Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Gaspreise  (Gelesen 202 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schnaeggschje

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Gaspreise
« am: 22. Mai 2020, 19:03:57 »
Hallo in die Runde  :winkerwinker:

neben Corona muss man sich ab und an ja auch mal mit was anderem beschäftigen  ;)
Ich habe mal eine Frage zu den Gaspreisen.

Bekomme heute die Abrechnung und hätte ein paar Fragen dazu.

Anbieter: Engie
Wohnung: Gastherme für 80 qm Wohnung inkl. warm Wasser / 1 Person
Verbrauch / Jahr: 4415 kwh
Jahresbetrag: 530 €

Da ich ja jetzt so gar keine Ahnung habe folgende Fragen:

- Bin ich im Verbrauch hoch?
- Sind die 530 € angemessen? Lasse ich das mal durch Verivox laufen bin ich ohne Boni bei 24 Monaten bei 330 €
- Wechsel zum anderen Anbieter? wenn ja, welche/Infos?

Würde mich freuen wenn sich jemand findet, der mir hier ein paar Infos geben könnte.

Vielen lieben Dank.

Schnäggschje


Offline g2122

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 383
    • Profil anzeigen
Re: Gaspreise
« Antwort #1 am: 23. Mai 2020, 15:23:54 »
ist auf jeden fall teuer, aber ist engie allgemein, war da früher auch. habe 20000kwh bei total und zahle ca.1200€ megagaz, dyneff und antargaz sind sogar noch billiger

Offline Schnaeggschje

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Gaspreise
« Antwort #2 am: 24. Mai 2020, 10:30:52 »
Hallo g2122,

vielen Dank für die Info.
Bei der Suche nach den genannten Anbietern bin ich dann auch auf ein Vergleichsportal a la "Verivox / check24" gestossen, falls es noch andere interessiert.

https://www.hellowatt.fr/comparateur-fournisseurs-electricite-gaz/

Jetzt würde mich noch interessieren wie das mit dem Wechseln läuft.
Geht das ähnlich wie in D, daß ich mich beim neuen Anbieter melde und der kündigt den alten Vertrag oder muss ich das jeweils alles selbst übernehmen?

Viele Grüße
Schnäggschje




Offline g2122

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 383
    • Profil anzeigen
Re: Gaspreise
« Antwort #3 am: 24. Mai 2020, 10:59:26 »
also ich hatte bei megagaz gesehen dass die das für dich machen weil ich mir ein devis hab machen lassen wie es bei anderen ist kann ich dir leider auch nicht sagen

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Gaspreise
« Antwort #4 am: 24. Mai 2020, 11:03:23 »
Laut Hellowatt
Es ist so einfach wie Hallo
Sie füllen dieses Formular aus und wir kümmern uns um den Rest: Vertragsübertragung, Schalteröffnung ...

Und
Ein wirklich kostenloser Service
Unser Service ist 100% kostenlos und um das Ganze abzurunden, helfen wir Ihnen, Ihren Energieverbrauch zu senken!

Offline Saarbrücker

  • Alter Hase
  • ****
  • Beiträge: 377
    • Profil anzeigen
Re: Gaspreise
« Antwort #5 am: 24. Mai 2020, 11:05:34 »
Hallo Schnaeggschje,

danke für den Link :doppeld:
Wir würden im Monat bei einem Wechsel 4,50 Euro sparen.

Bei deinem Verbrauch von 4415 kwh wären es 27 Euro im Jahr Ersparnis.

Berechnung mit meiner Postleitzahl, kann bei dir abweichen.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2020, 11:08:04 von Saarbrücker »

Offline Schnaeggschje

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 105
    • Profil anzeigen
Re: Gaspreise
« Antwort #6 am: 24. Mai 2020, 12:02:38 »
Hallo Saarbrücker,

Danke für die Info ;-)

Naja..so ganz stimmt das nicht. Das Portal geht wohl von dem "Standardanbieter" (in meinem Fall engie) aus
und errechnet so die Ersparniss.

Wenn ich also rund 4500 kwh und die PLZ 57515 eingebe würde ich bei engie angeblich 424 € im Jahr bezahlen (Tarif:Gaz naturel au tarif réglementé) siehe Foto

Ich zahle aber tatsächlich bei engie 530 Euro mit dem Tarif (Gaz Fixe 3 ans/ der ist schon 4 Jahre alt).

Das alleine sind ja schon 106 € Ersparnis beim gleichen Anbieter aber in unterschiedlichen Tarifen.

Wenn ich das aus meinem Vertrag richtig übersetzt habe gilt der Vertrag 3 Jahre (bis 30.06.22).
Über vorzeitige Kündigungsbedingungen habe ich nichts gefunden. Das wäre natürlich blööööd.

Ich werde engie jetzt aber mal anschreiben und nach einem Tarifwechsel fragen. Kostet ja nichts.
Ansonsten wird gleich gekündigt und in 2 Jahren nochmal geschaut.

Viele Grüße
Schnäggschje
« Letzte Änderung: 24. Mai 2020, 12:34:59 von Schnaeggschje »