Terasse um 30qm erweitern - Hochbau

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Terasse um 30qm erweitern - Hochbau
« am: 24. November 2013, 20:10:27 »
Salut nochemol,

Der Garten meines Häuschens bereitet mir Koppschmerze! Siehe Bild:


Links oben, erhöht, findet sich die eigentliche Terrasse, ebenerdig zum Eingang. Die große gefließte Fläche darunter war die bisherige Terasse, welche ich aufgrund eines Pfusches mittels Beton neu befestigen musste: die alte Befestigung mit Holz war durchgemorscht und die Erde sackte ab - Errosion zog das Erdreich den Hang runter. Der Hang ist jetzt befestigt, siehe hier:


Jetzt will ich die Wetterseite schützen. Siehe letztes Bild: die Terasse (oben rechts im 2. Bild) will ich verlängern. Habe eine Firma, die mir hier eine leichte Konstruktion aus Beton bauen kann.
Es handelt sich um eine Fläche von ca. 2x10 Metern. Diese soll auf 2x4 Betonpfeilern stehen. Oben betoniert und später gefliest. Kein Wohnraum, nur Vergrößerung der oberen Terasse.


--> Brauche ich dafür eine Genehmigung? Wen frage ich da?

Danke euch :)
 


Offline Bingo

  • ****
  • 282
    • Profil anzeigen
Re: Terasse um 30qm erweitern - Hochbau
« Antwort #1 am: 24. November 2013, 21:57:18 »
Gehe auf Nummer sicher und frage auf der mairie nach. Nicht dass es nicht ohne Genehmigung geht und Dir irgendjemand 'was will! "Liebe" Nachbarn gibt es überall!

LG Bingo

Offline Ralph

  • *****
  • 1.922
    • Profil anzeigen
Re: Terasse um 30qm erweitern - Hochbau
« Antwort #2 am: 25. November 2013, 17:19:35 »
Mal so aus beruflichem Interesse - ist denn unter dem Terrassenbelag eine Abdichtung ?
Sind unter der Terrasse beheizte Räume ?
Ich würde nämlich auch Kopfschmerzen bekommen wenn ich die Geländerkonstruktion sehe ohne Abdichtungsanschluß ...^^

Ansonsten ist das mit der Genehmigung mittlerweile nicht mehr so frei wie noch vor 10-20 Jahren.
Normalerweise muß das mind. alles von der Gemeinde genehmigt werden - bei uns machen sie selbst aus Geräteschuppen mittlerweile eine Wissenschaft....

Re: Terasse um 30qm erweitern - Hochbau
« Antwort #3 am: 25. November 2013, 19:37:10 »
Danke für eure Antworten - ich fürchte nur das alte Wort: "Gehe nicht zum Fürsten, wenn Du nicht gerufen wirst" ;)

@Ralph: Du musst mir als Laien erklären, was ein "Abdichtungsabschluss" ist ^^ Unter der Terasse befinden sich zu jeder Seite der mittigen Nische 2, ich nenn's mal: "Löcher". Hinter der Holzverkleidung verstecken sich Ytong-Mauern, dahinter jeweils "Schuppen" wo Holz und Geräte lagern. Rohbau. Die Kante der Terasse mit Marmorfließen bröckelt ab - ist katastrophal schlecht gemacht. Nicht nur dort waren Laien am Werk. Haben so manche versteckte (bzw. hervorragend kaschierte) Mängel entdecken müssen, die mich insg. nochmal mind. 20.000 Ocken kosten werden :( In Deutschland hätte ich geklagt, zumal ich Rechtssystem und Gutachter kenne. In Frankreich traue ich mich das schlichtweg nicht, zumal der Besitzer ja wieder in D lebt.
Naja, auf jeden Fall ist die schlecht gemachte Terasse der wesentliche Grund für den Umbau: Letztlich wollen wir die Wetterseite einfach nur besser vor Regen schützen.

Du schriebst "aus beruflichem Interesse": auch Beratung möglich - natürlich gegen entsprechende Pekunitäten? :)

Grüße,
Martin

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
2648 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. September 2011, 17:43:01
von Jonny