Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Isolierung für 1 Euro - für jeden?  (Gelesen 580 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 457
    • Profil anzeigen
Isolierung für 1 Euro - für jeden?
« am: 13. Juli 2020, 09:39:19 »
Guten Morgen!
Wir erhalten viele lästige Werbeanrufe für die "Isolierung für 1 Euro". Dennoch habe ich mich nun mal mit dem Thema befasst und mit Nachbarn gesprochen, die das in Anspruch genommen haben. Die Arbeiten werden wohl teils schlampig erledigt und es ist jetzt auch nix Besonderes, aber in unserem Altbau wäre es schon interessant, wenn wir den - ungenutzten - Dachboden isolieren lassen können.
Hat jemand von Euch Erfahrung damit?
Ich habe gelesen, dass der Zuschuss vom Haushaltseinkommen abhängt. Wisst Ihr, ob es eine Einkommens-Obergrenze gibt, ab dem man gar keinen Anspruch mehr hat? Oder variiert nur die Höhe des Zuschusses?
Hat jemand im Bereich Haguenau/Wissembourg Erfahrung mit einer Firma, die das ordentlich macht?

Danke und einen schönen Wochenstart!
moni

Offline de saarlänner

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Isolierung für 1 Euro - für jeden?
« Antwort #1 am: 06. August 2020, 11:35:28 »
Hänge mich da als Neumitglied mal dran.
Bin gerade auf der Suche nach einer Immobilie in Petit Rosselle und da hat ein Makler auch das mit den 1 Euro Arbeiten gesagt. Das soll für Aussendämmung ab September gelten. Würde mich natürlich schon interessieren wo da der Haken ist.

Offline moni

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 457
    • Profil anzeigen
Re: Isolierung für 1 Euro - für jeden?
« Antwort #2 am: 07. August 2020, 15:52:48 »
Ein bisschen was habe ich inzwischen rausgefunden: aktuell ist die Höhe der Förderung einkommensabhängig, das soll sich ab September (oder später ändern).
Ein Nachbar hat seinen Keller innen isolieren lassen. Hat 1800 EUR gekostet, er hat nur 1 EUR bezahlt. Aber es kommen Handwerker, die sehr unter Zeitdruck stehen und es wird nichts abgebaut etc. Hat man also eine Lampe da hängen, dann wird die Isolierung drumherum gebastelt.

Im Dachboden bedeutet die 1 EUR Isolierung, dass - so ähnlich wie mit Glaswolle - eine Schicht Isolierung auf den Boden gelegt wird. Eine Nutzung des Dachbodens, z.B. als Abstellkammer, ist dann kaum noch möglich, weil das Material nicht fest ist.

Ein anderer Nachbar hat gewarnt, weil das verwendete Isolationsmaterial (irgendsowas wie Zellulose) sehr leicht brennbar sei.

Grüße
moni