Wochen für mRNA Impfstoffe, und 12 Wochen für Vektorimpfstoffe (z.B. Astra). Von einer Verkürzung in Frankreich habe ich zumindest noch nichts gelesen. Ich würde (und werde selbst) auch mind. 10 Wochen warten.

Gruß Mathis

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 441
    • Profil anzeigen
Re: Impfung ohne Carte Verte
« Antwort #44 am: 11. Mai 2021, 14:57:16 »
@kembser:
gute Recherche  :doppeld: Danke. Meine franz. Nachbarn hat diese Info gefreut. :respekt: