Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« am: 23. April 2013, 09:18:59 »
Guten Morgen allerseits,

da auf meine vorherige Anfrage wegen Wohnungssuche bisher keine Antworten eingegangen sind, versuche ich es andersherum  :D

Kann mir jemand Adressen und oder Kontaktdaten von deutschprachigen Maklern in und um Forbach herum nennen? Wir wollen nur mieten, nicht kaufen.

Die Maklergebühren in FR sind um einiges günstiger als in DE.
Wir hatten die Tage einen Termin und die Wohnung gefiel uns auch. Aber der Makler ist nicht bereit die Courtage zu verhandeln. Es kann doch nicht sein, dass wir für nur einen Termin 2.200 EUR zahlen?!? Das ist es mir nicht wert.

Wie heißt es so schön? Geld haben kommt von Geld halten - nicht ausgeben!!!  :laugh:

Vorab schon mal vielen Dank

Maryza


Offline WolfS

  • ***
  • 222
    • Profil anzeigen
Re: Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« Antwort #1 am: 21. Mai 2013, 14:20:45 »
Maklercourtage ist auch in D nicht verhandelbar. Zumindest nicht bei seriösen Maklern und erst recht nicht bei begehrten Objekten; bei 'Ladenhütern' kann das schon mal anders sein.
Wenn du ohne Makler keine Wohnung findest, musst du einen Makler beauftragen und selbstverständlich auch bezahlen. Du gehst ja sicher auch nicht zum Bäcker und verhandelst über die Brotpreise. Und die erwähnten 2.200€ sind ja nicht nur für deinen Besichtigungstermin. Vielleicht hatte er ja schon 50 Besichtigungen vorher. Anzeigekosten im www oder in Zeitungen usw.
Ach so: Nein, ich kenne keinen deutschsprachigen Makler in Forbach. :-\

Re: Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« Antwort #2 am: 21. Mai 2013, 16:17:23 »
Hallo Maryza,

schau mal hier:

http://www.avendrealouer.fr/annonces-immobilieres/detail+aptalis-1596_1_12+vente+appartement+4-pieces+forbach+57.aspx

Immobilienberatung Braun (bitte anfragen, ob er auch Mietobjekte vermittelt)
Großblittersdorf Str 254E, Saarbrücken Tel.: 0681 8815030

oder unter: my-next-home.de  (da gib in der Suchmaske "auch" Frankreich ein)

Dann hätte ich noch den Tipp:

Im Telex (Zeitschrift) selbst eine Annonce aufgeben.

Alternativen: Fast immer hängen Vermietobjekte am „Brett“ in den Eingangsbereichen der frz. Märkte.
Aber auch in der Saarbrücker-Zeitung, Wochenspiegel, „Die Woch’“, sehe ich des Öfteren Anzeigen mit Vermietung.

LG Gabrielle

Re: Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« Antwort #3 am: 29. August 2013, 15:45:05 »
Schau mal hier. Auf der Seite gibt es nur Angebote von Maklern:
http://www.immobilien-katalog.net/Immobilien/Haeuser-Forbach.html

Viel Erfolg

Re: Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« Antwort #4 am: 17. September 2013, 12:26:35 »
DFI Immobilien in Saarbrücken...... ABER: mach dir selbst dein Bild. Nur der Besichtigungstermin kostet ja noch nichts.....

Re: Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« Antwort #5 am: 22. September 2013, 16:35:26 »
Wie kommt es denn, dass du eine Wohnung mit Makler suchst? Das kostet doch mehr Geld als ohne Makler, dann ist es doch provisionsfrei. Im Internet gibt es doch so viele Immobilienbörsen, da sollte docch eigentlich eine passende Wohnung für jeden zu finden sein. Ob ein Makler etwas anderes macht, als bei den Börsen zu suchen und anzubieten? Nun, mir ist es das Geld nicht wert. Da kauf ich mir lieber ein schönes Wasserbett oder soetwas für. :)





Link entfernt - riecht nach SEO .... Portale kennt jeder oder man kann sie als das darstellen was sie sind und muss das nicht im Text verstecken.
« Letzte Änderung: 01. November 2013, 17:27:29 von petee01 »

Re: Suche deutschsprachigen Makler im Kreis Forbach
« Antwort #6 am: 30. Oktober 2013, 23:30:38 »
Maklercourtage ist auch in D nicht verhandelbar. Zumindest nicht bei seriösen Maklern und erst recht nicht bei begehrten Objekten; bei 'Ladenhütern' kann das schon mal anders sein.
Wenn du ohne Makler keine Wohnung findest, musst du einen Makler beauftragen und selbstverständlich auch bezahlen. Du gehst ja sicher auch nicht zum Bäcker und verhandelst über die Brotpreise. Und die erwähnten 2.200€ sind ja nicht nur für deinen Besichtigungstermin. Vielleicht hatte er ja schon 50 Besichtigungen vorher. Anzeigekosten im www oder in Zeitungen usw.
Ach so: Nein, ich kenne keinen deutschsprachigen Makler in Forbach. :-\

wenn er schon 50 Besichtigungen vorher hatte, hat er wohl seinen Job nicht richtig gemacht und ist nicht auf die Wünsche der Suchenden eingegangen!
eine Besichtigung dauert eine Stunde, wenn es wirklich 50 Besichtigungen waren, sind das 44€ Stundenlohn... womit gerechtfertigt???


 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
2790 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. September 2009, 13:14:47
von Dori
10 Antworten
4906 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2012, 01:08:22
von toby
2 Antworten
1637 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. April 2013, 10:44:38
von maryza
0 Antworten
230 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. August 2017, 22:44:14
von meNAce_d
0 Antworten
199 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. November 2017, 18:53:42
von Grenzhüpfer