Grenzgaenger Forum

Autor Thema: Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)  (Gelesen 2971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dominic

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)
« am: 13. Mai 2013, 15:36:05 »
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen.

Mir wurde in Frankreich die Handtasche entrissen. Darin enthalten waren unter anderem auch mein Wohnungschlüssel für Paris. (keine Schließanlage)

Jetzt meine Frage ...

Wer übernimmt die Kosten von den Austausch des TürSchlosses ? Meine Vermieterin will das ich die Kosten übernehme. (ca 450 Euro)  Im Deutschen Recht trägt der Vermieter bei Diebstahl die Kosten für den Ersatz des Türschlosses.

Wenn ich mein Schlüssel verloren hätte dann ist klar das ich die Kosten übernehmen müsste, was aber bei mir nicht der Fall war.

Bei der Polizei war ich schon.


LG Dominic

banjo

  • Gast
Re: Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)
« Antwort #1 am: 13. Mai 2013, 23:34:57 »
Das wäre mir sehr neu, dass das in D der Vermieter zahlt.
Entweder Du hast ne Versicherung, die das übernimmt (Haftpflicht?) oder Du wirst es selber zahlen müssen.

Offline Dominic

  • Gerade reingestolpert
  • *
  • Beiträge: 2
    • Profil anzeigen
Re: Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)
« Antwort #2 am: 14. Mai 2013, 20:36:35 »
AG Hamburg AZ 47 C 178/99 - Werden dem Mieter trotz Sorgfalt die Hausschlüssel gestohlen, kann der Vermieter nicht auf Kosten des Mieters neue Schlösser einbauen lassen. 
Fall: Der Mieter war Schuhe einkaufen und hatte den Rucksack vorsorglich an einem Stuhlbein festgebunden. Trotzdem wurden Portemonnaie und Schlüssel gestohlen. Der vom Mieter informierte Vermieter ließ das Haustürschloss auswechseln und verlangte vom Mieter Ersatz der Kosten. Das Gericht lehnte die Forderung ab mit der Begründung, der Mieter habe die notwendige Sorgfalt walten lassen und brauche deshalb nicht haften.

Online Eric

  • Forenheld
  • *****
  • Beiträge: 854
    • Profil anzeigen
Re: Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)
« Antwort #3 am: 14. Mai 2013, 20:50:45 »
Hamburg liegt aber nicht mehr in Frankreich . Da wirst du wohl das passende frz. Urteil brauchen .

banjo

  • Gast
Re: Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)
« Antwort #4 am: 14. Mai 2013, 22:16:24 »
Das ist ja ein anderer Sachverhalt.
Die Frage ist: Wer will das neue Schloss? Du oder der Vermieter?

Offline WolfS

  • Mitglied
  • ***
  • Beiträge: 222
    • Profil anzeigen
Re: Diebstahl Handtasche (Wohnungsschloss)
« Antwort #5 am: 21. Mai 2013, 14:03:42 »
Wenn der Dieb den Schlüssel zuordnen kann (Adresse in de Handtasche), würde ich ganz schnell den Zylinder tauschen und mir bestenfalls hinterher Gedanken machen, wer bezahlt. Und wenn da keine Verbindung herzustellen ist, lass einen Schlüssel nachmachen und gut ist's. Kostet 10 €. Prüf mal deine Versicherungen. Häufig ist in der Hausratversicherung ein Schlüsselverlust eingeschlossen.
Und 400€ für einen neuen Zylinder ist schon gewaltig. Ein 'normaler' Zylinder kostet ab 20€. Sicherheitszylinder ca 60€. Ein Hochsicherheitszylinder auch kaum mehr als 120€. Einbauzeit 5 Minuten. Also selbst mit Anfahrt und Nebenkosten sollte das auch für ein Viertel oder die Hälfte möglich sein.