Grenzgänger Forum

Grenzgänger => Wohnen => Thema gestartet von: Eliott am 31. Dezember 2017, 11:12:26

Titel: Wohnsteuer Änderung
Beitrag von: Eliott am 31. Dezember 2017, 11:12:26
Hi,
hat jemand schon informationen dass die Wohnsteuer in Zukunft gehaltsabhängig sein soll?
Will Kollege Macron einführen.
Titel: Re: Wohnsteuer Änderung
Beitrag von: Dragonvamp am 31. Dezember 2017, 13:56:27
Ist sie doch jetzt schon... Gehalt wird auch mit zur Berechnung rangezogen... spielen mehrere Faktoren eine Rolle :)
Titel: Re: Wohnsteuer Änderung
Beitrag von: Eliott am 31. Dezember 2017, 20:17:44
Diese Info ist mir neu.
Kannst du dies bitte belegen (bisher Hebesatz Gemeinde x Wohnfläche = Wohnsteuer).
Mein Nachbarn, die mit Sicherheit mehr oder weniger verdienen, zahlen bei vergleichbaren Haus- und Grundstücksgrößen gleiche Wohnsteuer.
Titel: Re: Wohnsteuer Änderung
Beitrag von: Waylon57 am 01. Januar 2018, 11:21:10
Infos gibt es hier:

https://www.corrigetonimpot.fr/2017/12/21/taxe-habitation-2018-suppression-date-exoneration-quand-comment-simulation/

Mit der Bemessungsgrenze die in meinem Fall angegeben wird, werde ich auch in Zukunft Wohnsteuer zahlen. Der Beitrag für's Fernsehen bleibt auch in jedem Fall bestehen.

 

Titel: Re: Wohnsteuer Änderung
Beitrag von: Eliott am 01. Januar 2018, 11:55:59
Danke für den Link.

Mmh muss ich mir mal genauer zu Leibe führen, die Berechnung scheint net so einfach. :-)
Wenn ich aber die Zahlen so überfliege werden wir auch noch bezahlen dürfen.
Titel: Re: Wohnsteuer Änderung
Beitrag von: tiggy am 01. Januar 2018, 12:44:56
La taxe d'habitation est le résultat de plusieurs opérations.

D'après les articles précédents, nous pouvons conclure que la taxe est calculée à partir des éléments suivants :

la valeur locative brute ;
les abattements;
la base nette d'imposition ;
les taux de chaque collectivité ;
les dégrèvements.
LA BASE NETTE D'IMPOSITION