Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Kabelfernsehen  (Gelesen 750 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 872
    • Profil anzeigen
Kabelfernsehen
« am: 12. August 2020, 17:29:08 »
Hey Leute,

Da die meisten Beiträge schon einige Jahre alt sind, erstelle ich mal einen neuen Thread. Vllt hat sich ja einiges getan oder ihr mehr Erfahrung dazugewonnen.

Folgendes: wir ziehen um. Im neuen Haus ist sehr viel modernisiert. So weit so gut. Wir hatten schon gesehen, dass jeder Raum „Kabelfernsehen“ besitzt. Dies wurde im Zuge der Erneuerung der Stromkabel direkt mitgemacht. Keine Sat-Schüssel oder Antenne vorhanden. Woher bekommen wir nun unser deutsches Fernsehen? Wie läuft das in Frankreich ab? Da ich bis dato überall ne Sat-Schüssel hatte, ist das für mich absolutes Neuland. Da ich ungerne Telefon mit Fernsehen buchen möchte, da viel teurer, kann ich die Kabel auch nehmen und irgendwo ne Sat-Schüssel anklemmen, ohne das ich neue Kabel verlegen muss?

Hoffe ihr könnt mich aufklären :)
Im jetzigen Haus ist meine Schüssel, die könnte ich je nachdem dann nämlich den Nachmieter abkaufen lassen oder mitnehmen.

Grüße

Dragon

Offline Ralph

  • Globaler Moderator
  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 2.220
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #1 am: 13. August 2020, 17:49:43 »
Mit kabel bekommst Du eh nix Deutsches.
Ich würde die Kabel so lassen wie sie sind.
Du bist ja Mieter. Da musst Du fragen ob Du Sat installieren darfst.
Nimm Deine Schüssel und montier die mitsamt den Kabeln .

Dann ist auch der Rückbau beim Auszug möglich.
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.  Curt Goetz

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 872
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #2 am: 13. August 2020, 18:06:13 »
Genau das ist es ja. Dann muss ich überall Löcher bohren und Kabel durchziehen. Das über drei Etagen. Deswegen frag ich ja. Wenn ich jetzt wüsste, die bereits gelegten Kabel enden irgendwo und man kann da einfach ein Zwischenstück zur dat Schüssel setzen, wäre es der geringste Aufwand

Offline Waylon57

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 603
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #3 am: 13. August 2020, 21:20:06 »
Warum sollte man mit Kabel keine deutschen Sender bekommen?

Ich hatte hier immer eine sehr große Auswahl an deutschen Sendern. 

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 872
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #4 am: 13. August 2020, 23:07:52 »
Warum sollte man mit Kabel keine deutschen Sender bekommen?

Ich hatte hier immer eine sehr große Auswahl an deutschen Sendern.

Über welchen Anbieter, zu welchem Preis?

Offline lilliputania

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 403
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #5 am: 15. August 2020, 13:30:28 »
In meiner alten Wohnung gab es auch in jedem Zimmer die Steckdose. Normal müsste beides gehen. Zumindest war es bei mir so. Kann aber natürlich nicht überall gleich sein, wobei ich das total unnötig fände.

Offline maison

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 323
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #6 am: 16. August 2020, 07:30:15 »
Hey Leute,

Da die meisten Beiträge schon einige Jahre alt sind, erstelle ich mal einen neuen Thread. Vllt hat sich ja einiges getan oder ihr mehr Erfahrung dazugewonnen.

Folgendes: wir ziehen um. Im neuen Haus ist sehr viel modernisiert. So weit so gut. Wir hatten schon gesehen, dass jeder Raum „Kabelfernsehen“ besitzt. Dies wurde im Zuge der Erneuerung der Stromkabel direkt mitgemacht. Keine Sat-Schüssel oder Antenne vorhanden. Woher bekommen wir nun unser deutsches Fernsehen? Wie läuft das in Frankreich ab? Da ich bis dato überall ne Sat-Schüssel hatte, ist das für mich absolutes Neuland. Da ich ungerne Telefon mit Fernsehen buchen möchte, da viel teurer, kann ich die Kabel auch nehmen und irgendwo ne Sat-Schüssel anklemmen, ohne das ich neue Kabel verlegen muss?

Hoffe ihr könnt mich aufklären :)
Im jetzigen Haus ist meine Schüssel, die könnte ich je nachdem dann nämlich den Nachmieter abkaufen lassen oder mitnehmen.

Grüße

Dragon

Hi,
woher bist du so sicher dass es für Kabelfernsehen ist und nicht für Internetanschluss?
Mein Sohn hat kürzlich gebaut in Frankreich ist es heute normal, dass jedes Zimmer mit der Steckdose
einen Internetanschluss bekommt. Die Franzosen schauen viel Fernsehen übers Internet.
Schau oder frage deinen Vermieter/in, kann mir gut vorstellen dass im Rahmen der Moderniesierung Internetzugang
in den Zimmern mit verlegt wurde. Kabelfernsehen in dem Sinne wie in D ist mir in Frankreich nicht bekannt?  :anixwissen:
Wenn du kannst, mach mal ein Bild von der Dose wo du meinst dass es fürs Kabelfernsehen ist und poste es hier.
« Letzte Änderung: 16. August 2020, 07:36:59 von maison »

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #7 am: 25. August 2020, 14:15:09 »
Als ich vor 3 Jahren eingezogen bin war das Haus auch komplett saniert und in jedem Zimmer war ein Netzwerkanschluss und eine Antennendose mit 3 Anschlüssen. 2x Koax zum stecken (Analog/Kabel), 1x zu schrauben (SAT). Diese Verkabelung konnte ich verwenden um meine SAT-Anlage anzuschließen. Musst halt nur von der Antenne an den Haus-Verteiler. Da ich aber mehrere TV-Geräte habe musste ich eine Unicable-SAT-Anlage installieren. Wenn Du nur 1 oder 2 TV hast reicht, meine ich eine Schüssel mit 2 LNBs

Offline Dragonvamp

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 872
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #8 am: 25. August 2020, 18:43:09 »
Vielen Dank Nase, da muss ich dann noch mal genauer nach schauen. Hatte es nur oberflächlich gesehen und die Vermieterin hatte es als „Kabelfernsehen“ beschrieben. Hatte mir dann erstmal nicht weiter Gedanken gemacht. Kam erst im Nachhinein  :pfeif:

Sobald ich wieder hin kann (Umzug ist erst Mitte Ende Oktober), werde ich da noch mal genauer nach schauen  :zwinkern: :zwinkern:

Hoffe dann aber, dass es aktuell noch, wie bei dir, Antenne auf Sat Möglichkeit ist

Offline Nase

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 152
    • Profil anzeigen
Re: Kabelfernsehen
« Antwort #9 am: 31. August 2020, 13:21:47 »
Ich drück Dir die Daumen,
sowohl fürs TV als auch für einen gelungenen Umzug  :winkerwinker: