Energie -und Asbestprüfung

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Energie -und Asbestprüfung
« am: 27. Mai 2008, 13:13:18 »
Hallo,
brauche dringend Hilfe!
Bin gerade dabei mein Haus in Lothringen zu verkaufen. Jetzt sagte mir heute morgen der Notar (da war ich wegen Unterschrift Vorvertrag) ich müsse noch eine Asbest -und Energieprüfung machen lassen. Wer kennt sich da aus? Wer macht so was und was kostet es? Kann es sein, dass je nach Prüfungsergebnis der Vertrag ungültig ist?

und noch was: der Makler behauptet in Frankreich wäre die Küche immer mit drin - wie seht Ihr das??

Danke!!!
Lilly

Offline Marco

  • *****
  • 1.159
    • Profil anzeigen
    • Blog
Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #1 am: 27. Mai 2008, 13:15:58 »
hi lilly,

zu der energieprüfung kann ich nichts sagen.

zur küche kann ich nur sagen, dass ich das auch so kenne, zumindest bei mietwohnungen. da ist die küche oft auch mit drin. aber was macht das für einen unterschied oder wo liegt das problem?

grüße,
marco

Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #2 am: 27. Mai 2008, 13:20:18 »
Danke für Deine Antwort.
Das Problem ist, dass ich für die Küche Geld möchte (hat mich ja auch was gekostet und ist quasi nagelneu) und der Makler meint - nee ist mit Kaupreis des Hauses abgegolten.

Offline Marco

  • *****
  • 1.159
    • Profil anzeigen
    • Blog
Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #3 am: 27. Mai 2008, 13:25:55 »
hast du denn den vorvertrag bereits unterschrieben? und falls, wird die küche in irgendeiner form erwähnt?

ansonsten würde mir nur einfallen, den notar danach zu fragen (der macht das schliesslich öfter) oder einen anwalt einzuschalten, der etwas dazu sagen kann, wenn die küche nicht separat erwähnt wird (ob sie dann bestandteil ist oder nicht).

grüße,
marco

veuveclicquot-m

Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #4 am: 28. Mai 2008, 10:19:21 »
1. zur Frage Energie- und Asbestprüfung: beide sind Vorschrift beim Verkauf, heisst, sie müssen dem Käufer ausgehändigt werden, wobei die Energieprüfung eine Wärmeschutzprüfung ist. Der Käufer sieht dadurch sofort die Klassifizierung der Wärmeisolierung und den Anteil eventueller asbesthaltiger Bestandteile.

2. wie ich leider gerade selbst erfahren musste, werden Häuser ge- bzw. verkauft, wie gesehen. hast du nicht sofort auf die Küche aufmerksam gemacht, ist sie Bestandteil des Hauses und damit im Preis drin

Gruß
Gerd

Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #5 am: 28. Mai 2008, 10:24:20 »
Hi Gerd,
danke für Deine Antwort. Weisst Du, an wen ich mich zwecks Energie -und Asbestprüfung wenden muss. Wie nennt sich so jemand - Energieberater? Gibt´s da große preisunterschiede? Habe was von 900 € gehört. Und: kann man irgendwo nachlesen, was Grenzwerte sind, also ab wann man etwas ändern muss?
Danke
Lilly

veuveclicquot-m

Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #6 am: 28. Mai 2008, 11:55:59 »
ich denke mal, die gibt es nicht, da der notar sachverständige beauftragt und es davon nicht allzu viele gibt.... die kosten bei uns betrugen knappe 700 € und wurden vom verkäufer getragen

gruß

gerd

nachtrag: beide gutachten sind pflicht !!! sie müssen gemacht werden... ein guter notar übernimmt diese aufgabe

Re: Energie -und Asbestprüfung
« Antwort #7 am: 28. Mai 2008, 18:54:09 »
Hi,

Immobilienmakler kennen auch Sachverständige, die diese Pflichtgutachten machen. Wenn man seine Immobilie über einen Makler verkauft (wird in F sehr häufig gemacht), kümmert sich dieser auch darum. Manchmal ist das auch ein Verhandlungposten bei der Festsetzung der Maklergebühr.

Gruss, Dieter

 

Related Topics

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
2629 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Dezember 2007, 14:34:02
von Klaus